05/2022, Bentley Bentayga EWB Azure First Edition Bentley Motors
Bentley Bentayga EWB Extended Wheelbase 2022
Bentley Bentayga EWB Extended Wheelbase 2022
Bentley Bentayga EWB Extended Wheelbase 2022
Bentley Bentayga EWB Extended Wheelbase 2022 19 Bilder
SUV

Bentley Bentayga EWB Extended Wheel Base Premiere

Bentley Bentayga EWB Extended Wheel Base Superlang, superluxuriös, superbesonders

Bentley hat den Stretch-Bentayga EWB enthüllt. Er bringt in der zweiten Reihe Platz wie im Ballsaal. Zum Start gibt's ein superluxuriöses Sondermodell.

Deutsche Bentley-Fans müssen nun ganz tapfer sein. Auch wenn ihnen der aktuelle Bentayga mit seinen 5,14 Meter Außenlänge dramatisch unterdimensioniert erscheint und jetzt mit dem deutlich längeren Bentley Bentayga Extended Wheel Base (EWB) endlich ein Ausweg aus diesem Dilemma in Sicht ist, heißt es für Mitteleuropäer, dass sie noch bis September warten müssen. Noch läuft die Typengenehmigung, aber ab September 2022 gibt es dann die große Variante des großen Bentayga auch bei uns.

Mit dem gestreckten Radstand geht ein Plus an Beinfreiheit einher: Als finanziell hinreichend ausgestatteter Kunde lässt man sich prima fahren statt selbst ins Lenkrad zu greifen. In China zum Beispiel, aber auch die arabische Halbinsel wird sicher ein bevorzugtes Ausflugsziel für den Edel-Brummer aus Crewe sein. Nachdem das geklärt ist, können wir gemeinsam an die Erforschung des neuen Superlangerluxus-SUV gehen.

18 Zentimeter mehr Radstand

Bentley verlängert den Radstand des EWB um exakt 180 von 2.995 auf 3.175 Millimeter. Diese 18 Zusatzzentimeter werden in der Karosserie komplett hinter die B-Säule eingefügt und kommen folglich ausschließlich den Fondpassagieren zugute; der Wagen insgesamt wächst damit auf eine Länge von 5.322 Millimeter. Bentley spricht davon, in der zweiten Reihe den meisten Raum aller Wettbewerber anzubieten, was wir jetzt einfach mal als Statement so stehen lassen.

Bentley Bentayga EWB Extended Wheelbase 2022
Bentley
Der Längenzuschlag geht voll an die Fondpassagiere.

Angesichts des gewonnenen Platzangebots hat Bentley eine neue Sitztechnik entwickelt, die sich am ehesten mit den First-Class-Sesseln im Flugzeug vergleichen lassen. Allerdings noch etwas ausgefuchster, unter anderem (Weltneuheit, sagt Bentley) mit Klimaautomatik. Entsprechend nennt Bentley die Möbel auch "Airline Seats" und verspricht "außergewöhnliche Reiseerlebnisse". Im "Relax-Modus" neigt sich der Sitz um bis zu 40 Grad; der davorliegende Beifahrersitz wird automatisch nach vorne geschoben und eine Fußbank fährt unter dem Beifahrersitz hervor. Gesteuert wird das Ganze wahlweise über eine Touchscreen-Fernbedienung oder Schalter in der Vordersitzlehne und seitlich der Einzelsitze.

Weltneuheit: Klimaautomatik für den Sitz

Im Business-Modus fährt der Sitz automatisch in eine besonders aufrechte Position, um dem wichtigen Passagier komfortables Arbeiten an Laptop und Tablet zu ermöglichen. Die Klimaautomatik des Sitzes misst Körpertemperatur und -feuchtigkeit des Passagiers und stellt automatisch Heizung, Kühlung oder beides gemeinsam für die jeweiligen Sitzzonen ein. Gleichzeitig messen Sensoren die Druckbelastung und können mit insgesamt 177 unterschiedlichen Anpassungen in sechs Sitzzonen den Fahrgast massieren.

Bentley Bentayga V8
Tests

Der Bentayga EWB soll laut Bentley ein bislang unerreichtes Maß an Individualisierung ermöglichen. Der Innenraum soll sich in Sachen unterschiedlicher Kombinationsmöglichkeiten der Ausstattungsdetails in bis zu 24 Milliarden Varianten ausstaffieren lassen, haben die Bentley-Spezialisten errechnet. Das verspricht lange Stunden vor dem Konfigurator.

Hecktüren schließen elektrisch

Einige Neuerungen gegenüber dem Standard-Bentyaga hat die Langversion ebenfalls zu bieten. Dazu gehören die speziellen Tür-Innenverkleidungen mit punktueller Hinterleuchtung im Diamanten-Muster und beheizbare Armlehnen in den Türen sowie zwischen den Sitzen. Eine generelle Bentley-Neuheit sind die wahlweise verfügbaren elektrisch betätigten Türen im Heck. Sie schließen auf Knopfdruck, falls der Chauffeur gerade nicht für ein standesgemäßes Einsteigen zur Verfügung steht.

Optisch unterscheidet sich der Bentley Bentayga EWB neben der gestreckten Karosserie und dem entsprechend anders positionierten Panoramadach durch einen individuellen Grill im Stil des Flying Spur sowie neue, spiegelpolierte 22-Zoll-Räder.

Bentley Bentayga EWB Extended Wheelbase 2022
Bentley
Blinkerglitziglanz: Neue Räder für den langen Bentayga.

Angesichts der Radstandverlängerung bekommt der Bentayga EWB serienmäßig eine Allradlenkung installiert, bei der die Hinterräder in einem Winkel von bis zu sieben Grad einschlagen können. Bentley verspricht damit einen geringeren Wendekreis als beim Bentayga mit Standard-Radstand. Ebenso serienmäßig an Bord ist das Bentley Dynamic Ride-System.

V8 Twinscroll-Turbo mit 550 PS

Als Antrieb kommt der Vierliter-V8-Benziner zum Einsatz, dem die Bentley-Texter mit großem Ernst eine "beeindruckende Kraftstoff-Effizienz" attestieren, was aber ohnehin nicht zu den primären Kaufgründen der künftigen Kundschaft gehören dürfte. Genaue Zahlen hierzu bleibt Bentley höflich schuldig, verrät aber die Leistung (550 PS) und das Drehmoment (770 Nm) des per Twinscroll-Turbo aufgeladenen Achtzylinders. Das genügt für Tempo 290 auf einer freien Autobahn und eine Spurtzeit von 4,6 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

Mit dem Bentayga EWB hat Bentley nicht nur bei den Abmessungen Großes vor, auch beim Absatz soll das Modell ordentlich punkten. Rund 45 Prozent der Verkäufe sollen künftig auf die Langversion entfallen. Preise nennt Bentley bisher noch nicht. Klar ist aber, dass zum Marktstart zwei erweiterte Ausstattungsumfänge (Azure und die darauf aufbauende First Edition) zur Verfügung stehen werden.

Im Detail: Bentley Bentayga EWB Azure First Edition

05/2022, Bentley Bentayga EWB Azure First Edition
Bentley Motors
05/2022, Bentley Bentayga EWB Azure First Edition 05/2022, Bentley Bentayga EWB Azure First Edition 05/2022, Bentley Bentayga EWB Azure First Edition 05/2022, Bentley Bentayga EWB Azure First Edition 10 Bilder

Letztere wird nur für die ersten zwölf Monate zur Verfügung stehen und ist besonders edel ausstaffiert. Entsprechende Schriftzüge finden sich innen und außen, die 22-Zoll-Felgen weisen ein eigenständiges Design auf und der vordere Stoßfänger erhält im unteren Bereich einen speziellen hellen Einleger. Innen gibt es dickes gestepptes Leder, noch dickere Teppiche und als – im wahrsten Sinne des Wortes – Highlight eine besondere Ambientebeleuchtung. Bei der "Bentley Diamond Illumination" leuchten LED-Lichter durch winzige Perforationen in der handgefertigten, gesteppten Lederausstattung und tauchen das Interieur in 30 benutzergesteuerten Farben. Weitere Details zur Azure First Edition des Bentley Bentayga EWB zeigen wir Ihnen in der Fotoshow über diesem Absatz.

Umfrage

2373 Mal abgestimmt
Kein W12 mehr im Bentayga - der richtige Schritt?
Ja. Dieser Motor passt einfach nicht mehr in die Zeit.
Nein. Dieser Motor macht schließlich die Faszination von Bentley aus.

Fazit

Fast die Hälfte aller Bentley Bentayga soll künftig mit langem Radstand verkauft werden, den die Briten gerade mit dem Bentayga EWB vorgestellt haben. Der auf 5,32 Meter Länge gewachsene Edel-SUV beeindruckt in der zweiten Reihe mit automatisch klimatisierten First-Class-Sitzen und noch mehr Luxus-Features als bisher schon. In Europa starten die Auslieferungen im September 2022.

SUV Neuvorstellungen & Erlkönige 08/2020, Bentley Bentayga Speed MY 2021 Bentley Bentayga Speed Der 306-km/h-SUV darf den W12-Motor behalten

Bentley kündigt das Facelift für sein SUV-Topmodell Bentayga Speed an.

Bentley Bentayga
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Bentley Bentayga