Erlkönig Lotus SUV Lotus
Erlkönig Lotus SUV
Erlkönig Lotus SUV
Erlkönig Lotus SUV
Erlkönig Lotus SUV 20 Bilder

Lotus Lambda (2022)

SUV-Attacke auf Cayenne und X6

Lotus bringt innerhalb der kommenden drei bis vier Jahre ein SUV-Modell auf den Markt. Der vermutlich Lambda getaufte SUV wurde bereits vom CEO der Sportwagenmarke bestätigt und trägt intern den Namen "Four Door", also Viertürer.

Bereits im Sommer 2019 hatte unser Erlkönigjäger erstmals das Modell bei Erprobungsfahrten erwischt. Jetzt wird der Name Lambda für den Lotus-SUV kolportiert. Noch unter der Karosserie eines Lynk & Co 01 testet Lotus Fahrwerk und Komponenten. Dazu wurden die Karosserie des China-SUV deutlich verlängert und die Radhäuser ausgeschnitten. Außerdem sind die Spur und der Radstand deutlich größer.

Patentzeichnungen zeigen den Lotus Lambda-SUV

Auf Patentzeichnungen von Lotus erscheint der SUV mit einer coupéhaften Dachform und starker C-Säule. Die untere Fensterlinie steigt stark an. Die Heckscheibe steht flach und mündet in einem kräftigen Heck mit runden Leuchten und Diffusor. Die Front zeigt schmale Scheinwerfer und einem vergitterten Grill sowie Schürzen mit großen Einlässen.

Lotus SUV
Lotus
Erste Patentzeichnung zeigt die coupéhafte From des Lotus-SUV.

Der allradbetriebene Lotus Lambda bedient sich auch dem Teilelager des Mutterkonzerns Geely bzw. bei der Schwester Volvo. Auf der SPA-Plattform (Scalable Product Achitecture) bauen nicht nur die 60er- und 90er-Modell auf, sondern auch der Polestar 1 auf. Sie ist für konventionelle Antriebe und Hybride ausgelegt.

Lotus Lambda-SUV ab 80.000 Euro

Im Laufe des Jahres 2021 soll der neue Lotus Lambda mit dem Benzinmotor mit Mild-Hybrid-Technologie sowie in einer Plug-In-Hybridantriebsversion mit rund 400 PS Gesamtleistung starten. 2022 Soll der Lotus Lambda dann als reines E-Modell mit einer Reichweite von 580 Kilometer kommen. Hier sind zwei Antriebsvarianten vorgesehen. Eine mit zwei Elektromotoren und einer Gesamtleistung von 600 PS sowie einem maximalen Drehmoment von rund 700 Nm. Die andere setzt auf vier Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 750 PS und einem maximalen Drehmoment von gut 1.100 Nm.

Der neue SUV soll bei Lotus die Absatzzahlen deutlich steigern So plant das Unternehmen eine Verdoppelung des Absatzes auf 3.000 Einheiten. Gebaut werden soll der Lotus Lambda-SUV im chinesischen Geely-Werk in Wuhan. Preislich könnte er bei rund 80.000 Euro starten.

Erlkönig Lotus SUV
Erlkönig Lotus SUV Erlkönig Lotus SUV Erlkönig Lotus SUV Erlkönig Lotus SUV 20 Bilder

Fazit

Für Lotus bedeutet der SUV Stückzahlen, die mit zweisitzigen Sportwagen nicht zu erreichen sind – die britischen Leichtbauspezialisten gehen denselben Weg, den Porsche schon vor Jahren erfolgreich beschritten hat. Zusammen mit dem Mutterkonzern Geely haben die Briten nun auch eine kostengünstige Technik-Quelle und einen preiswerten Produktionsstandort in China.

Lotus
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Lotus
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Mercedes EQS Erlkönig
E-Auto
Audi-Chef Markus Duesmann
Alternative Antriebe
Suzuki Across Plug-in-Hybrid SUV
Neuheiten