Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS Audi
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS2
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS4
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS6
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS4 19 Bilder

Audi RS-Modelle

Die Allrad-Sportwagen von Audi

Seit 1994 tragen Audis sportliche Top-Modelle das RS-Logo im Kühlergrill. Was mit dem 315 PS starken RS2 begann, führten die Ingolstädter bis heute konsequent fort. Mittlerweile gibt es von fast jeder Baureihe eine RS-Variante. Viele weitere sollen noch folgen. Erfahren Sie hier alles Wichtige über die Allrad-Sportler inklusive technischen Daten, Tests, Impressionen und Kaufberatungen.

Sportliche Überflieger aus dem Hause Audi sind Sache der Tochtermarke Audi Sport, die bis 2016 noch Quattro GmbH hieß. Doch obwohl es die Marke bereits seit 1983 gab, wurde das erste RS-Modell, der von einem 315 PS starken Fünfzylinder-Turbo befeuerte RS2 von Audi selbst erschaffen. Reichlich Unterstützung bekamen die Ingolstädter dabei allerdings von Porsche. Der Sportwagenbauer steuerte neben viel Abstimmungs-Know-How unter anderem Teile wie Bremsen und Räder bei.

Im Jahr 1999 folgte mit dem Audi RS4 Avant (B5) dann das erste RS-Modell unter der Federführung der Quattro GmbH in Zusammenarbeit mit der Firma Cosworth. Auch der RS4 war ausschließlich als Kombi verfügbar, als Antrieb kam ein 381 PS starker Biturbo-V6 zum Einsatz. Obwohl er mit dem RS2 einen Vorgänger hatte, gilt der erste RS4 als Grundstein für die Entwicklung der RS-Palette.

Im Jahr 2005 folgte die zweite Generation des RS4 (B7) – mit zwei prägenden Neuerungen. Zum einen waren nun auch eine Limousine sowie ein Cabrio verfügbar, zum anderen wurden die Modelle nun von einem V8-Saugmotor angetrieben, der Drehzahlen bis zu 8.250/min zuließ. 2007 fand das Aggregat auch in der ersten Generation des Audi R8 Verwendung.

Audi RS6 mit Zehnzylinder-Power

Den Audi RS6 gab es erstmals im Jahr 2002 als Kombi und Limousine (C5). Für Vortrieb sorgte ein Biturbo-V8 mit 450 PS. Dem im Jahr 2008 eingeführten Nachfolger verpasste Audi sogar ein doppelt aufgeladenes V10-Aggregat mit 580 PS. Der Motor kam in ähnlicher Form auch in Sportwagen von Lamborghini zum Einsatz.

Mit dem RS3 war ab 2011 auch ein Kompaktmodell mit dem RS-Abzeichen verfügbar. Den Golf-Bruder befeuert seit jeher ein aufgeladener Fünfzylinder – damals mit 340 PS, in der aktuellen Generation mit 400 PS. Er war zunächst ausschließlich als Sportback zu kaufen, heute können Käufer auch das Stufenheckmodell wählen. Der gleichen Motor war seit 2009 auch im TT-RS, ab 2013 im kompakten SUV RS-Q3 im Einsatz.

In den ersten 25 Jahren nach Erscheinen des Audi RS2 Avant hat Audi insgesamt 25 RS-Modelle präsentiert. Weitere stehen bereits in den Startlöchern.

Neuvorstellungen & Erlkönige Premiere Audi RS6 Avant (2019) V8-Power-Kombi mit 600 PS

Audi präsentiert den neuen RS6 Avant. Der Hochleistungskombi stürmt dank Vierliter-Biturbo in unter vier Sekunden auf Tempo 100 und läuft bis zu 305 km/h schnell.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS8 520-PS-Prototyp in Ausstellung zu sehen

Im Rahmen einer Sonderausstellung zum 25-jährigen Jubiläum der Audi RS-Modelle zeigt Audi in Neckarsulm den 520 PS starken RS8 als Prototyp.

Neuvorstellungen & Erlkönige Neuer Audi RS Q3 Sportback (2020) SUV-Coupé macht mächtig Dampf

Auf der IAA 2019 feiert der Audi Q3 Sportback seine Weltpremiere, etwas später schiebt Audi die heiße RS-Version nach. Unser Erlkönig-Jäger hat den Audi RS Q3 Sportback nun bei Testfahrten erneut erwischt.

Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Audi RS7 (2019) Mit 600 PS aus einem Biturbo-V8

Der neue Audi A7 und der S7 wurden bereits präsentiert. Das künftige Top-Modell der Baureihe, der neue RS7, dreht noch als Prototyp seine Runden. Unser Erlkönigjäger hat ihn jetzt auf dem Nürburgring erwischt.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS4 Avant (2020) als Erlkönig Großes Facelift für den Power-Kombi

2019 bläst Audi mit dem XXL-Facelift über den A4 zum Angriff auf BMW 3er und Mercedes C-Klasse.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS 5 Sportback Power-Fünftürer mit 450 PS ab 82.700 Euro

Audi lässt den RS5 auch als Sportback auf die Familien los. Auf der New York International Auto Show 2018 wurde der 450 PS starke Fünftürer offiziell vorgestellt. Ab sofort ist er bestellbar.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi TT RS Coupé und Roadster (2019) Facelift für den Fünfzylinder-Sportler

Der König der TT-Baureihe behält den 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo, leistet weiterhin 400 PS und verteilt maximal 480 Nm auf alle Räder.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS Q3 (2019) Hier rennt der Fünfzylinder-Power-SUV

Audi hat 2018 die neuen Generation des Q3 an den Start gebracht, da darf dann wenig später 2019 auch nicht das Top-Modell, der RS Q3 geben. Jetzt wurde der leistungsstarke SUV bei Wintertests von unserem Erlkönigjäger abgeschossen.

Tests Supertest Audi TT RS (8S) mit Fünfzylinder-Turbo Bremsprobleme auf der Nürburgring-Nordschleife

Der Audi TT RS ist ein famoser Sportwagen, solange man sich mit ihm keiner Rennstrecke nähert. Auf der Nordschleife überzeugt das Sportcoupé zwar mit agilem Fahrverhalten, fällt aber durch Bremsprobleme auf.

High Five Audi RS 3 mit H&R Gewindefedern Anzeige

Eigenwilliger Sound, reichlich 400 PS und fünf Zylinder in Reihe sind die markanten Eckpunkte des Audi RS 3. Mit den jetzt entwickelten Gewindefedern kitzelt die hauseigene H&R Entwicklungsabteilung aus der sportlichen Kompaktlimo auch...

Tests Dauertest Audi RS 6 Avant 67.000 Kilometer im 560-PS-Kombi

Die Freude war groß, als wir die Zusage für den Dauertest-Kandidaten Audi RS 6 Avant bekamen. Und wie stand es um die Begeisterung nach 67.000 Kilometern?

Tests Porsche 718 Cayman GTS trifft auf Audi TT RS Sportcoupés im Vergleichtest

Der GTS-Zusatz beschert dem Porsche 718 Cayman 365 PS und etwas mehr Farbe im Gesicht. Seine akustische Blässe aber bleibt. Ein erster Schlagabtausch mit dem 400 PS starken TT RS – dem King of Pop.

Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Audi S7 Sportback (2019) Hier rollt das V6-Power-Modell

Audi bietet 2019 auch den A7 Sportback in der heißen S-Version an. Aktuell testen die Ingolstädter die S- und RS-Modelle in den Alpen, dabei ist der Audi S7 fast ungetarnt unserem Erlkönig-Jäger vor die Linse gefahren.

Fahrberichte Elektro-Hypercar Schaeffler 4ePerformance Elektrifizierter Audi RS3 TCR im Fahrbericht

Schaeffler steckt vier ausrangierte Elektromotoren aus Formel E-Rennern in einen Audi RS3 TCR. Der muss nun mit 1.200 PS und einem Systemdrehmoment von 10.000 Nm klar kommen. Und der Fahrer mit einer neuen Dimension von Fahrdynamik.

Tests Audi RS 4 Avant gegen BMW Alpina B3 S Touring Showdown der Sechszylinder-Kraftkombis

Extrem leistungsstarke Kombis mit Allradantrieb – Audi, na klar. Der neue RS 4 startet durch und glaubt, das Segment alleine zu besetzen. Doch dann taucht der BMW Alpina B3 S im Rückspiegel auf.

Tests Audi TT RS, BMW M2, Porsche 718 Cayman GTS im Test Sportwagen mit 4, 5 und 6 Zylindern im Vergleich

Als GTS plustert sich der Vierzylinder-Boxermotor des Porsche 718 Cayman derart auf, dass Audi TT RS und BMW M2 um ihren Ruf als kompakte Donnerbolzen fürchten müssen. Wirklich? Wir testen die drei Sportwagen.

Verkehr Audi RS 6 Avant Performance Nogaro Edition Auf 150 Autos limitierte Exklusiv-Serie

Audi legt den RS6 Avant Performance in einer noch exklusiveren Nogaro Edition auf. Von diesem Sondermodell des Hochleistungskombis werden nur 150 Exemplare aufgelegt.

Tests Audi RS6 vs. BMW-Alpina B5 vs. Mercedes-AMG E 63 S Power-Kombis mit über 600 PS im Test

Selten waren die Waffen so gleich, selten war der Sieger so klar. Wilkommen zu einem Dreikampf, der die Maßstäbe des Power-Kombis neu definiert.

Tests Audi RS 5, BMW M4, Mercedes-AMG C 63 im Test Kräftemessen der Power-Coupés mit 1.376 PS

1.376 PS kommen in diesem Vergleichstest zusammen. Wir starten das Kräftemessen mit Mercedes-AMG C 63, Audi RS 5 und BMW M4 Competition, um einen Gewinner und zwei Sieger zu küren.

Tests Audi RS5, BMW M4, Cadillac ATS-V, Lexus RC F & AMG C63 Großer Test der Power-Coupés

Alles Gold, was glänzt? Ehrlich gesagt: ja! Dabei hätte es der Tag des RS 5 werden sollen. Er ist der Neuling, der Aufhänger dieser hochkarätigen Power-Coupé-Versammlung – und am Ende nur Komparse in einer beeindruckenden One-Man-Show.

Tests S3, RS3, Type R, Focus RS, M140i, M2, A45 AMG, Cupra R, Golf R 9 kompakte Dynamiker mit Power im Test

Jetzt wird's wild. Wir haben neun Kompaktsportler zum großen Vergleichstest antreten lassen. Dabei sind Audi S3, Audi RS3, BMW M140i, BMW M2, Ford Focus RS, Honda Civic Type R, Mercedes-AMG A 45, Seat Leon Cupra 300, VW Golf R.

Verkehr Audi RS4 Avant (2017) im Fahrbericht Power, Prestige und Platz im neuen Super-Kombi

Audi hatte auf der IAA 2017 den RS4 Avant vorgestellt. Wie schon im RS 5 werkelt auch im neuen RS4 ein 2,9 Liter großer Biturbo-V6 mit 450 PS und 600 Nm maximalem Drehmoment. Der Preis für den Power-Kombi beträgt fast 80.000 Euro.

Verkehr Audi liefert Dienstautos an Bayern und Real aus Welchen Audi fährt Superstar Cristiano Ronaldo?

Wer beim FC Bayern München oder Real Madrid kickt, muss sich ums Geld eigentlich nicht sorgen – und um das Auto auch nicht. Das sponsert Audi für die millionenschweren Fußball-Mannschaften.

Tests Audi TT RS gegen BMW M2 im Test Das große Duell der Sportcoupé-Erzrivalen

Seinen Konzernkollegen hat der Audi TT RS bereits geputzt – wenngleich nur mithilfe der optionalen Sportbereifung. Jetzt geht’s mit Waffengleichheit im Bayern-Derby gegen den Erzrivalen BMW.

Verkehr Gebrauchte Supertest-Helden in der Kaufberatung Wie gut ist der Audi RS 4 (B7) mit V8-Saugmotor?

Mit dem Audi RS 4 B7 wagte sich Audi ins Segment der Hochdrehzahlmotoren, 420 PS leistete der V8-Sauger in Limousine, Kombi und Cabrio. Problem: Mit steigendem Alter leiden viele RS 4 an Leistungsschwäche.

1 2 3 ... 4 ... 6
Themen Themen Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Mit Gorden Wagener im Mercedes-Museum Auf Zeitreise mit dem Daimler-Designchef

Ein Rundgang durchs Mercedes-Museum mit Daimlers Designchef.