01/2020, Porsche Taycan Super Bowl 2020 Werbespot Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG
01/2020, Porsche Taycan Super Bowl 2020 Werbespot
01/2020, Kia Werbepot Super Bowl 2020
01/2020, Audi Werbepot Super Bowl 2020
01/2020, General Motors Hummer Werbepot Super Bowl 2020 8 Bilder

Super Bowl LIV Februar 2020

Game of Thrones-Star im Audi E-Tron Sportback

Am 2. Februar 2020 steigt in Miami der Super Bowl. Immer mehr Autohersteller zeigen ihre Werbespots für das Mega-Sportereignis. Etwa Porsche und Audi sowie Hyundai und dessen Nobelmarke Genesis.

Die amerikanische Football-Liga NFL nimmt Anlauf zum Finale. Am Morgen des 3. Februar (deutscher Zeit) steht fest, wer sich in der 100. NFL-Saison zum Champion krönt. Gelingt den Kansas City Chiefs der zweite Super Bowl-Triumph ihrer Geschichte oder wird das Traditions-Team San Francisco 49ers zum sechsten Mal Meister? Das Große Spiel wirft also seine Schatten voraus, weshalb nun immer mehr Firmen ankündigen, während des weltweit übertragenen Sportereignisses Werbespots zu schalten. Unter ihnen sind wie in jedem Jahr zahlreiche Autohersteller.

Audi wirbt zum elften Mal in Folge

Audi schaltet zum elften Mal in Folge einen Werbespot während des Super Bowls. Die VW-Marke startet mit dem Spot eine neue weltweite Kampagne und möchte den Marken-Slogan „Vorsprung durch Technik“ neu definieren. Menschliche Hauptdarstellerin ist die britische Schauspielerin und Klimaaktivistin Maisie Williams, die aus der Kultserie „Game of Thrones“ bekannt ist und das aus Disneys „Eiskönigin“ bekannte Lied „Let it go“ singt. Die automobile Hauptrolle spielt der neue E-Tron Sportback, mit dem Williams „hinein in eine neue Ära nachhaltiger Mobilität“, so Audi.

Porsche stellt seinen Spot bereits vor

Normalerweise feiern die eigens produzierten Werbespots erst beim Super Bowl Premiere und machen dann Karriere im Internet. Porsche geht den umgekehrten Weg: Eine Woche, bevor die Automarke beim NFL-Finale wirbt (das erste Mal seit 23 Jahren übrigens), ist das Filmchen bereits im Internet zu sehen – und zwar in der 2:31 Minuten dauernden Langversion. Der Spot trägt den Titel „The Heist“ (Der Raub) und beginnt im Porsche-Museum in Stuttgart-Zuffenhausen. Dort greift sich ein maskierter Mann den neuen Taycan und ruft damit den Sicherheitsdienst auf den Plan, dessen Mitarbeiter sich ihm in allen möglichen Sport- und Rennwagen an die Fersen heften. Porsche-Legenden wie der 917, Carrera GT und der aktuelle 911 GT2 RS sind ebenso in die Verfolgungsjagd involviert wie ein alter Schlepper. Hier geht nicht nur Porsche-Fans das Herz auf, zumal es nicht nur eine Pointe gibt, sondern auch ein „Easter Egg“ versteckt ist (mehr dazu lesen Sie hier).

Was hat der Hyundai Sonata mit Boston zu tun?

Hyundai lädt seinen Super Bowl-Spot wieder mal mit Star-Power auf. Neben den Schauspielern Chris Evans und John Krasinski treten Ex-Baseball-Star David Ortiz und die aus der Fernseh-Show „Saturday Night Life“ bekannte Komödiantin Rachel Dratch auf. In dem 60-Sekünder geht es um Boston, die Heimatstadt des Quartetts – beziehungsweise den harten Dialekt, der in der Ostküsten-Metropole gesprochen wird. Was das mit dem beworbenen Sonata zu tun hat, hat Hyundai nun aufgelöst: Im Spot debattieren die Protagonisten über die automatische Parkfunktion des neuen Mittelklässlers, weshalb das Filmchen den Namen „Smaht Pahk“ trägt. Es ist in den USA während des ersten Viertels des Großen Spiels noch einmal zu sehen.

Kia zeigt sich sozialkritisch

Natürlich bewirbt Kia ein Auto, nämlich den neuen Kompakt-SUV Seltos. Aber die US-Dependance der koreanischen Marke stellt sich in ihrem Super Bowl-Spot auch einem großen gesellschaftlichen Problem: Obdachlosigkeit. Ein erstes Teaser-Video zeigt ein entschlossenes Kind, das einen Raum voller Journalisten betritt. Nachdem sich der Junge auf das Podium begeben hat, bittet er um die erste Frage. Woraufhin ein Reporter fragt „Was hält Sie da draußen am Leben?“ Bei dem jungen handelt es sich um das jüngere Ich von Josh Jacobs. Der 21-Jährige, der gerade seine erste NFL-Saison bei den Oakland Raiders absolvierte und als Running Back 1.150 Yards erlief, tritt im endgültigen, 60 Sekunden langen Spot ebenfalls auf. Das kommt nicht von ungefähr, denn Jacobs war als Kind obdachlos. Kia koppelt seine Werbemaßnahme an eine Aktion, bei der der Autohersteller für jeden erzielten Yard Raumgewinn 1.000 Dollar an eine wohltätige Organisation spendet, die sich gegen Obdachlosigkeit von Jugendlichen einsetzt.

Genesis gibt sein Super Bowl-Debüt

Ähnlich wie die Stammmarke versucht es Hyundais Nobelableger Genesis mit reichlich Starpower. Während des zweiten Viertels werben Musiker John Legend und dessen Ehefrau, Model, Buchautorin und Influencerin Chrissy Teigen in einem 60-Sekünder für den neuen Genesis GV80. Ähnlich wie Audi starten die Koreaner mit diesem Spot eine gesamte Kampagne, in der das Paar immer wieder zu sehen sein wird. Auch Genesis versucht in dem Spot, etwas neu zu definieren: das Verständnis von Luxus.

Jeep gibt sich noch geheimnisvoll

Die Geländewagen-Marke des Fiat-Chrysler-Konzerns hat angekündigt, während des Spiels einen 60-sekündigen Werbefilm zu präsentieren. Jeep gibt im Vorfeld des Super Bowls jedoch nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt des Spiels der Clip ausgestrahlt wird. „Die Zuschauer müssen sehr genau hinschauen, um den Werbespot zu sehen“, heißt es in der Ankündigung. Auch zum Inhalt gibt es bisher keine offiziellen Angaben. Inzwischen ist jedoch bekannt, dass Jeep eine Remake des Komödien-Klassikers „Und täglich grüßt das Murmeltier“ produziert hat. Darin ist der damalige Hauptdarsteller Bill Murray wieder als mürrischer Fernsehreporter zu sehen, der über den Murmeltiertag in Punxsutawney, Pennsylvania, berichten muss.

GM verkündet die Hummer-Rückkehr

Klar, dass sich General Motors die Werbeplattform Super Bowl nicht entgehen lassen wird. Wie der US-Autokonzern inzwischen bekanntgab, feiert er während des Spiels die Rückkehr des Namens Hummer. So will der Hersteller ab 2021 elektrisch angetriebene SUV und Pickups nennen, die unter dem Dach der Marke GMC angeboten werden. Klingt kompliziert, wird von LeBron James aber während des 30-Sekünders im zweiten Viertel sicher perfekt erklärt. Der Basketball-Superstar wurde von GM nämlich für einen Auftritt in dem Super Bowl-Werbespot verpflichtet.

01/2020, General Motors Hummer Werbepot Super Bowl 2020
General Motors
Hummer feiert sein Comeback in Form eines 30-Sekunden-Spots während des Super Bowls.

Toyota bewirbt den neuen Highlander

Auch Toyota hat bereits angekündigt, während des NFL-Finales einen Werbespot zu schalten. Die Japaner werden den neuen Highlander in einem 60-sekündigen Film bewerben. Wie andere Autohersteller auch startet deren US-Division damit eine ganze Kampagne, die bis Mitte Juli laufen soll.

Daten und Fakten zum Super Bowl 2020

Der nächste Super Bowl (Auflage Nummer 54) findet am 2. Februar im Hard Rock Stadium von Miami statt. Das Finale der National Football League (NFL) gilt als größtes Einzel-Sportereignis der Welt und wird allein in den USA von rund 100 Millionen TV-Zuschauern verfolgt. Weltweit sollen etwa 750 bis 800 Millionen Menschen vor dem Fernseher sitzen. Der übertragende Sender Fox hat bereits alle 77 Werbeplätze verkauft; für 30 Sekunden sollen bis zu 5,6 Millionen Dollar (fast 5,1 Millionen Euro) fließen. Auch US-Präsident Donald Trump und Herausforderer Michael Bloomberg werden mit 60-sekündigen Spots für ihre (Wieder-)Wahl werben.

Der Kickoff erfolgt nach deutscher Zeit am 3. Februar um 00:30 Uhr. In der Halbzeit-Show treten die Popsängerinnen Jennifer Lopez und Shakira auf. Hierzulande überträgt wie bereits in den vergangenen Jahren Pro Sieben das Spiel im Free TV. Der Fernsehsender wird allerdings nicht die US-Werbefilmchen, sondern auf den deutschen Markt zugeschnittene Spots zeigen.

Umfrage

816 Mal abgestimmt
Was interessiert Sie mehr beim Super Bowl: das Spiel oder die Werbung?
Das Spiel. American Football ist der beste Sport der Welt.
Die Werbung. So kreativ wie hier sind Werbespots sonst nie.

Fazit

Der Super Bowl ist eine der besten Werbeplattformen überhaupt. Kein Wunder, dass viele Autofirmen in diesem Umfeld auftauchen möchten und dafür massiv Geld in die Hand nehmen. Wir sind sicher, dass neben den bereits bekannten Herstellern in Kürze noch viele weitere Automarken bekanntgeben werden, dass sie an Super Bowl-Spots arbeiten.

Auch interessant

ADAC - Kindersitztest Beitrag
ADAC Kindersitz-Crashtest II 2019
ADAC - Kindersitztest Beitrag
2:27 Min.