Lancia-Gamma-2500-IE-Coupe-1981 Oldtimergalerie
Lancia-Autobianchi-A112-Abarth-1985
BMW 535i (1988)
BMW 850i (1992)
BMW-Alpina-B12-5,7-Coupe-1996 18 Bilder

Oldtimer Galerie Toffen Auktion vom 17.10.2020

Youngtimer-Raritäten der 80er und 90er

Inhalt von

Die Oldtimer-Galerie Toffen hat am 17.10. Youngtimer und Oldtimer versteigert. Darunter Raritäten und Schnäppchen aus den 80er- und 90er-Jahren. Ein Lancia Gamma war der Star der Auktion.

Ein Renault Espace der ersten Generation kommt nicht oft auf den Markt. Die Oldtimergalerie Toffen hatte während der Auktion am 17. Oktober ein Exemplar im Angebot – und es war ein echtes Schnäppchen. Reinhard Schmidlin und sein Team haben für die traditionelle Herbstauktion eine bunte Mischung an klassischen Autos zusammengetragen, die vom Autobianchi bis zum Porsche 928 reichte. Das Top-Los war ein Lamborghini Miura, für den zwar über eine Million Schweizer Franken geboten wurde. Was aber nicht reichte, den Mittelmotor-Sportwagen zu ersteigern. Am Ende wurden etwas mehr als die Hälfte der Lose direkt verkauft. Ein weiteres Viertel wurde unter Vorbehalt zugeschlagen; hie können Auktionshaus, Käufer und Verkäufer also noch verhandeln.

Acht Alfa, fünf 12-Zylinder-Klassiker

BMW-Alpina-B12-5,7-Coupe-1996
Oldtimergalerie
Der ultrarare Alpina B12 5.7 ging für über 150.000 Euro weg.

Gleich acht Alfa Romeo der Baujahre 1940 bis 1983 waren im Angebot. Darunter ein Spider von 1983. Auch an 12-Zylinder-Coupés herrscht kein Mangel: ein BMW 850i sowie der nur 57-mal gebaute Alpina B12 5.7 standen ebenso zum Verkauf wie zwei Porsche 928 S4 – ein Mal mit Schaltgetriebe, ein Mal mit Automatik. Wer schon immer einen Jaguar mit V12-Motor kaufen wollte, konnte zwischen Cabrio, Coupé und Limousine wählen – wobei der Viertürer ein nobler Daimler war. Das XJS V12 Coupé lockte dafür mit leuchtendem Nightfire Red und Leder in Magnolia.

Über 35.000 Euro für ein Lancia Gamma Coupé

Die Stärke des kleinen Schweizer Automarktes ist seine Vielfalt. Und tatsächlich sind Autobianchi, Lancia und Rolls-Royce noch nicht einmal die exotischsten Marken der Auktion: Auch ein Bristol und ein Pinzgauer kamen unter den Hammer. Rar geworden sind auch gute Ford Sierra Cosworth 4x4 – wobei die auch zu Lebzeiten keine Massenware waren. Verkauft wurde der Cossie trotzdem nicht. Ein Bieterwettstreit um ein Lancia Gamma Coupé führte zu einem Preis von 35.400 Euro. Das liegt um die Hälfte über dem Estimate, also dem erwarteten Preis für das von Pininfarina designte Coupé.

Umfrage

7063 Mal abgestimmt
Würden Sie einen Oldtimer bei einer Online-Auktion kaufen?
Ja klar! Wenn das Auto gut, das Auktionshaus seriös und die Gelegenheit günstig ist.
Niemals! Das ist mir viel zu riskant.

Die Auktion

Die physische Teilnahme an der Versteigerung war dieses Mal nur nach Voranmeldung per Mail möglich. Bis zu 275 Bieter durften in den Saal. Die Auktion wurde außerdem per Video mt etwa zehn Sekunden Verzögerung übertragen. Gebote konnten telefonisch, online und schriftlich abgegeben werden.

Fazit

Wer nach Toffen fährt, den erwartet neben den bei Auktionen üblichen sechsstelligen Offerten auch Bodenständiges für vierstellige Euro-Beträge. Allerdings waren durch die Pandemie die Bedingungen neu: Anders als sonst waren keine reinen Besucher zugelassen. In den Saal durften nur vorangemeldete Bieter. Dafür gab es auch die Möglichkeiten, telefonisch und online mitzubieten und sich die Versteigerung im Stream anzuschauen.

Mehr zum Thema Oldtimer-Auktionen
Bond Bug 1000 cc Yamaha (1973)
Auktionen & Events
Alfa Romeo B.A.T. 5/7/9 1953, 1954, 1955
Auktionen & Events
Dorotheum-Auktion 17.10.2020 Salzburg
Auktionen & Events