Jeremy Clarkson istockphotos
The Grand Tour Staffel 2
The Grand Tour Staffel 2
The Grand Tour Staffel 2
The Grand Tour Staffel 2 62 Bilder

Amazon Prime Video und Jeremy Clarkson trennen sich

„The Grand Tour“ und „Clarksons Farm” Amazon Prime und Jeremy Clarkson trennen sich

Amazon Prime Video wird nach einem Bericht der amerikanischen Magazins Variety die Zusammenarbeit mit Jeremy Clarkson einstellen. Die Hintergründe.

Grund für die mögliche Trennung sollen die umstrittenen Aussagen des britischen Moderators über Meghan Markle in der Boulevard-Zeitung "Sun" sein. Die Schauspielerin ist mit Harry, dem zweiten Sohn von King Charles III. verheiratet.

Richard Hammond, The Grand Tour, Unfall, Rimac Concept One, Bergrennen

Beide Formate sollen 2024 enden

Variety beruft sich auf interne Quellen des Streamings-Dienstes, wonach die aktuellen Staffeln der beiden Formate "The Grand Tour" und "Clarksons Farm" noch abgedreht werden. 2024 soll dann mit der dritten Staffel von "Clarksons Farm" und nach vier Spezial-Episoden "The Grand Tour" Schluss sein. Unklar ist, ob die beiden Co-Moderatoren von "The Grand Tour", Richard Hammond und James May, weiter machen werden. Das Format der drei Moderatoren ist an deren ehemaligen BBC-Sendung "Top Gear" anlehnt und gilt als eine der erfolgreichsten Sendungen des Streaming-Anbieters.

Eine Stellungnahme gegenüber www.auto-motor-und-sport.de lehnte Amazon Prime Video ab.

The Grand Tour Staffel 2

Mehrere Entschuldigungen von Clarkson

Jeremy Clarkson schrieb im Dezember 2022 in seiner Sun-Kolumne im Zuge der Veröffentlichung der Skandalmemoiren von Harry über die Herzogin von Sussex: "Nachts kann ich nicht schlafen, wenn ich da liege, mit den Zähnen knirsche und von dem Tag träume, an dem sie nackt durch die Straßen jeder britischen Stadt paradieren muss, während die Menge ‚Schande!‘ skandiert und sie mit Exkrementen bewirft." Diese Formulierung geht auf eine Szene der HBO-Serie "Game of Thrones" zurück. Clarkson ließ nach mehreren tausend Beschwerden die Kolumne löschen und entschuldigte öffentlich sowie in einer privaten E-Mail bei Meghan und deren Mann Harry.

Am Montag (16. Januar 2023) entschuldigte sich Clarkson ein drittes Mal via Instagram. Trotzdem wurde eine digitale Pressekonferenz von Amazon zur neuen Staffel von "Clarksons Farm" am Dienstag kurzfristig abgesagt.

Jeremy Clarkson polarisiert seit Jahren mit seinen Aussagen und fällt mit provokanten und teilweise rassistischen Bemerkungen auf. 2015 wurde er nach Jahren von der BBC suspendiert und schließlich entlassen. Der Moderator der extrem beliebten Auto-Sendung "Top Gear" hatte wegen einer anscheinend schief gegangenen Essensbestellung seinen Produzenten Oisin Tymon geschlagen.

Umfrage

4409 Mal abgestimmt
Was halten Sie von Jeremy Clarkson?
Eine Kult-Figur, die alles darf!
Ein Unsympath ohne Anstand und Moral!

Fazit

Jeremy Clarkson ist mal wieder über das Ziel hinausgeschossen und erhält nun offenbar erneut die Quittung für seine polarisierende Meinung. Der Moderator ist schon seit Jahren umstritten. Lange hielt die BBC zu ihrem Zugpferd und Top-Gear-Host – trotz rassistischer Ausfälle, politischer Unkorrektheiten und Handgreiflichkeiten. Schließlich zog man beim britischen Sender 2015 die Reißleine. Als Moderator von "The Grand Tour" und Protagonist von "Clarksons Farm" bescherte er in der Folge dem Streaming-Anbieter Amazon Prime Video eine Mega-Quote – bis ihm mal wieder eine seiner Äußerungen, diesmal zu Meghan Markle, zum Verhängnis wurde. Offenbar fürchtet Amazon einen Imageschaden und kann und will sich nicht weiter mit dem polarisierenden Moderator schmücken.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Neuzulassungen Brasilien 2022 Aufmacher Neuzulassungen Brasilien 2022 Samba im Blut, Kleinwagen und Pick-ups auf der Straße

In Brasilien sind Kleinwagen sowie Limousinen und Pick-ups angesagt.