Startech Tesla Model 3 Startech
Startech Tesla Model 3
Startech Tesla Model 3
Startech Tesla Model 3
Startech Tesla Model 3 7 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Startech Tesla Model 3: Sportlichere Optik für das E-Auto

Startech Tesla Model 3 Sportlichere Optik für das E-Auto

Auch bei einem Elektroauto wie dem Tesla Model 3 ist Tuning ein probates Mittel um das eigene Auto individueller zu gestalten. Tuner Startech ein ein entsprechendes Programm aufgelegt.

Gleich vorab, wie viele andere Veredler auch, beschränkt sich Startech auf die Optik des Tesla Model 3. An die Elektroantriebstechnik der US-Limousine traut man sich bei Startech bislang nicht.

Aero-Anbauteile und neue Felgen

Die Front des Model 3 wertet Startech mit einer neuen Schürze auf. Die trägt neue Flügelelemente in den neu gezeichneten Kühlluftöffnungen. Dazu passend wird am heck eine neue Schürze adaptiert, die mit einem Diffusorlook aufwartet. Auf den Heckdeckel packt Startech einen Spoiler, der mit Ansatzelementen bis um die Flanken gezogen wird. Für eine optimierte Aerodynamik und natürlich einen sportlicheren Auftritt setzt Startech vor die Hinterräder auf die Seitenschweller kleine Flügelelemente.

Abgerundet wird das Startech-Programm für das Tesla Model 3 durch hauseigene Leichtmetallfelgen. Hier steht das Monostar-Rad im Zentralverschlusslook in den Größen 9x20 Zoll und 10,5x20 Zoll bereit. Auf der Vorderachse werden dann 245/30er Pneus gefahren. Hinten kommen 285/30er Reifen zum Einsatz. Die schwarzen Felgen können mit farbigen Nabendeckeln kombiniert werden. Im Fahrwerksbereich stehen auch noch kürzere Federn zur Wahl, die die Karosserie um 30 Millimeter absenken.

Alle Karosserieanbauteile befinden sich, wie auch die Felgen, noch in Vorbereitung. Die Sportfedern kosten 499 Euro, weitere Preise wurden noch nicht genannt.

Zur Startseite
Mittelklasse E-Auto Kaltvergleich Genf 2020 Tesla Model 3 BMW i4 Vergleich BMW i4 vs. Tesla Model 3 BMW chancenlos gegen Teslas Fahrspaß-Bombe?

Das Model 3 ist quasi ein BMW 3er mit E-Antrieb. Kann der BMW i4 kontern?

Tesla Model 3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Tesla Model 3
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
01/2015, BYD Tang Hybrid SUV
Alternative Antriebe
VW Golf 1.5 eTSI Life, Exterieur
Kompakt
Seat Leon ST Kombi 1.5 TSI Fahrbericht 2020
Kompakt
Mehr anzeigen