Citroën C4 Puretech 130 im Test

Temperamentvoller Siegertyp

Citroën C4 Puretech 130, Seitenansicht Foto: Dino Eisele 12 Bilder

Ein Facelift beschert dem Kompakten den Motor, den er schon immer brauchte und ein Infotainment, das keiner vermisste. Test.

„Ach je, denkst du dir, das automatisierte Schaltgetriebe. Aber denkste: Der Citroën C4 Puretech 130 hat nun eine echte Sechsstufen-Wandlerautomatik. Dass der Antrieb trotz mancher Schaltrucke überzeugen kann, liegt aber  vor allem an diesem Motor.“ Viereinhalb Jahre nach seinem Serienstart bekommt der C4 einen richtig guten Basisbenziner. Wobei er gleichzeitig der einzige für den Kompaktwagen ist.

Citroën C4 Puretech 130 kommt mit 110 und 130 PS

Der 1,2- Liter-Dreizylinder-Turbodirekteinspritzer dreht schon im Peugeot 308 ordentlich auf und kommt hier mit 110 und 130 PS. Die stärkere Variante legt ohne Laderzögern los, zieht energisch und dreht fröhlich, bleibt dabei selbst bei höheren Drehzahlen kultiviert. Da stört es nicht mal, dass die automatisierte Box mitunter etwas braucht, um ihre sechs Stufen zu sortieren.

Doch weil das sanft und ruckfrei gelingt, ärgert nur das Ruckeln des Antriebs, wenn man sich in der Stadt langsam durch die Rushhour staut. Etwas sparsamer könnte der temperamentvolle Motor sein. Ansonsten aber ist er das Beste, was dem Citroën C4 Puretech 130 passieren konnte. Das Nicht-so-Beste ist das neue Infotainment, das sich erst nach mehreren Versuchen mit dem Telefon versteht und in dessen vertrackten Menüs man sich mitunter verliert. Echt gewonnen hat der C4 dennoch. Aber das dachten Sie sich sicher schon.

Vor- und Nachteile

  • Temperamentvoller Motor
  • Reichhaltige Serienausstattung
  • deutlich verbesserter Schaltkomfort
  • Umständliche Bedienung (Infotainment)
  • Platzangebot
  • Bremsen und Verbrauch nur durchschnittlich
Zur Startseite
Technische Daten
Citroën C4 Puretech 130 Shine
Grundpreis 24.940 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 4329 x 1789 x 1498 mm
KofferraumvolumenVDA 408 bis 1183 l
Hubraum / Motor 1199 cm³ / 3-Zylinder
Leistung 96 kW / 130 PS bei 5500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 197 km/h
0-100 km/h 10,3 s
Verbrauch 5,1 l/100 km
Testverbrauch 7,9 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller Ein Tag auf dem Stellplatz So geht Stellplatz Hinter den Kulissen in Bad Dürrheim
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Alle Autos von A-Z
BMW oder doch VW?
Gebrauchtwagen Angebote