IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell IVECO
IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell
IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell
IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell
IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell 5 Bilder

IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell: Zurück in die 80er

IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell Hommage an einen Lkw-Star der 1980er

Nutzfahrzeughersteller IVECO bringt mit dem S-Way-Sondermodell TurboStar eine Hommage an den Ur-TurboStar aus den 1980ern.

Mit dem TurboStar brachte IVECO in den 1980ern einen wegweisenden Lkw an den Start. Für den TurboStar, der seinerzeit auch mit einem 420 PS starken V8 zu haben war, entschieden sich europaweit über 50.000 Kunden. Jetzt möchte IVECO an diesen Bestseller erinnern und legt dazu vom aktuellen S-Way ein TurboStar-Sondermodell auf.

Das IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell ist mit einem 570 PS starken Cursor-13-Motor, einer langen Hinterachsübersetzung von 2,31:1, einem automatisierten 12-Gang-Hi-Tronix-Getriebe, einem Dach- und Seitenspoiler, Voll-LED-Scheinwerfern, Fahrstilanalyse und Fahrerunterstützung, einer integrierten Reifendrucküberwachung, einer vollautomatisch geregelten Klimaanlage sowie einer Standklimaanlage ausgestattet. Zeitgemäß bestückt präsentiert sich auch die Konnektivitätsausstattung des TurboStar. Dazu zählen ein Infotainment-System mit Satellitennavigation, der IVECO Driver Pal, eine 4G-Konnektivitätsbox und IVECO Hi-Cruise.

Retro-Anleihen innen und außen

Die optische Verbindung zum Ur-TurboStar schafft das Styling des Sondermodells. Dabei wurde der 80er-Look neu interpretiert und modernisiert. Stilbildend bleibt auch bei der Neuauflage die Zweifarbigkeit mit Rot und Metallic-Grau. Entlang des Fahrerhauses kommen, an die Form des S-WAY angepasst, die klassischen IVECO Farben aus dieser Zeit – Gelb, Rot und Blau – zum Einsatz. Ergänzend verbaut IVECO am S-Way Chrombügel am Dachspoiler und den Seitenspoilern hinter dem Fahrerhaus und unterhalb der Seitenverkleidung. Hinzu kommen verchromte Felgen und Türgriffe. Das speziell entwickelte Heckfenstergitter des TurboStar wurde an der Seitenwand des Fahrerhauses nachgebildet. Das Sondermodell ist zudem mit einem lackierten Kühlergrill und Rückspiegelabdeckungen sowie mit einem Frontschutzbügel an der Stoßstange und einem Scheinwerferbügel auf dem Dach ausgestattet.

IVECO S-Way TurboStar-Sondermodell
IVECO
TurboStar trifft TurboStar.

Der Vintage-Look des ursprünglichen TurboStar findet sich, allerdings modern interpretiert, auch im Innenraum wieder. Die Sitze sind mit rotem Samt gepolstert, dem gleichen Material, das auch im Original-TurboStar zum Einsatz kam. Hellgraue Nähte setzen hier Akzente. Die Einsätze auf dem Armaturenbrett erinnern an das ursprüngliche Logo, das auf den Sitzen, den Polstern und der Matratze eingestickt ist und sich auch im satinierten Chrom des Handschuhfachs wiederfindet.

Seinen ersten öffentlichen Auftritt feiert das S-WAY TurboStar-Sondermodell vergangenes Wochenende auf dem italienischen Grand Prix der FIA European Truck Racing Championship (ETRC) 2021 in Misano.

Fazit

Mit dem Sondermodell TurboStar erinnert Nutzfahrzeughersteller IVECO an seinen gleichnamigen Bestseller aus den 1980er. Der Neue sieht aber nur wegen seines Stylings alt aus.