Mini Cooper Cabrio im Fahrbericht

Frischluft mit ausgeklügeltem Stoffdach

Mini Cooper Cabrio, Seitenansicht, öffnendes Dach Foto: Hans-Dieter Seufert 21 Bilder

Das Mini Cooper Cabrio zählt mit seinem ausgeklügelten Stoffdach zu den wenigen offenen Kleinwagen – und bietet ein höchst intensives Frischlufterlebnis. Fahrbericht des 122 PS starken Cooper.

Temperatur? Warm genug. Bewölkung? Sieht nach Regen aus. Cabriofahrern stellt sich nun die Frage: offen oder geschlossen, ganz oder gar nicht?

Nicht so im Mini Cooper Cabrio. Für eine ordentliche Frischluftdusche muss es seine elektrisch betätigte Stoffkapuze keinesfalls komplett abnehmen.

Überdimensionales Schiebedach geht auch

Zuerst schiebt sich das Verdeck des Mini Cooper Cabrio wie ein Faltschiebedach stufenlos hinter den Kopf des Fahrers und lässt – dem breiten Querschnitt sei Dank – jede Menge Wind und Sonne herein. Erst im zweiten Schritt klinken die Dachholme an der Frontscheibe aus und schmiegen sich mitsamt Verdeck und kleiner Glasheckscheibe aufs kurze Mini-Heck.

Das sieht im Gegensatz zu Hardtopcabrios richtig knackig aus, hat aber den Nachteil, dass üppiges Reisegepäck außer in den winzigen Kofferraum (125 Liter bei offenem Verdeck) auch auf die Rückbank des Mini Cooper Cabrio muss. Auf der können Mitfahrer aber ohnehin nur sitzen, wenn Steuermann und Copilot ihre Sitze weit vorrücken – bequem ist anders, aber es geht immerhin.

Mini Cooper Cabrio – im Herzen ein Roadster

Trotzdem fühlt sich das Mini Cooper Cabrio im Grunde seines Herzens eher als Roadster, denn der Fahrspaß beschränkt sich nicht nur aufs mobile Sonnenbaden, obwohl er das sehr gut beherrscht. Fallen alle Hüllen inklusive der über einen Zentralschalter gemeinsam versenkbaren Seitenscheiben, nimmt man die Umgebung viel intensiver wahr als in Cabrios, bei denen die Frontscheibe fast bis an die Stirn der Frontpassagiere reicht.

Beim Mini Cooper Cabrio ragt sie in angenehmer Entfernung kurz und steil in den Wind, so dass der Blick auch problemlos über sie hinwegschweifen kann. Allerdings bieten bei hoch stehender Sonne nur getönte Brillengläser Schutz, nicht aber die Sonnenblenden. Und wenn wir schon beim  Kritisieren sind: Die Sicht nach hinten ist miserabel, egal ob bei offenem oder geschlossenem Dach.

Zudem ist auf schlechten Straßen die Karosserie des Mini Cooper Cabrio nicht frei von Knarzgeräuschen, und die auch ohne optionales Sportfahrwerk sehr straffe Federung erhärtet den Verdacht, eher einen Roadster als eine offene Limousine zu bewegen.

Direkte Lenkung, sportlich spaßiges Fahrgefühl

Dafür entschädigt das Mini Cooper Cabrio jedoch reichlich mit ausgesprochen agilem und sehr  sicherem Fahrverhalten. Dank kartgleich direkter Lenkung folgt er den Befehlen seines Piloten nahezu intuitiv und zieht seine Bahnen wie auf Schienen ohne merkliche Wankbewegungen.

Angesichts der Leichtigkeit, mit der sich das kleine Mini Cooper Cabrio um die Kurven schlängelt, erstaunt jedoch der phlegmatische Antritt des 122 PS starken Vierzylinders. Munter wird er erst bei höheren Drehzahlen, ohne fleißiges Bedienen der knackigen, aber hin und wieder hakeligen Sechsgangschaltung entfacht das Mini Cooper Cabrio nur ein laues Lüftchen.

Happiger Preis

Für Cabrio-Fans lautet das  Fazit dennoch: überwiegend sonnig. Dunkle Wolken ziehen eher an anderer Front auf: Als Cooper kostet der offene Mini ab 23.350 Euro – immerhin mit Klimaanlage und CD-Radio. Aber die Preisliste lockt mit vielen begehrenswerten Extras. Mazdas Fahrmaschine MX-5 ist dagegen schon ab  22.290 Euro zu haben.

Technische Daten
Mini Cabrio Cooper Cooper
Grundpreis 23.800 €
AußenmaßeLänge x Breite x Höhe 3723 x 1683 x 1414 mm
KofferraumvolumenVDA 125 bis 660 l
Hubraum / Motor 1598 cm³ / 4-Zylinder
Leistung 90 kW / 122 PS bei 6000 U/min
Höchstgeschwindigkeit 198 km/h
Verbrauch 5,7 l/100 km
Alle technischen Daten anzeigen
Noch nicht registriert?

Erstellen Sie jetzt Ihr kostenloses Profil und profitieren Sie als registrierter Nutzer von folgenden Vorteilen:

  • Exklusiver Zugriff auf alle Test- und Messdaten der Redaktion
  • 360°-Ansichten von Autos
  • Schneller PDF-Kauf
Kostenlos anmelden
Neues Heft
Top Aktuell BMW 3er G20, 330i BMW 3er G20 (2018) im Fahrbericht Mit neuer alter Fahrdynamik
Beliebte Artikel Opel Cascada 2013 Opel Cascada Astra öffnet sich ab 25.945 Euro Skoda Scala Skoda Scala (2019) Polo in Golf-Größe schon ausprobiert
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Toyota Supra - Sportcoupé - Fahrbericht Toyota GR Supra (2019) Premiere in Detroit Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste
Allrad Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker
Promobil Diesel-Alternativen
4 Alternativen zum Diesel Antriebe gegen Fahrverbote Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE
CARAVANING Tür 13 Adventskalender 2018 Mitmachen und gewinnen Sportchronograph von Casio EDIFICE LMC Style Lift 500 K (2019) Premiere LMC Style Lift 500 K Hubbetten-Caravan für Familien