Honda CR-Z, Frontansicht, Überlandfahrt Honda
Honda CR-Z, Frontansicht, Überlandfahrt
Peugeot RCZ
Mini JCW Coupé
VW Scirocco
VW Scirocco R, Heck 19 Bilder

Spritsparer

Die sparsamsten Sportwagen

auto motor und sport listet die sparsamsten Sportwagen auf. Über die Reihenfolge entscheidet dabei nicht der ECE-Wert, sondern ein Minimalverbrauch, der unter Alltagsbedingungen ermittelt wird.

So sparsam sind die Athleten unter den Autos inzwischen unterwegs! Selbst Power-Typen wie ein BMW 6er oder ein Porsche 911 brauchen - sparsam gefahren - keine acht Liter/100 km.

Honda CR-Z verbraucht 4,8 Liter auf 100 Kilometer

Das Verbrauchsspektrum der Sportwagen reicht bei den Benzinern von 4,8 bis zu 8,7 Litern. Diesel sucht man im Sportwagensegment noch vergeblich.

Auch wenn das Doppelherz des 124 PS starken Honda CR-Z keine rein elektrischen Fahrten zulässt: Die Zusammenarbeit zwischen E-Motor und Benziner stärkt den Durchzug und senkt den Durst des kleinen Sportlers.

Nur vier Sportwagen über acht Liter

Der 156 PS starke Peugeot RCZ 155 THP folgt mit 5,4 Liter pro 100 Kilometer, das Mini Coupé JCW mit 211 PS und der VW Scirocco 1.4 TSI mit 160 PS platzieren sich mit 6,2 Liter noch unter den Top-Fünf.

Renault Mégane Coupé TCe 250 und Scirocco R liegen bei 7,0 Liter pro 100 Kilometer, das BMW 1er M Coupé setzt noch einen Liter oben drauf und landet damit auf Platz 15.

Über acht Liter auf der auto motor und sport-Verbrauchsrunde kommen Hyundai Genesis Coupé 2.0 T, Artega GT, Chevrolet Corvette und Jaguar XK 5.0, bleiben allerdings alle unter der 9,0-Liter-Marke.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Audi Q3 2.0 TDI Quattro Die sparsamsten Geländewagen Spritsparer

auto motor und sport listet die sparsamsten Autos aller Klassen auf.

Mehr zum Thema Sportwagen
McLaren F1 LM Specification
Auktionen & Events
07/2019, Chevrolet Corvette C8 Sting Ray
Neuheiten
07/2019, Jannarelly Design-1
Neuheiten