Mercedes-AMG SL (2021) Deniz Calagan
BMW M4 Competition xDrive, Jaguar F-Type R, Porsche 911 Carrera 4 GTS, Exterieur
Lexus LC 500, Exterieur
Ferrari 488 Pista - Sportwagen - V8-Biturbo
Aston Martin DB11, Best Cars 2020, Kategorie G Sportwagen 23 Bilder

Sportwagen-Neuzulassungen September 2022: Plötzlich SL

Sportwagen-Neuzulassungen September 2022 Und auf einmal steht da der SL

Die Sportwagen-Zulassungen steigen gegenüber dem Vorjahr deutlich. In der Rangfolge ergibt sich aber nur eine nennenswerte Verschiebung. Und die sogar auf den Podestplätzen.

Laut Statistik des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) in Flensburg wurden im September 224.816 Autos erstmals mit einem Kennzeichen versehen – satte 14,1 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Das Sportwagen-Segment kann sogar um 32,8 Prozent zulegen, kommt aber mit 2.286 Neuzulassungen nicht über einen Marktanteil von einem Prozent hinaus.

Mercedes SL fordert Porsche 911

Auch wenn die Sportwagen zu den schnellsten Modellen im Lande gehören, bleiben die Bewegungen innerhalb des Segments eher träge. Vorne steht im September erneut der Porsche 911, der es auf 685 Neuzulassungen bringt. Er legt damit um 17,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu und vereint fast ein Drittel aller Sportwagen-Neuzulassungen im September auf sich. Allerdings erwächst dem Elfer – rein statistisch gesehen – im September ein neuer starker Widersacher. Wie aus dem Nichts steht da plötzlich der Mercedes SL mit 415 Neuzulassungen auf dem zweiten Podestplatz. Die gewerbliche Zulassungsquote von 81 Prozent legt allerdings nahe, dass jetzt viele Händler ihre Vorführwagen auf dem Hof stehen haben und ein größerer Schwung der Luxusliner endlich an die Kunden ging, denn im Gesamtjahr kommt der SL erst auf 666 Neuzulassungen.

Umfrage

Ist das Mercedes E-Klasse Coupé ein "richtiger" Sportwagen?
13530 Mal abgestimmt
Klar, es kann 911 und Co. das Wasser reichen
Nein, es ist nur auf dem Papier ein Sportwagen

Rang drei sieht ebenfalls einen Mercedes – aber einen, den man dort erwartet. Das Coupé der E-Klasse kommt auf 219 Neuzulassungen und hält damit weiter BMW Z4, Audi TT und Ford Mustang in Schach. Deutlich Federn lassen müssen der Porsche Boxster (- 50,7 %) auf Platz neun, der Jaguar F-Type (-13,5 %) auf Platz elf und Audi R8 (- 61,5 %) auf Rang 17.

Bemerkenswert ist noch der komplett rote Bereich zwischen Platz 13 und 16. Hier reihen sich Ferrari-Modelle wie an der Perlenkette auf – F8, SF90, Roma und Portofino. Der 296 GTB auf Platz 19 muss da abreißen lassen. Und auch der bereits seit 2019 nicht mehr gebaute Ferrari 488 kommt da nicht mit. Wo der jetzt überhaupt noch herkommt? Vermutlich ein Re-Import, der eben jetzt erstmalig ein deutsches Kennzeichen erhalten hat und so als Neuzulassung auftaucht.

Sportwagen-Neuzulassungen September 2022

Platz Modell Neuzulassungen
1 PORSCHE 911 685
2 MERCEDES SL 415
3 MERCEDES E-KLASSE COUPE 219
4 BMW Z4 193
5 AUDI TT 171
6 FORD MUSTANG 158
7 MERCEDES AMG GT 94
8 PORSCHE CAYMAN 78
9 PORSCHE BOXSTER 72
10 TOYOTA SUPRA 51
11 JAGUAR F-TYPE 32
12 ALPINE A110 24
13 FERRARI F8 21
13 FERRARI SF90 21
15 FERRARI ROMA 14
16 FERRARI PORTOFINO 11
17 AUDI R8 10
18 ASTON MARTIN V8 7
19 FERRARI 296 GTB 6
20 ASTON MARTIN DB11 1
20 FERRARI 488 1
20 LEXUS LC 1

Hinweis: Bei der Zulassungsstatistik handelt es sich um die offiziellen Angaben des Kraftfahrt-Bundesamtes in Flensburg. Die Einteilung in die jeweiligen Klassen erfolgt per Schlüsselnummer über die Hersteller. In der Statistik können auch Modelle erscheinen, die es nicht auf dem deutschen Markt gibt, oder die nicht mehr gebaut werden. Diese Besonderheit kann bei der KBA-Statistik auftreten, wenn z.B. ausländische Fahrzeuge erstmals in Deutschland zugelassen werden oder Fahrzeuge eine neue Ident-Nummer erhalten.

Fazit

Das Sportwagen-Segment kann nach absoluten Zahlen zwar deutlich zulegen, bleibt aber dennoch unverändert bei einem bescheidenen Marktanteil von nur einem Prozent. Rund ein Drittel der deutschen Sportwagenkäufer greifen weiter zum Porsche 911. Im September kann sich aber auch der Mercedes SL ordentlich in Szene setzen.

Zur Startseite
Verkehr Politik & Wirtschaft Mercedes Lkw-Motor Deutz und Daimler Kooperation bei Verbrenner-Motoren

Deutz will Mercedes-Diesel weiterentwickeln.

Mehr zum Thema Neuzulassungen (Sportwagen)
Ford Mustang Coupé V8 Mach 1
Politik & Wirtschaft
Porsche 911 - Luxusautos - Formel 1 - GP Monaco - 21. Mai 2021
Politik & Wirtschaft
Sportwagen
Politik & Wirtschaft
Mehr anzeigen