Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS Audi
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS2
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS4
Audi RS-Modelle, 25 Jahre Audi RS, Audi RS6 19 Bilder

Audi RS-Modelle

Audi RS-Modelle Die Allrad-Sportwagen von Audi

Seit 1994 tragen Audis sportliche Top-Modelle das RS-Logo im Kühlergrill. Was mit dem 315 PS starken RS2 begann, führten die Ingolstädter bis heute konsequent fort. Mittlerweile gibt es von fast jeder Baureihe eine RS-Variante. Viele weitere sollen noch folgen. Erfahren Sie hier alles Wichtige über die Allrad-Sportler inklusive technischen Daten, Tests, Impressionen und Kaufberatungen.

Sportliche Überflieger aus dem Hause Audi sind Sache der Tochtermarke Audi Sport, die bis 2016 noch Quattro GmbH hieß. Doch obwohl es die Marke bereits seit 1983 gab, wurde das erste RS-Modell, der von einem 315 PS starken Fünfzylinder-Turbo befeuerte RS2 von Audi selbst erschaffen. Reichlich Unterstützung bekamen die Ingolstädter dabei allerdings von Porsche. Der Sportwagenbauer steuerte neben viel Abstimmungs-Know-How unter anderem Teile wie Bremsen und Räder bei.

Im Jahr 1999 folgte mit dem Audi RS4 Avant (B5) dann das erste RS-Modell unter der Federführung der Quattro GmbH in Zusammenarbeit mit der Firma Cosworth. Auch der RS4 war ausschließlich als Kombi verfügbar, als Antrieb kam ein 381 PS starker Biturbo-V6 zum Einsatz. Obwohl er mit dem RS2 einen Vorgänger hatte, gilt der erste RS4 als Grundstein für die Entwicklung der RS-Palette.

Newsletter
Ihre tägliche Portion Auto! Der Überblick am Morgen

Ihre Redakteure stellen jeden Morgen
die Themen des Tages
zusammen: kommentiert und eingeordnet

Nichts verpassen und gleich registrieren!
Jetzt anmelden

Im Jahr 2005 folgte die zweite Generation des RS4 (B7) – mit zwei prägenden Neuerungen. Zum einen waren nun auch eine Limousine sowie ein Cabrio verfügbar, zum anderen wurden die Modelle nun von einem V8-Saugmotor angetrieben, der Drehzahlen bis zu 8.250/min zuließ. 2007 fand das Aggregat auch in der ersten Generation des Audi R8 Verwendung.

Audi RS6 mit Zehnzylinder-Power

Den Audi RS6 gab es erstmals im Jahr 2002 als Kombi und Limousine (C5). Für Vortrieb sorgte ein Biturbo-V8 mit 450 PS. Dem im Jahr 2008 eingeführten Nachfolger verpasste Audi sogar ein doppelt aufgeladenes V10-Aggregat mit 580 PS. Der Motor kam in ähnlicher Form auch in Sportwagen von Lamborghini zum Einsatz.

Mit dem RS3 war ab 2011 auch ein Kompaktmodell mit dem RS-Abzeichen verfügbar. Den Golf-Bruder befeuert seit jeher ein aufgeladener Fünfzylinder – damals mit 340 PS, in der aktuellen Generation mit 400 PS. Er war zunächst ausschließlich als Sportback zu kaufen, heute können Käufer auch das Stufenheckmodell wählen. Der gleichen Motor war seit 2009 auch im TT-RS, ab 2013 im kompakten SUV RS-Q3 im Einsatz.

In den ersten 25 Jahren nach Erscheinen des Audi RS2 Avant hat Audi insgesamt 25 RS-Modelle präsentiert. Weitere stehen bereits in den Startlöchern.

Fahrberichte Audi RS6 C5 (2002) Fahrbericht

Was taugt die 20 Jahre alte Power-Limousine?

Als Audi 2002 den RS6 brachte, war die Limousine eine Sensation, hatte mit dem BMW M5 aber auch einen argen Gegner. Und heute?

Tests Audi RS 3 Sportback und Mercedes-AMG A 45S im Test

Eine Frage des Antriebs?

Ob der Audi RS 3 mit seinem Fünfzylinder dem etwas stärkeren Mercedes-AMG A 45 S davonfährt, klären wir im direkten Vergleich.

Tests Audi RS 3 Sportback im Test

Im dritten Anlauf zum Handling-Star?

Kann der neue RS 3 auch auf der Strecke halten, was er verspricht? Test des 400-PS-Kompakten mit Fünfzylinder und Dynamik-Allrad.

Fahrberichte Audi R8 V10 Performance RWD

570 PS für die Hinterachse

Zehn Zylinder, 570 PS, keine Turboaufladung und Hinterradantrieb: Willkommen im Audi R8 V10 Performance RWD.

Fahrberichte 45 Jahre Audi-Fünfzylinder

Von der Notlösung zum Superstar

Einst eine Notlösung entwickelte sich der Fünfzylinder zur eigenen Ikone. Vor 45 Jahren kam Audis erster – und klingt bis heute.

Tests Audi TT RS im Dauertest

Fünf Zylinder für 25.000 Kilometer

Spontan ersetzte der TT RS die Dauertestrolle seines Kombibruders RS 4. Wie schlägt sich das ingolstädter Allrad-Coupé im Alltag?

Tuning MTM-Tuning für den Audi RS6 Avant

1.001 PS - und es hat Zoom gemacht

MTM hebt den RS6 in ganz neue Leistungs-Sphären. Für das Tuning sind tiefgreifende Maßnahmen nötig - und es kostet soviel wie ein Mittelklassewagen.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS 6 Avant RS Tribute Edition

Sondermodell so blau wie der originale RS2 Avant

Audi huldigt seinem ersten echten Sportkombi: Der RS 6 Avant RS Tribute Edition erstrahlt in Nogaro-Blau wie einst der RS2. Allerdings nur in den USA.

Gebrauchtwagen Drei Generationen Audi RS 4

Trio infernale: Audis Sportkombis als Gebrauchte

Spotlight auf die ersten drei Generationen der Audi-Sportkombis: Welcher RS 4 ist empfehlenswert?

Tuning Audi RS6 Avant von Mansory

Der erste Audi von Mansory

Der Tuner aus dem Fichtelgebirge erweitert sein Portfolio. Erstmalig gibt es auch einen Audi von Mansory. Als Erstlingswerk fungiert der RS6 Avant.

Neuvorstellungen & Erlkönige 25 Jahre Audi RS

Exklusives Jubi-Paket für TT RS, RS4 und Co.

Audi feiert das 25-Jahr-Jubiläum mit einem besonderem Ausstattungspaket für das TT RS Coupé, RS4 Avant, RS5 Coupé und Sportback sowie RS6 und RS7.

Oberklasse Audi RS6 (2020)

Probefahrt nach der totalen Typveränderung

Der Audi RS6 hat jetzt neben Allradantrieb auch Allradlenkung und ist mit 48 Volt mild hybridisiert. Was bring's auf der Straße?

Neuvorstellungen & Erlkönige Neuer Audi RS6 Avant (2020)

Power-Kombi fährt mit Anhängekupplung 305 km/h

Audi präsentiert den neuen RS6 Avant. Der Hochleistungskombi stürmt dank Vierliter-V8 in 3,6 Sekunden auf Tempo 100 und läuft bis zu 305 km/h schnell.

Audi RS Q8 (2019)

Power-SUV mit 600 PS

LA Auto Show 2019

Mit dem RS Q8 bringt Audi das sportlichste Q-Modell überhaupt an den Start. Premiere feiert der 600 PS starke Allradler auf der L.A. Auto Show.

Fahrberichte Audi RS Q8

Im Rekord-SUV über die Nordschleife

Der 600 PS starke SUV von Audi hat den SUV-Nordschleifenrekord gebrochen. Wir durften mitfahren.

Tests Alfa Romeo Giulia QV gegen Audi RS 5 Sportback

Charakter-Limousinen im Duell

auto motor und sport hat sich die zwei Mittelklasse-Limousinen von Alfa Romeo und Audi genauer angeschaut. Vergleich.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS4 Avant (2020)

Facelift für den Power-Kombi

Der Audi A4 hat seine große Überarbeitung bereits erhalten. Jetzt schiebt Audi den aufgefrischten RS4 Avant nach.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS Q3 (2019)

Power-SUV erhält 400 PS

Auch der neue Audi RS Q3 tritt mit dem geschätzten Fünfzylinder-Turbobenziner an. Und einer Front, die vor Wabengittern nur so strotzt.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS Q3 Sportback (2020)

SUV-Coupé macht mächtig Dampf

Der Audi RS Q3 Sportback holt aus seinem 2,5-Liter-Fünfzylinder-Turbo 400 PS. Der Preis: 65.000 Euro.

Fahrberichte Audi RS7 Sportback

Stärker, breiter, agiler

Der Breitbau-Look holt ihn aus dem Schatten des RS6, die Hinterachslenkung löst den Krampf im Handling. So fährt der neue RS7.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS7 Sportback Weltpremiere auf der IAA 2019

Kraft-Coupé bekommt 600-PS-V8

Auf der IAA stellt Audi den neuen RS7 mit Mildhybrid-Biturbo-V8 vor. Der Extremsportler spurtet in 3,6 Sekunden auf Tempo 100.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS8

520-PS-Prototyp in Ausstellung zu sehen

Im Rahmen einer Sonderausstellung zum 25-jährigen Jubiläum der Audi RS-Modelle zeigt Audi in Neckarsulm den 520 PS starken RS8 als Prototyp.

Neuvorstellungen & Erlkönige Erlkönig Audi RS7 (2019)

Mit 600 PS aus einem Biturbo-V8

Der neue Audi A7 und der S7 wurden bereits präsentiert. Das künftige Top-Modell der Baureihe, der neue RS7, dreht noch als Prototyp seine Runden.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi RS 5 Sportback

Power-Fünftürer mit 450 PS ab 82.700 Euro

Audi lässt den RS5 auch als Sportback auf die Familien los. In New York wurde der 450 PS starke Fünftürer vorgestellt. Ab sofort ist er bestellbar.

Neuvorstellungen & Erlkönige Audi TT RS Coupé und Roadster (2019)

Facelift für den Fünfzylinder-Sportler

Der TT RS behält seinen 5-Zylinder-Turbo, leistet 400 PS und verteilt 480 Nm auf alle Räder, ist optisch aber aggressiver denn je.

1 2 3 ... 4 ... 6
Themen Themen Carl Hahn VW Vorstandsvorsitzender 1982-1992 Nachruf Carl H. Hahn (1926-2023) Ehemaliger VW-Chef wurde 96 Jahre alt

Der ehemalige VW-Chef Carl H. Hahn ist im Alter von 96 Jahren verstorben.