Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021 Ford
Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021
Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021
Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021
Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021 16 Bilder
SUV

Texas Spirit im Ford Explorer King Ranch Edition

Texas Spirit im Ford Explorer King Ranch Edition SUV für amerikanische Bauern

Mit der King Ranch Edition des Explorer bietet Ford in den USA den Midsize-SUV für Landwirte und Farm-Fans an. Rustikaler Luxus definiert das Auto.

Was es mit dem geschwungenen "W" auf sich hat, das der King-Ranch-Ausführung seit jeher als Logo dient, ist nach wie vor ein Mysterium. Die einen behaupten, es zeige die abstrahierte Form einer Texas-Klapperschlange, die anderen sehen da eher die Hörner einen Texas Longhorn Bulls. Die Philosophen unter den Mega-SUV-Fans mutmaßen gar eine Wellenlinie, die sinnbildlich für die Verbundenheit zwischen Vergangenheit und Zukunft und den kontinuierlichen Fluss der Zeit steht. Für manche ist es einfach ein Logo – wirklich wissen tut es keiner.

Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021
Ford
Wem das King Ranch Logo nicht gefällt, der wird sich kaum mit dem Innenraum dieses Explorers anfreunden können.

Fakt ist dagegen, dass Ihnen dieses Logo sehr gut gefallen sollte, wenn Sie erwägen, den neuen Ford Explorer in der King Ranch Edition zu kaufen. Bei der Gestaltung des Autos ist man mit diesem "W" nämlich nicht gerade sparsam umgegangen, besonders im Innenraum. Hier verbaut Ford eine Lederausstattung aus der Kooperation mit der St. Gertrudis Vieh-Farm in Texas. Deren Logo ziert dort nicht nur jeden Sitz, sondern auch die Mittelarmlehne und das Lenkrad. Zum Mesa-del-Rio-Leder gesellen sich Dekoelemente aus Echtholz.

Chrom und Technologie

Zum erdigen Ambiente gehört in der King Ranch Edition auch ein optionales Premium-Technologie-Paket mit Multi-Kontur-Sitzen, Massage-Funktion, 10,1-Zoll-Touchscreen im Hochformat und einem Bang & Olufsen-Soundsystem. Außen wird ein steingrauer Kühlergrill mit reichlich Chrom und 20-Zöllern kombiniert. In der Felgenmitte prangt natürlich – Sie ahnen es – das "W"-Logo.

Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021
Ford
Mit dem optionalen Anhänger-Paket zieht der Dreiliter bis zu 2.540 Kilo.

Serienmäßig versammelt ein Dreiliter-Ecoboost-Benziner 365 PS unter der mächtigen Haube. Die Power geht an die Hinterachse, Allradantrieb ist optional. Eine Zehngang-Automatik sortiert die Kraft, die in Kombination mit dem Anhänger-Paket bis zu 2.540 Kilo zu ziehen in der Lage ist. Im Alltag verhelfen ein adaptiver Abstandstempomat mit Stop-and-Go-Funktion, ein aktiver Spurhalteassistent, Echtzeitverkehrsdaten und Verkehrszeichenerkennung zu gesteigertem Komfort. Und irgendwie ist es da doch fast schon schade, dass der Explorer in Deutschland nur als "ST-Line" oder "Platinum" erhältlich ist, oder? Vorausgesetzt natürlich, man findet Gefallen im King-Ranch-Logo.

Umfrage

1812 Mal abgestimmt
Sollten die US-Autobauer trotz fehlender Vorschriften auch in den USA voll auf Elektromobilität setzen?
Ja, das hilft den Treibhauseffekt zu reduzieren.
Nein, das passt nicht zu einem Land mit so weiten Highway-Strecken.

Fazit

In der neuen King Ranch Edition will sich der Ford Explorer in die Träume texanischer Landwirte schleichen. Gut möglich, dass ihm das auch gelingt. Natürlich ist das Ausstattungspaket keiner einzelnen Berufsgruppe vorbehalten – bestellen darf den Midsize-SUV jeder. Zumindest in den USA.

Ford Explorer
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Ford Explorer