11/2022, Mazda MX-5 2023 Mazda
11/2022, Mazda MX-5 2023
11/2022, Mazda MX-5 2023
11/2022, Mazda MX-5 2023
11/2022, Mazda MX-5 2023 5 Bilder

Mazda MX-5: Update für das Modelljahr 2023

Mazda MX-5 (2023) Update für den offenen Sportler

Der Mazda MX-5 bekommt für das Modelljahr 2023 ein neu sortiertes Modellprogramm. Außerdem kann man eine neue Lackoption und zwei Sondermodelle auswählen.

Der Mazda MX-5 fährt mit einem neu sortierten Modellprogramm und erweitertem Farbangebot in Modelljahr 2023. Der Zweisitzer wird weiterhin als Roadster mit manuellem Stoffverdeck und als RF mit elektrisch versenkbarem Dachmittelteil angeboten.

Wie schon bei den SUV-Modellen CX-5 und CX-60 kommt auch für den Mazda MX-5 die Ausstattungslinie Homura als Topmodell in Preisliste und Konfigurator. Hier sind Recaro-Sportsitze und schwarze Außenspiegelkappen Teil der Serienausstattung. In Verbindung mit dem 184 PS starken Zweiliter-Benziner bringt der Mazda MX-5 Homura zudem 17 Zoll große BBS-Felgen, eine Brembo-Bremsanlage mit rot lackierten Bremssätteln und Stoßdämpfer vom Zulieferer Billstein mit.

Mazda Vision Studie
Neuheiten

Preise ab 30.990 Euro

Wie die anderen Ausstattungslinien, die fortan wieder Prime-Line und Exclusive-Line heißen, ist auch der MX-5 Homura mit einem 132 PS starken 1,5 Liter-Benziner als Basismotorisierung lieferbar. Die Preise beginnen für den Roadster Prime-Line bei 30.990 Euro. Die Exclusive-Line kostet ab 33.990 Euro, der MX-5 Homura ab 36.390 Euro. Wer den Mazda MX-5 mit 184 PS ordert, bekommt den kompakten Sportler stets mit Sperrdifferenzial an der angetriebenen Hinterachse.

Neu im Programm ist die optionale Lackierung im Farbton Zircon Sand Metallic. Er wurde Anfang 2022 mit dem letzten Facelift des Mazda CX-5 eingeführt.

Zwei neue Sondermodelle

Zusätzlich zu den drei regulären Ausstattungslinien bietet Mazda für den MX-5 im Modelljahr 2023 zwei Sondermodelle an. Sie heißen Kazari und Kizuna und kosten ab jeweils 35.490 Euro. Der Unterschied liegt in den Farben von Innenausstattung und Verdeck. Beim Mazda MX-5 Kazari wird Nappaleder im Ton Terracotta verlegt, das Stoffverdeck ist braun. Das Sondermodell Kizuna kombiniert weißes Nappaleder mit einem blauen Verdeck. Bei den RF-Versionen sind die Dachmittelteile jeweils in Schwarz ausgeführt.

Umfrage

6829 Mal abgestimmt
Sollte der nächste Mazda MX-5 rein elektrtisch sein?
Nein, auf keinen Fall!
Ja, nur so!

Fazit

Mazda betreibt Feinschliff am Modellprogramm des MX-5. Der kompakte Sportler fährt mit neuen Ausstattungslinien ins Jahr 2023, außerdem gibt es zwei Sondermodelle.

Zur Startseite
Sportwagen Neuvorstellungen & Erlkönige Mazda Vision Studie Neuer Mazda MX-5 (NE) ab 2025 Ist das der nächste MX-5?

Der Mazda MX-5 mit dem internen Code NE dürfte 2025 auf den Markt kommen.

Mazda
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Mazda