Land Rover Defender Works V8 Trophy II Land Rover
Land Rover Defender Works V8 Trophy II
Land Rover Defender Works V8 Trophy II
Land Rover Defender Works V8 Trophy II
Land Rover Defender Works V8 Trophy II 12 Bilder
SUV

Land Rover Defender Works V8 Trophy II-Sondermodell

Land Rover Defender Works V8 Trophy II Mit Expeditions-Flair ab 268.000 Euro

Land Rover legt über seine Classic-Abteilung 25 neu aufgebaute alte Defender auf. Die V8-Boliden kommen im Expeditionslook zum heftigen Preis.

Land Rover greift noch einmal ganz tief in seine Historien-Kiste und gräbt dabei neue alte Defender im legendären Trophy-Stil aus. Vom Defender Works V8 Trophy II im Expeditions-Outfit sollen nur 25 Exemplare gebaut werden. Kunden können dabei zwischen dem 90er, dem 110er und dem 110er Pick-up mit Doppelkabine wählen. Vom Pick-up werden aber maximal fünf Fahrzeuge gebaut. Die restliche 20 verteilen sich auf die Versionen 90 und 110.

Alte Modelle mit neuer Technik

In jedem Fall dient als Basis ein alter Land Rover Defender, wie er von 2012 bis 2016 gebaut wurde. Alle Fahrzeuge werden komplett zerlegt, überarbeitet und dann komplett neu aufgebaut. Dabei wandern zudem viele neue Spezialteile in den Geländewagen.

Den Antrieb übernimmt immer ein 405 PS und 515 Nm starke Fünfliter-V8 in Kombination mit einer Achtgang-Automatik von ZF. Der Achtzylinder erfüllt die Euro 5-Abgasnorm. An den V8 angepasst werden die Bremsanlage, die Lenkung sowie die Fahrwerksabstimmung. Die Karosserie tritt in einem schwarz-weiß gehaltenen Camouflage-Look an, wobei die Grundfarbe der Aluhülle weiß ist und das Dach, die vordere Haube sowie verschiedene Anbauteile schwarz abgesetzt werden. Ebenfalls in Schwarz präsentieren sich die 18 Zoll großen Leichtmetallfelgen. Im Camouflage-Muster selbst verstecken sich die Umrisse von 23 Ländern, in denen Land Rover in den zurückliegenden 70 Jahren seine Offroad-Events abgehalten hat.

Ares Land Rover Defender V8 Hardtop
Neuheiten

Die Frontstoßstange bestückt Land Rover mit einem massiven Kühlerschutz und einer elektrischen Winde. Auf dem Dach bringt ein breiter LED-Lichtbalken Licht ins Dunkel. Die Wattiefe gibt Land Rover mit 50 Zentimeter an, massive Metallleisten schützen die Schweller. Über den Aufbau spannt sich ein ebenfalls massiver Rohrkäfig, der zudem einen robusten Dachgepäckträger integriert. Als Aufstiegshilfe hängt am Heck eine Leiter. Zur weiteren Ausstattung zählen Spritzlappen an den Rädern sowie eine markante Land Rover-Trophy-Beklebung.

Luxus im Cockpit zum satten Preis

Im Interieur treffen Käufer nicht auf blankes Riffelblech, sondern mit zweifarbigem Leder bezogene Recaro-Integralsitze mit eingeprägtem Trophy-Logo. Auch sonst schlagen die Briten den Innenraum mit viel Leder aus. Modernen Infotainmentansprüchen begegnet Land Rover mit einem modernen Multimediasystem inklusive Navigation und Smartphone-Einbindung. Mittig auf der Armaturentafel lacht die Passagiere zudem eine Analoguhr von Elliot Brown – ebenfalls im Camouflage-Look – an. Wer keines der 25 Sondermodelle ergattern kann, kann sich mit einer der auf 1.000 Exemplare limitierten Armbanduhr im Trophy-Stil trösten, die Elliot Brown parallel zum Defender auflegt. Alternativ verspricht Land Rover zudem Ausstattungsdetails der Sondermodelle später auch im Zubehör anzubieten. So lässt sich das Trophy-Modell zumindest teilweise nachbauen.

Angeboten wird der Defender Works V8 Trophy II in Großbritannien zu Preisen ab 225.000 Pfund – umgerechnet rund 268.000 Euro. Bestellt werden kann ab sofort. Adressat für Kundenanfragen aus Deutschland zum Defender Works V8 Trophy II ist das Jaguar Land Rover Classic Center in Essen

Umfrage

34822 Mal abgestimmt
Ist der neue Defender ein würdiger Nachfolger seines ruhmreichen Vorgängers?
Ja, Design und Funktionalität passen.
Nein, zu groß, zu verspielt, zuviel SUV.

Fazit

25 Fans des alten Defender mit dickem Bankkonto können sich bei Land Rover Classics einen alten Defender neu im Stil der legendäre Trophy-Modelle aufbauen lassen. Immer mit an Bord ist ein über 400 PS starker V8.

Zur Startseite
SUV Neuvorstellungen & Erlkönige Moskwitsch 3 Russland Comeback des Moskwitsch

In Russland feiert die Marke Moskwitsch aus Sowjetzeiten ein Comeback.

Land Rover Defender
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Land Rover Defender