Mann + Hummel Firmenzentrale logo Mann + Hummel

Mann + Hummel baut ab

Produktion in Ludwigsburg läuft aus

Der Automobilzulieferer Mann + Hummel hat am Donnerstag (30.7.2020) angekündigt, dass das Werk Ludwigsburg keine neuen Produktionsaufträge annehmen wird. Von dem Entschluss sind insgesamt aktuell rund 400 Arbeitsplätze im Werk betroffen.

Die bestehenden Fertigungen sollen auslaufen oder verlagert werden. Der konkrete Zeitplan zur Schließung wird in Kooperation mit Kunden und Arbeitnehmervertretern festgelegt. Für die Belegschaft sollen sozialverträgliche Lösungen gefunden werden.

Produktion endet, Firmenzentrale bleibt

Am Standort Ludwigsburg wurde seit 1954 gefertigt, im Rahmen strategischer Überlegungen wurde aber festgestellt, dass die Wettbewerbsfähigkeit des Produktionsbetriebs Ludwigsburg nicht gesichert werden kann. Erhalten bleiben soll in Ludwigsburg aber der Firmensitz mit der Forschungs- und Entwicklungszentrale. Auch weitere Investitionen in das Technologiezentrum wurden zugesagt.

In Ludwigsburg werden unter anderem Kraftstoff-, Öl- und Luftfiltersysteme für die Automobilerstausrüstung hergestellt. Das Unternehmen will am betroffenen Standort und in den aufnehmenden Werken einen reibungslosen Übergang für seine Kunden und Lieferanten sicherstellen. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 22.000 Mitarbeiter.

Mehr zum Thema Autozulieferer
Elon Musk, Tesla Motors
Politik & Wirtschaft
Valmet Batteriewerk
Politik & Wirtschaft
Politik & Wirtschaft