Mercedes-Benz EQV: Weltpremiere für die erste Premium-Großraumlimousine mit elektrischem Antrieb

Mercedes-Benz EQV: World Premiere for the first fully-electric premium MPV MediaPortal Daimler AG
Mercedes-Benz EQV: Weltpremiere für die erste Premium-Großraumlimousine mit elektrischem Antrieb

Mercedes-Benz EQV: World Premiere for the first fully-electric premium MPV
Mercedes-Benz Vans auf der Internationalen Automobil-Ausstellung 2019: Vom Pickup bis zur vollelektrischen Großraumlimousine

Mercedes-Benz Vans at the 2019 IAA international motor show:  from pickups to fully electric MPVs
Weltpremiere Mercedes-Benz EQV

World premiere Mercedes-Benz EQV
Mercedes EQV 18 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Rückruf Mercedes EQV 300: Federbeine werden getauscht

Rückruf Mercedes EQV 300 Lahme Federbeine müssen raus

Daimlers Prestige-Elektro-Van EQV muss ganz kurz nach dem Markstart zurück in die Werkstatt. Bei 2020er-Modellen müssen zu schwach ausgelegte Federbeine getauscht werden.

Sowas muss man als Premium-Autobauer nicht wirklich haben: Der EQV 300 ist überhaupt erst seit September 2020 bestellbar und wird schon zurück in die Werkstätten gerufen. Der offizielle Rückruf läuft beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) unter der Nummer 010375 und betrifft weltweit 302 EQV 300 (interner Fahrzeug-Code VS20) der Baureihe 447 aus dem Produktionszeitraum vom 21.02.2020 bis 27.10.2020. 175 davon fahren in Deutschland.

Mercedes EQV Premiere
E-Auto

5 Stunden in die Werkstatt

Grund für den Rückruf sind zu schwach ausgelegte Federbeine, die ausgetauscht werden müssen. Bei allen Fahrzeugen, die ab Oktober 2020 produziert wurden, sind die verstärkten Federbeine bereits an Bord. Betroffene Fahrer der elektrischen V-Klasse werden von Mercedes-Benz schriftlich kontaktiert. Laut Hersteller-Angaben wird der Werkstattaufenthalt rund 5 Stunden in Anspruch nehmen.

Umfrage

Ab welcher realistischen Reichweite ist ein Elektroauto interessant für Sie?
53884 Mal abgestimmt
150 Kilometer
200 Kilometer
250 Kilometer
300 Kilometer
350 Kilometer
Über 400 Kilometer

Fazit

Ein Rückruf wegen zu schwach ausgelegter Federbeine, das sollte einem Autobauer wie Mercedes nach über 100 Jahren Erfahrung im Automobilbau eigentlich nicht passieren. Drücken wir die Daumen, dass der EQV von jetzt an ohne Kinderkrankheiten die Elektromobilität ins Großraum-Segment transportieren kann.

Zur Startseite
Van E-Auto Mercedes EQV Premiere Mercedes EQV Elektro-Van mit neuer Basis-Version

Zu haben sind jetzt zwei Batteriegrößen zu Preisen ab rund 68.000 Euro.

Mercedes V-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes V-Klasse
Mehr zum Thema Rückrufaktion
6/2022, Ferrari
Sicherheit
Ford Mustang 5.0 V8, Frontansicht
Sicherheit
Ford Explorer King Ranch Edition USA 2021
Sicherheit
Mehr anzeigen