Chevrolet Tahoe Police Pursuit 2021 Chevrolet
Chevrolet Tahoe Police Pursuit 2021
Chevrolet Tahoe Police Concept Sema 2013
Chevrolet Tahoe Police Concept Sema 2013
Chevrolet Tahoe Police Concept Sema 2013 10 Bilder

Chevrolet Tahoe als Polizeiauto (PPV)

Scharfe Chevys für die Cops

Chevrolet stellt zwei neue Varianten des Tahoe vor: eine schnelle Polizeiversion und eine Offroadvariante für Spezialeinsätze.

Ed Peper, US-Vizepräsident von GM Fleet, bezeichnet das große SUV Chevrolet Tahoe gerne als das "begehrteste Fahrzeug in der Strafverfolgungsbranche". Also liefert GM – und zwar mit einer auf Verfolgungsfahrten ausgelegten Polizeivariante (PPV: Police Pursuit Vehicle) und einer besonders für Offroadeinsätze geeigneten Spezialversion (SSV: Special Service Vehicle).

Chevrolet Tahoe Police Pursuit 2021
Chevrolet
Für das Anschließen von elektronischen Equipment gibt es 25 zusätzliche Stromkreise.

Mit Sport-Zylinderkopf und Verfolgungs-Reifen

Beide Varianten beziehen ihre Kraft von einem an eine Zehngang-Automatik gekoppelten 5,3-Liter-V8. Dabei bekommt das Triebwerk der Polizei-Version den Zylinderkopf des Camaro ZL1 LT4-Motors. Dies soll eine bessere Belüftung des Kurbelgehäuses und eine effizientere Ölkühlung ermöglichen. Um den dynamischen Ansprüchen einer Verfolgungsjagd zu genügen, hat Chevrolet zusammen mit Bridgestone einen speziellen Reifen entwickelt und auf Rennstrecken getestet. Der 20-Zöller sorgt auf trockenem Asphalt beim Abbremsen aus 62 Meilen pro Stunde (100 km/h) für einen um elf Fuß (3,4 Meter) verkürzten Bremsweg.

Chevrolet Tahoe Police Pursuit 2021
Chevrolet
Ist sportlicher als er aussieht: Der neue Chevrolet Tahoe Police Pursuit.

140-Meilen-Tacho

Weitere Änderungen am Polizei-Tahoe sind ein Sportfahrwerk mit geringerer Wankneigung, eine Tieferlegung für eine bessere Aerodynamik, Hochleistungsbremsen mit Sechskolben-Aluminium-Sätteln auf 16-Zoll-Bremsscheiben (40,64 Zentimeter) von Brembo vorne, ein Hochleistungs-Differenzial mit begrenztem Schlupf und ein zertifizierter Tacho, der Geschwindigkeiten bis 140 Meilen pro Stunde (225 km/h) anzeigt. Im Innenraum gibt es Vordersitze mit mehr Hüftraum, damit die Beamten dort trotz mit Equipment versehenem Dienstgürtel bequem sitzen können.

Chevrolet Tahoe Police Concept Sema 2013
GM
2013 stellte Chevrolet eine Studie zu einem Tahoe-Polizeiauto auf der Tuningmesse SEMA in Las Vegas vor.

Diverse elektrische Anschlüsse für Zusatzausrüstung

Damit das Polizeifahrzeug möglichst einfach mit zusätzlichem elektrisch betriebenen Equipment ausrüstbar ist, hat der Tahoe 25 Stromkreise, die nur für Nachrüstgeräte vorgesehen sind. Das Lenkrad lässt sich so aufrüsten, dass das Licht- und Sirenen-Signalsystem über die Multifunktionstasten aktivierbar ist. Für eine zuverlässige Versorgung mit Strom gibt es eine 760-Ampere-Zusatzbatterie und einen um 47 Prozent leistungsgesteigerten Generator.

Chevrolet bietet den Tahoe PPV sowohl mit Hinterrad- als auch mit Allradantrieb an.

Chevrolet Tahoe MY 2021
Chevrolet
Auch in der zivilen Version kein optischer Leisetreter: das große SUV Chevrolet Tahoe.

Special Service Vehicle immer mit Allradantrieb

Der für Offroadfahrten gedachte Tahoe SSV hat den Allradantrieb serienmäßig. Außerdem verfügt er über einen Gelände-Modus. Optional gibt es ein Anhänger-Paket, dass Abschlepplasten in Höhe von 8.200 Pfund (3,7 Tonnen) ermöglicht.

05/2019, Dodge Durango SRT Pursuit Concept
FCA North America
Auch die Konkurrenz möchte gerne Polizeiautos an den Staat verkaufen: Dodge hat Anfang Mai eine auf dem Durango SRT basierende Polizeiauto-Studie vorgestellt.

Weiterentwicklung mit Strafverfolgungs-Rat

Chevrolet weist darauf hin, dass man seit 1997 Polizeifahrzeuge anbietet. Im Jahr 2000 hat die Chevrolet-Mutter GM ein Law Enforcement Product Council (Produkt-Rat für Strafverfolgung) ins Leben gerufen. In diesem Rat arbeiten hochrangige Strafverfolgungs-Beamte und Flottenmanager permanent an der Weiterentwicklungen von beispielsweise Polizeifahrzeugen.

Die Produktion der Tahoe Spezialfahrzeuge beginnt Ende des Jahres im texanischen Arlington, die ersten Modelle liefert Chevrolet Anfang 2021 aus.

Umfrage

365 Mal abgestimmt
Sollte ein Polizeifahrzeug möglichst martialisch aussehen?
Ja, das verschafft zusätzlichen Respekt vor der Ordnungsmacht.
Nein, das sorgt nur für erhöhte Aggressionen gegenüber der Polizei.

Fazit

Optisch machen die martialischen US-Polizeifahrzeuge immer etwas her. Und so groß der Chevrolet Tahoe auch ist, seine Ausrüstung mit aufgemotztem V8, Sportfahrwerk und Sportbremsen sowie extra für Verfolgungsfahrten ausgelegten Reifen dürfte ihn zu einem unnachgiebigen Widersacher für Kriminelle machen.

Der Tatsache, dass ein auf der Straße potentes Fahrzeug für den heutigen Polizeialltag bei weitem nicht reicht, trägt Chevrolet mit einer umfangreichen elektrischen Zusatzausrüstung Rechnung.

Chevrolet Tahoe
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Chevrolet Tahoe
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Mercedes GLC Verbrauch
Tests
Mercedes GLA 220 d 4Matic, VW T-Roc 2.0 TDI 4Motion, Volvo XC40 D4 AWD, Exterieur
Politik & Wirtschaft
BMW iX3 Designzeichnung
Neuheiten