Rückrufliste

Rückrufaktion

Rückrufaktionen sind aktive Maßnahmen der Autohersteller und Importeure zur Abwendung von Personen- oder Sachschäden durch fehlerhafte Produkte. Aus diesem Grund betreffen Rückrufaktionen in der Regel nur Mängel an sicherheitsrelevanten Bauteilen.

Grundlage für Rückrufe ist das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz. Zur Benachrichtigung der Fahrzeugbesitzer ist meist die Unterstützung des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) erforderlich, da dieser Behörde der Name und die Anschrift des aktuellen Halters bekannt sind. Neben den gesetzlich vorgeschriebenen Rückrufen beheben die Hersteller kleinere Mängel oftmals ohne wissen den Kunden in sogenannten Serviceaktionen. Diese stillen Rückrufe erfolgen in der Regel im Rahmen einer Inspektion und sind wie die offiziellen Rückrufe für den Kunden kostenlos.

Neuvorstellungen & Erlkönige Wieder Rückruf für Ford Kuga Plugin-Hybrid Auslieferstopp, Brandgefahr – nicht mehr laden!

Die Besitzer eines Ford Kuga Plugin-Hybrids dürfen wegen möglicher Brandgefahr ihr Fahrzeug aktuell nicht mehr aufladen.

Sicherheit Hyundai / Kia (USA) Rückruf von fast 600.000 Fahrzeugen

In den USA startet eine große Rückrufaktion von Hyundai und Kia. Betroffen sind fast 600.000 Fahrzeuge der Südkoreaner.

Sicherheit Rückruf für die Corvette C8 Chevy hat die „Frunk“-Probleme gelöst

Es konnte passieren, dass Personen im Front-Kofferraum eingeschlossen wurden und dessen Klappe beim Fahren aufging. Beides wurde over-the-air gelöst.

Politik & Wirtschaft Subaru Rückrufaktion Weltweit 448.432 Forester betroffen

Allein in Deutschland sollen 8.890 Forester in die Werkstatt. Schuld ist eine mögliche Fehlfunktion des Beifahrerairbags.

Politik & Wirtschaft BMW Plugin-Hybride (3er, 5er, Mini & Co.) Auslieferungsstopp, Rückruf – nicht laden!

BMW ruft Plugin-Hybride in die Werkstätten zurück und stoppt die Auslieferung der Modelle. Halter werden gebeten, ihr Auto nicht mehr aufzuladen.

Politik & Wirtschaft BMW-Rückruf für 3er, Z4, X3 und X4 Spurstange kann brechen

BMW muss weltweit knapp 21.000 Fahrzeuge verschiedener Baureihen in die Werkstätten zurückrufen, weil Spurstangen brechen können.

Politik & Wirtschaft Fast eine Million Autos betroffen Fiat-Chrysler droht Abgas-Rückruf

Die US-Umweltbehörden beanstanden offenbar das Emissions-Verhalten des 2,4-Liter-Tigershark-Motors. Der Vierzylinder kam vor allem bei Jeep zum Einsatz.

Sicherheit Neue Vorwürfe wegen Takata-Airbags Sind auch die neuen Gasgeneratoren gefährlich?

Ein US-Anwalt behauptet, dass auch in beim Rückruf umgerüsteten Autos die Airbags explodieren können. 30 Millionen Autos seien weiterhin unsicher.

Politik & Wirtschaft Rückruf bei VW, Seat und Skoda TSI-Modelle mit fehlerhafter Einspritzung

VW, Skoda und Seat müssen TSI-Modelle wegen Problemen mit den Einspritzventilen zurückrufen. Nachtropfender Kraftstoff kann die Abgaswerte verfälschen.

Politik & Wirtschaft Mercedes-Rückruf A-Klasse, C-Klasse und AMG GT Probleme mit Abgas, ESP und Elektrik

Mercedes muss in drei Rückrufen weltweit rund 162.000 Autos der Baureihen C-Klasse, A-Klasse und AMG GT in die Werkstätten zurückrufen.

Werkstatt Zahlreiche Rückrufe im ersten Halbjahr 2020 13 Millionen fehlerhafte Autos

Offenbar ist in der Auto-Industrie der Wurm drin - aber nicht bei allen Herstellern. Dennoch: 13 Millionen fehlerhafte Autos sind eine Hausnummer.

SUV Rückruf für Volvo XC60, S60, V60, V70, XC70 und S80 Teil des Fahrer-Sicherheitsgurts kann verschleißen

Volvo ruft weltweit über zwei Millionen Fahrzeuge zurück: Ein Haltesystem des Fahrer-Sicherheitsgurtes könnte verschleißen.

Politik & Wirtschaft Smart-Rückruf Update für den Notbremsassistenten

Smart muss weltweit über 103.000 Fortwo- und Forfour-Modelle zurückrufen, weil sich der Notbremsassistent ohne Warnung abschalten könnte.

Politik & Wirtschaft Daimler-Dieselrückruf Weitere 170.000 Mercedes betroffen

Daimler muss 170.000 Diesel-Fahrzeuge wegen des Vorwurfs einer illegalen Abgastechnik zurückrufen. Betroffen seien Modelle der A-, B-, C-, E- und S-Klasse.

Politik & Wirtschaft Bentley Bentayga Rückruf Kraftstoffleitung kann undicht werden

Bentley muss weltweit rund 6.000 Modelle des Luxus-SUV Bentayga zurückrufen. Eine Kraftstoffleitung könnte undicht werden.

Kompakt Rückruf VW Golf 8 Nach eCall-Problemen wieder lieferbar

Der eCall/Notruf-Assistent machte Probleme: Der VW-Konzern musste alle Kompakten auf Golf-Basis zurückrufen. Jetzt sind die Probleme behoben.

Gebrauchtwagen Suzuki Grand Vitara Baujahre 1998 und 1999 Rückruf Fehlerhafte Airbagauslösung

Nach 22 Jahren Lebenszeit muss der Suzuki Vitara zu einem angeordneten Werkstattbesuch. Grund dafür sind gerissene Gasgeneratoren der Airbags.

Sicherheit Rückrufe beim BMW und Toyota Gurtschlösser machen Probleme

Bei BMW kann der Fehler Airbags und Gurtstraffer unnötig auslösen - und bei Toyota einfach nur nerven.

Sicherheit McLaren ruft Senna und Co. zurück Brandgefährliche Sportwagen

Ein unglücklich platziertes Teil könnte Ihren McLaren in Flammen aufgehen lassen. Deshalb rufen die Briten mehrere Modelle zurück. Auch den Senna.

Sicherheit Rückruf Lamborghini Aventador SVJ Exklusiv-Sportwagen sperrt seine Besitzer ein

Weltweit 77 Exemplare des Aventador SVJ müssen in die Werkstatt. Schuld ist wohl ein neuer Mitarbeiter, der den Türmechanismus falsch befestigt hat.

Sicherheit Mercedes Vito in die Werkstatt Abgas-Rückruf für den Transporter

Daimler muss bei weltweit 46.000 Vitos eine neue Abgas-Software aufspielen. Grund ist eine „fehlerhafte Parametrierung der Motorsteuergerätesoftware“.

Politik & Wirtschaft Volvo-Rückruf Probleme mit dem Notbrems-Assistenten

Volvo muss wegen eines Problems mit dem Notbremsassistenten weltweit rund 740.000 Autos verschiedener Baureihen in die Werkstätten zurückrufen.

Neuvorstellungen & Erlkönige Rückruf für den Porsche Macan Benzin-Leitung undicht

Porsche ruft alle Macan-Modelle aus dem Modelljahr 2014 bis 2019 mit Benzin-Motoren in die Werkstätten zurück.

Sicherheit Probleme bei Takata nehmen kein Ende Erneuter Airbag-Rückruf trifft BMW

Bereits im Januar musste BMW in den USA mehr als 350.000 Autos wegen defekter Airbags zurückrufen. Jetzt folgen weitere 86.500 Autos in Deutschland.

Sportwagen Warnblinker defekt - Rückruf für 911 (992) Porsche ruft 8.500 Autos in die Werkstatt

Eine fehlerhafte Steuergerätprogrammierung könnte die Funktionen der Warnblinkanlage beeinträchtigen, wenn diese aktiviert wird.

1 2 3 ... 7 ... 12