10/2019, VW Atlas Cross Sport Volkswagen of America, Inc.
02/2020, VW Atlas Facelift Modelljahr 2021
02/2020, VW Atlas Facelift Modelljahr 2021
02/2020, VW Atlas Facelift Modelljahr 2021
02/2020, VW Atlas Facelift Modelljahr 2021 13 Bilder
SUV

VW Atlas und VW Atlas Cross Sport: USA rufen 10.303 VW zurück

VW Atlas und VW Atlas Cross Sport USA rufen 10.303 VW zurück

Probleme mit der Lenkung könnten zu Kontrollverlust und somit zu Unfällen führen. In Deutschland zugelassene VW-Modelle sind nicht betroffen.

Die Volkswagen Group of America, Inc. (Volkswagen) ruft 10.303 Fahrzeuge des Typs Atlas (Produktionszeitraum 14.9.2020 bis 18.12.2020/6.774 Fahrzeuge) und Atlas Cross Sport (14.9.2020 bis 17.12.2020/3.529 Fahrzeuge) zurück. Der vordere Achsschenkel kann im Bereich der Federbeinbefestigung brechen. Volkswagen geht davon aus, dass jedes zehnte der zurückgerufenen Fahrzeuge betroffen sein könnte.

Volkswagen benachrichtigt die Eigentümer und die Händler prüfen und ersetzen bei Bedarf einen oder beide Achsschenkel kostenlos. Der Rückruf wird voraussichtlich am 26. März 2021 beginnen. Die Fall-Nummer von Volkswagen für diesen Rückruf lautet 40Q7. Die National Highway Traffic Safety Administration, kurz NHTSA, führt den Fall unter 21V-026. Auf die Frage von auto motor und sport an Volkswagen, ob von dem Rückruf auch VW Modelle betroffen sind, die in Deutschland zugelassen sind, gibt es eine klare Antwort: "Nein!"

Umfrage

Wie oft waren Sie schon von Rückrufen betroffen?
11903 Mal abgestimmt
nie
einmal
oft
zu oft

Fazit

Insgesamt 10.303 VW Atlas-Fahrzeuge sind von einem aktuellen Rückruf betroffen. Probleme mit der Lenkung könnten zu Kontrollverlust und somit zu Unfällen führen.

VW Atlas
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Atlas