Toyota Yaris Cross Adventure Toyota
Toyota Yaris Cross Adventure
Toyota Yaris Cross Adventure
Toyota Yaris Cross Adventure
Toyota Yaris Cross Adventure 10 Bilder
SUV

Toyota Yaris Cross Adventure: Robust-Kleinwagen am Start

Toyota Yaris Cross Adventure Robust-Kleinwagen am Start

Der Toyota Yaris Cross wurde Ende 2020 vorgestellt. Kurz vor dem Verkaufsstart des Mini-SUV erweitern die Japaner dessen Angebotspalette um die noch robuster wirkende Adventure-Variante.

Vom neuen SUV im B-Segment versprechen sich die Japaner viel, besonders wenn er mit dem Hybridantrieb ausgerüstet ist. Die jetzt nachgeschobene Adventure-Variante soll ein noch breiteres Publikum ansprechen.

Den noch robusteren Charakter des Toyota Yaris Cross Adventure unterstreichen ein neu geformter Unterfahrschutz an der Frontschürze, der die Nebelscheinwerfer jetzt in eigene Höhlen packt, eine ebenfalls neue Schutzplatte am hinteren Stoßfänger, eine silberfarbene Dachreling sowie dunkelgraue 18-Zoll-Leichtmetallfelgen in den breiten Radläufen.

Im Interieur gibt sich der Yaris Cross als Adventure dann eher edler als die Normalversion. Klavierlackelemente, ein schwarzer Dachhimmel, Teilledersitze im Adventure-Design und eine Dekorlinie in der Yaris Cross Farbe "Warm Gold" sorge für einen neuen Look. Leder am Lenkrad und am Schalthebel lassen einen zusätzlichen Hauch Luxus wehen.

Sondermodell zum Marktstart

Toyota Yaris Cross Adventure
Toyota
Zum Marktstart des Adventure gibt es ein limitiertes Sondermodell.

Um die neue Adventure-Variante standesgemäß einzuführen, legt Toyota diese als Yaris Cross Premiere Edition auf. Das limitierte Sondermodell packt noch mehr Ausstattung drauf. Zum Paket gehören exklusive Ledersitze, gefräste 18-Zoll-Leichtmetallräder, eine elektrische Heckklappe mit Sensorsteuerung, ein Head-up-Display und eine Zweifarb-Lackierungen.

Der Yaris Cross basiert auf der gleichen GA-B Plattform wie der neue Yaris, ordnet sich mit höherer Sitzposition und Bodenfreiheit aber in das SUV-Portfolio von Toyota ein. Die Antriebspalette umfasst einen Benzin-Hybrid mit 116 PS sowie einen konventionellen Verbrenner. Allradantrieb gibt es optional.

Spezielle Reservierungspreise

Zur Markteinführung ist der Yaris Cross ab sofort in zwei besonders hochwertigen Varianten reservierbar. Beide können über die Toyota-Website zu speziellen Sonderkonditionen vorbestellt werden: Der Yaris Cross Hybrid Adventure mit 2WD-Antrieb kostet 30.990 Euro, die Premiere Edition AWD-i ist ab 34.390 Euro zu haben.

Der für europäische Kunden entwickelte Yaris Cross wird im Toyota Werk in Valenciennes (Frankreich) produziert.

Umfrage

9945 Mal abgestimmt
Was halten Sie von einem SUV aus Yaris-Basis?
Super. Das ist genau das Auto, das der Markt derzeit verlangt.
Überflüssig. Ein klassischer Kleinwagen reicht völlig.

Fazit

Toyota setzt auf breiter Front auf SUV-Modelle. Entsprechend wird das Yaris Cross-Angebot noch vor Marktstart um eine weitere Variante erweitert.

Toyota Yaris
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Toyota Yaris