10/2020, FreeNow YourNow

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Ride-Hailing: Uber will FreeNow kaufen

Ride-Hailing von BMW und Daimler Uber will FreeNow kaufen

Inhalt von

Medienberichten zufolge will Uber den Ride-Hailing-Dienst FreeNow kaufen, der einem Joint Venture von BMW und Daimler gehört. Das Angebot der Amerikaner soll sehr hoch sein.

Die Mobilitätsdienste von BMW und Daimler wurden von beiden Konzernen im Unternehmen YourNow fusioniert. Dazu zählt neben dem Carsharing Angebot ShareNow, der Park-App ParkNow und der Ladelösung ChargeNow auch der Ride-Hailing-Dienst FreeNow. Mit diesem Angebot können Taxis und Mietwagen gebucht werden.

Wie die Branchenzeitung Automotive News und das Manager Magazin berichten, hat Uber jetzt ein Kaufangebot für FreeNow vorgelegt. Sowohl BMW als auch Daimler sollen jeweils einen "hohen dreistelligen Millionenbetrag" für ihre Anteile an FreeNow bekommen.

Uber könnte mit der Übernahme seine Marktposition in Europa und auch in Lateinamerika stärken. Ob die deutschen Autokonzerne dem Angebot zustimmen werden, ist nicht bekannt.

Fazit

Die Mobilitätsdienste, die BMW und Daimler unter YourNow gemeinsam betreiben, laufen nicht alle so lukrativ wie erhofft. Das einst als MyTaxi gestartete FreeNow könnte lukrativ an den Konkurrenten Uber verkauft werden. Die Amerikaner wollen sich damit Marktanteile sichern.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Mobilitätsservices Fisker Pear Teaser Fisker Pear (2024) Das klimaneutrale Auto vom Handy-Fertiger

Fisker plant eine E-Auto-Revolution und holt sich dafür Foxconn ins Boot.

BMW
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über BMW