Mazda Logo Mazda

Sechs Garantie bei Mazda

Mehr Garantie bei Mazda Japaner stocken auf 6 Jahre auf

Der japanische Autohersteller Mazda verlängert ab sofort für seine Neuwagen die Herstellergarantie auf sechs Jahre oder 150.000 Kilometer.

Neuwagenkäufer bei Mazda können sich ab sofort über eine deutlich verlängerte Neuwagengarantie freuen, denn die Japaner stocken von drei auf sechs Jahre auf. Die alternative maximale Kilometerleistung steigt von 100.000 auf nun 150.000 Kilometer. Es gilt dabei wie immer je nachdem, was zuerst eintritt.

Mobilitätsgarantie nur gegen Wartung

Die Mazda 6-Jahres Neuwagengarantie deckt alle Material- und Herstellungsfehler ab und übernimmt die Kosten für die Reparatur oder den Austausch betroffener Komponenten. Ausgenommen sind lediglich Verschleißteile. Als klassische Herstellergarantie ist diese zudem im Neuwagenkauf inbegriffen, der Kunde muss keine zusätzlichen Verträge abschließen. Beim Weiterverkauf des Fahrzeuges innerhalb der Gültigkeit der Mazda Neuwagengarantie bleibt der Garantieschutz in vollem Umfang enthalten.

12/2019, Audi E-Tron Antriebstechnik Illustration
Alternative Antriebe

Neben der Neuwagengarantie bietet Mazda auch eine unbegrenzt gültige Mobilitätsgarantie. Diese sichert im Falle einer Panne oder eines Unfalls schnelle und kostenlose Hilfe. Gebunden ist die Mobilitätsgarantie allerdings an regelmäßige Wartungsaufenthalte bei autorisierten Mazda-Werkstätten. Erst der Stempel im Wartungsplan verlängert die Mobilitätsgarantie bis zum nächsten fälligen Servicetermin. Für Plug-in-Hybrid- und Elektromodelle gibt Mazda darüber hinaus eine Acht-Jahres-Garantie auf die Hochvolt-Batterie (bis zu einer maximalen Gesamtfahrleistung von 160.000 Kilometern).

Mazda erhofft sich von der erweiterten Garantie zudem einen höheren Restwert der Fahrzeuge bei einem möglichen Wiederverkauf.

Umfrage

765 Mal abgestimmt
Wie wichtig ist Ihnen eine lange Garantiezeit?
Enorm wichtig.
Weniger wichtig

Fazit

Mazda weitet seine Garantiezeit für Neuwagen deutlich aus. Für den Kunden verspricht das mehr Sicherheit ohne zusätzliche Kosten.

Verkehr Politik & Wirtschaft TechnikProfi_2020_21_01_3 VW und Mahindra Inder nutzen MEB-Komponenten

Mahindra will seine Born Electric Platform mit MEB-Komponenten ausstatten.

Mazda
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Mazda