Hyundai Staria Load Hyundai
Hyundai Staria Load
Hyundai Staria Load
Hyundai Staria Load
Hyundai Staria Load 14 Bilder

Hyundai Staria Load: Transporter im Robocop-Design

Hyundai Staria Load Transporter im Robocop-Design

Hyundai bringt den futuristischen Staria auch als Kastenwagen. In Australien sind jetzt erste Informationen zum Transporter aufgetaucht.

Mit dem Staria brachte Hyundai 2021 einen Nachfolger für den betagten H-1 an den Start. Neben seiner Karriere als Personentransporter und Familienvan kommt der Staria auch als reines Nutzfahrzeug. Erste Informationen und Bilder zum Staria Load hat Hyundai jetzt in Australien veröffentlicht. Ob er auch auf anderen Märkten unter diesem Namen auf den Markt kommt, ist jedoch noch nicht bekannt.

Nutzfahrzeug mit weniger Bling-Bling

Optisch ist der Staria Load eindeutig mit dem Staria verwandt. Das Nutzfahrzeug gibt sich allerdings rundum etwas schmuckloser als der Personentransporter. Die spektakuläre LED-Beleuchtung weicht konventionellen Glühlampen, die tief unten in einem in Wagenfarbe gehaltenen Kühlergrill stecken. Auch am Heck zeigen sich die Leuchten modifiziert. Sie reichen nicht mehr bis zum Dach und kommen mit einer deutlich einfacheren Grafik daher. Die Seitenfenster entfallen zugunsten von Blechflächen. Am Heck bleibt die große Klappe mit Fenster aber an Bord. Optional sind auch zwei verglaste Flügeltüren zu haben. Immer an Bord sind zwei seitliche Schiebetüren. Die Felgen wechseln allerdings von Alu auf Stahl. Die Außenspiegel sind serienmäßig beheizt und elektrisch anklappbar.

Hyundai Staria
Neuheiten

Neu arrangiert präsentiert sich auch die Cockpit-Landschaft. Der zentrale Touchscreen wird kleiner (acht Zoll) und flankierend kommen zahlreiche echte Bedienknöpfe zum Einsatz. Das Infotainment-System bindet Smartphones über Apple Carplay und Android Auto ein. Darüber hinaus stehen vier USB-Ports – drei zum Laden, einer auch für Daten – in der Kabine bereit. Ein echter Getriebewählhebel auf einer neuen Mittelkonsole ersetzt die Drucktasten zur Getriebesteuerung. Dazu gibt es zahlreiche kleinere und größere Ablagefächer – eines mit induktiver Ladeschale -, neu gezeichnete Türtafeln und robustere Oberflächenmaterialien. Es bleibt aber beim Lederlenkrad mit Bedientasten und dem digitalen Kombiinstrument.

Hyundai Staria Load
Hyundai
Für die Nutzfahrzeugversion wurde das Cockpit leicht überarbeitet.

In Sachen Assistenzsystemen bietet der Staria Load – zumindest in Australien – Tot-Winkel-Assistent, Müdigkeitserkennung, Notbremsassistent mit Fußgängererkennung, Spurhalteassistent, Querverkehrswarnung hinten, adaptiven Tempomat und eine Rundumüberwachung. Sieben Airbags runden die Sicherheitsausstattung ab.

Zwei Varianten und nur als Diesel

Einzig verfügbarer Motor ist der 177 PS und 430 Nm starke 2,2-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel in Kombination mit einer Achtgang-Automatik und Vorderradantrieb.

Zu haben ist der Staria Load als Zweisitzer mit zwei Plätzen in der Kabine und als Fünfsitzer mit einer zusätzlichen Bank im Fond. Als Zweisitzer packt er drei Europaletten oder bis zu 4.935 Liter Ladung ein. Der Fünfsitzer schluckt noch zwei Europaletten oder bis zu 2.890 Liter Ladegut. Die Nutzlast darf dabei 1.090 Kilogramm nicht übersteigen. An die optionale Hängerkupplung darf der Staria Load 750 Kilogramm ungebremst und bis zu 2,5 Tonnen gebremst nehmen. Die Stützlast wird mit 100 Kilogramm angegeben.

Das Lackangebot beschränkt sich auf klassische Nutzfahrzeugfarben. Den Staria Load gibt es in Weiß oder Silber. Die Preise in Australien starten inklusive einer Fünf-Jahres-Garantie ohne Kilometerbegrenzung ab umgerechnet rund 31.000 Euro.

Umfrage

14656 Mal abgestimmt
Hyundai Staria - ein schicke VW Bus-Alternative?
Ja, der ist mega!
Nein, zu spacig!

Fazit

Hyundai hat in Australien den Staria in der Nutzfahrzeugvariante präsentiert. Dort gibt es den Transporter in nur einer Karosserievariante als Zwei- oder Fünfsitzer und ausschließlich mit einem 2,2-Liter-Turbodieselmotor.

Hyundai Staria
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Hyundai Staria