Mazda CX-30 (2019) Mazda
Mazda CX-30 Genfer Autosalon (2019)
Mazda CX-30 Genfer Autosalon (2019)
Mazda CX-30 Genfer Autosalon (2019)
Mazda CX-30 Genfer Autosalon (2019) 23 Bilder
SUV

Neuer Mazda CX-5 und CX-50 ab 2022

Neuer Mazda CX-5 und CX-50 Neue Plattform, Sechszylinder, SUV-Coupé

Mazda bringt vermutlich ab 2022 ein neues SUV-Coupé als CX-50 auf Basis der neuen Hinterrad-Antriebs-Plattform an den Start. Etwas später folgt dann auch die nächste Generation des CX-5 auf der neuen Basis samt Sechszylinder-Motoren.

Bereits Ende 2019 hatte Mazda, wie auto-motor-und-sport.de berichtete, die Produktbezeichnung "CX-50" beim europäischen Patentamt unter der Nummer "018090294" schützen lassen. Diese Baureihen-Bezeichnung gilt für die Klasse "12" für Fahrzeuge. In diesem Rahmen hat Mazda auch weitere CX-Namen eintragen lassen: Von CX-10 bis CX-90.

Mazda CX-50 mit Reihensechszylinder

Der CX-50 und der neue CX-5 bauen nach Aussage interner Quellen gegenüber auto-motor-und-sport.de neben dem Mazda 6-Nachfolger und dem neuen CX-9 auf der "Large Architecture"-(Große Architektur)-Plattform auf. Diese Plattform ist für Hinterradantrieb und wahlweise den I-Active Allrad ausgelegt. Sie beinhaltet ein 48-Volt-Hybrid-System – auch Plug-in-Hybride sind möglich.

Nun haben Mazda-Verantwortliche australischen Medien die neue Plattform bestätigt. Mazda Australia Marketing Director Vinesh Bhindi sagte: "Mazda investiert weiterhin in hocheffiziente Verbrennungsmotoren mit Skayactiv-X und der neuen Generation der Reihensechszylinder-Motorenfamilie, die unsere neuen Large-Plattform-Produkte CX-5 und höher antreiben wird."

Neue Mazda-Motoren Reihensechszylinder
Tech & Zukunft

Der CX-50 dürfte somit ebenfalls mit den neuen Reihensechszylinder-Motoren ausgerüstet sein – als Top-Motorisierung mit dem 3,0-Liter Skyactive X samt Mildhybrid. Auf der Dieselseite könnte ein Skyactive D stehen. Darunter positioniert Mazda zwei weitere Vierzylinder-Benziner mit 2,5 Litern Hubraum mit 187 beziehungsweise 226 PS. Auch ein kleinerer Diesel ist vorgesehen. Gekoppelt sind die Motoren an eine neue Achtgang-Automatik.

Schärferes Coupé-Design

Der neue Mazda CX-50 ergänzt das Modell-Programm oberhalb des CX-5. Der SUV, derzeit in der zweiten Generation (KF) seit 2017 am Start, erhält dann die gleiche Technik (Plattform, Sechszylinder-Motoren) etwas später. Wir vermuten, die Vorstellung des neuen Mazda CX-5 wird nicht vor 2023 erfolgen.

Umfrage

42199 Mal abgestimmt
Mazda als Premium-Anbieter?
Ja, gute Technik, gutes Design, gutes Image, passt!
Nein, Schuster bleib bei Deinen Leisten!

Beim Styling setzt Mazda auf eine Evolution des Kodo-Designs "Soul of Motion" – CX-5 und CX-50 könnte sich dann am neuen CX-30 orientieren. Im Vergleich zum SUV wäre die Dachlinie coupéhafter, das Design schärfer mit noch schmaleren LED-Scheinwerfern und einer neuen Frontschürze mit modifiziertem Grill. In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen den Mazda CX-30.

Fazit

Mazda wird in Zukunft mit der neuen großen Plattform spannende neue Modelle an den Start bringen. Der CX-50 als SUV-Coupé mit Allrad und den neuen Sechszylinder-Motoren ist da schon fast konventionell – ebenso der neue Mazda 6. Aber ein großes Coupé, ein großer SUV und ein Sportwagen über dem MX-5 sind denkbar.

Mazda CX-5
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mazda CX-5
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
BMW X3, Antriebsvarianten
Vergleichstests
Porsche Taycan 4S Cross Turismo, Exterieur
Tests
Elektroladesäulen McDonald's
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen