Chevrolet FNR-XE Concept Chevrolet
Chevrolet FNR-XE Concept
Chevrolet FNR-XE Concept
Chevrolet FNR-XE Concept
Chevrolet FNR-XE Concept 8 Bilder

Chevrolet FNR-XE Concept: Elektro-Limousine für China

Chevrolet FNR-XE Concept Elektro-Limousine für China

Noch in 2023 will GM eine E-Limo auf Ultium-Plattform in China an den Start bringen. Das FNR-XE Concept gibt einen ersten Ausblick.

Auf dem China Tech Day 2022 hatte der US-Autobauer GM 15 neue Elektroautos bis zum Jahr 2025 für den chinesischen Markt angekündigt. Eines davon wurde auch gleich in Form des Chevrolet FNR-XE Concept vorgestellt. Die Serienversion der Mittelklasse-Limousine soll noch in 2023 anrollen.

Ultium-Plattform als Basis

Auch der Chevrolet FNR-XE – FNR steht für Find New Roads – steht auf der konzerneigenen Ultium-Elektroplattform. Deren Konfiguration soll im FNR-XE weitestgehend der im Chevrolet Equinox EV gleichen. Konkrete Daten für den FNR nennt GM noch nicht. Der Equinox ist mit Vorderrad- und Allradantrieb zu haben. Die Leistungsdaten für die ein-, respektive zweimotorigen Versionen liegen bei 154 und 213 kW. Die SUV-Modelle kommen auf Reichweiten von bis zu 480 Kilometer. Die aerodynamisch günstiger gezeichnete Limousine könnte so bei rund 500 Kilometer landen.

Chevrolet Equinox EV
E-Auto

Das Design des Viertürers setzt auf einen coupéhaften Dachverlauf, filigrane Dachsäulen und versenkte Türgriffe. Die kantige Front mit dem durchgehenden LED-Lichtbalken greift die Linienführung des Camaro auf. Das lange auslaufende Heck mündet in klar ausmodellierten Schulterpartien und einer scharfen Abrisskante, unter der sich die ebenfalls am Camaro orientierten LED-Rückleuchten mit einem Lichtband verbinden. Das integrierte Bowtie-Markenlogo zeigt sich ebenfalls illuminiert. Als Diffusor ausgelegt ist der untere Teil der Schürze. Der Kofferraumzugang erfolgt über einen klassischen, kleinen Heckdeckel. In den Radhäusern stecken Leichtmetallfelgen im Turbinen-Design. Das Conceptcar setzt zudem auf ein schwarz lackiertes Dach als Kontrast zum blau gehaltenen Karosseriekörper.

Chevrolet FNR Concept Shanghai 2015

Gebaut werden soll die Serienversion des Chevrolet FNR-XE beim Joint-Venture SAIC-GM in China. Ob das Modell auch den Sprung auf Exportmärkte schafft, ist bislang nicht bekannt.

Umfrage

611 Mal abgestimmt
Wären GM-Elektro-Modelle für Sie interessant, falls sie offiziell in Europa erhältlich wären?
Ja. Bei Technik und Design sind die Amis inzwischen up to date. Doch der Preis muss stimmen.
Nein. Ich bleibe bei den europäischen und asiatischen Marken. Da weiß man, was man hat.

Fazit

GM bereitet für den chinesischen Markt eine Elektro-Limousine auf Ultium-Plattform vor. Die Serienversion des FNR-XE soll noch im Jahr 2023 vorgestellt werden. Ob der FNR auch außerhalb Chinas Karriere machen darf ist bislang ungewiss.

Zur Startseite
Mittelklasse E-Auto Nissan Max Out Concept Nissan Max-Out Elektro-Roadster manifestiert sich

Nissan macht aus der virtuellen E-Cabrio-Studie ein echtes Concept Car.

Chevrolet
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Chevrolet
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Great Wall Motors GWM Haval Jolion Collage
Fahrberichte
SEA Electric Australien Nutzfahrzeug Elektro Umba
E-Auto
Alternative Antriebe
Mehr anzeigen