Ortsschild Straßenschild Marcel Sommer
Ortsschild Straßenschild
Ortsschild Straßenschild
Ortsschild Straßenschild
Ortsschild Straßenschild 14 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Lustiges aus dem Alltag: Ohne-Schild ohne Ohne-Schriftzug

Lustiges aus dem Alltag Ohne-Schild ohne Ohne-Schriftzug

Deutsche Formulare können so ihre Tücken haben, wie nun ein Fall in der niedersächsischen Siedlung Ohne zeigt.

Die einen kennen und lesen sie, die anderen fahren einfach an ihnen vorüber: Ortseingangs- bzw. Ausgangsschilder. In Zeiten der Nutzung von Navigationsgeräten, selbst beim Fahrradfahren oder beim Spazierengehen, werden sie jedoch kaum noch als Navigationshilfe wahrgenommen, sondern, wenn überhaupt, beim Passieren lediglich überflogen. Es sei denn, auf ihnen ist ein lustig oder gar anzüglich anmutender Name zu lesen. Doch was, wenn auf einem Orts- oder Siedlungsnamensschild überhaupt nichts steht?

Ortsschild Fucking
Politik & Wirtschaft

Lisa Brüning und ihre Kollegen von der Straßenmeisterei Nordhorn staunten nicht schlecht, als sie das bestellte Siedlungsschild ohne Aufschrift auspackten. Dabei füllten sie das Anforderungsformular wie immer stets gewissenhaft und ohne Lücken aus. Und wenn ein Ortsschild für die 600-Seelen-Siedlung namens Ohne bestellt werden muss, dann ist in dem Formular unter "Ortsname" folgerichtig die Buchstabenreihe "O-h-n-e" einzutragen. Blöd nur, wenn der Empfänger, wie vielleicht die Mehrheit der Deutschen, nicht ahnt, dass es sich bei "Ohne" um die Siedlung "Ohne" handelt und nicht um die Aufforderung ein Ortsschild ohne Ortsnamen zu versenden. Na gut, die Tatsache, dass der Name "Ohne" im Formular über einen großen Anfangsbuchstaben verfügt lässt sich nachvollziehbar fehlinterpretieren.

Mittlerweile ist "Ohne" zu lesen

Und auch die ungewöhnliche Anforderung eines Ortsschilds ohne Ortsnamen ist ebenfalls auf den zweiten Blick durchaus verständlich. Über die Gründe einer Bestellung muss der Logistiker beziehungsweise der den Auftrag Ausführende nicht immer im Bilde sein. Es könnte sich ja um ein Geburtstagsgeschenk oder ähnliches handeln. Das Wichtigste ist jedoch, dass der "Schildermacher" die folgerichtige Reklamation umgehend bearbeitet und der Straßenmeisterei Nordhorn einen gelben Ohne-Schriftzug nachliefert hat. In unserer Bildergalerie sehen sie weitere interessante Ortsschilder.

Umfrage

Gibt es in Deutschland zu viele Verkehrsschilder?
201 Mal abgestimmt
Ja, viel zu viele
Nein, finde ich nicht
Ist mir völlig egal

Fazit

In der Siedlung "Ohne" kam ein bestelltes Ortsschild ohne Aufschrift "Ohne" an. Das Problem: Im Anforderungsformular war in der Zeile "Name" das Wort "Ohne" zu lesen, was dem Bearbeitenden offenbar zu viel Interpretationsspielraum einräumte.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft 12/2020, VW ID4 Wallbox THG-Quote auch für Wallboxen Geld verdienen mit privater Lademöglichkeit

Wallbox-Betreiber bekommen THG-Quote, selbst wenn sie nur PHEVs laden.