Formel 1 - GP Aserbaidschan 2022 in Baku

GP Aserbaidschan Baku City Circuit

Seit der Saison 2016 fährt die Formel 1 einmal jährlich in Aserbaidschan. Der schnelle Stadtkurs in der Hauptstadt Baku garantiert Action. Die spektakuläre Streckenführung stammt aus der Feder von F1-Baumeister Hermann Tilke.

Ergebnisse

Session Fahrer Zeit
1. Training Sergio Pérez Red Bull Racing 1:45.476m
2. Training Charles Leclerc Ferrari 1:43.224m
3. Training Sergio Pérez Red Bull Racing 1:43.170m
Qualifying Charles Leclerc Ferrari 1:41.359m
Rennen Max Verstappen Red Bull Racing 1:34:05.941h
Alle Ergebnisse

Live Ticker

Aktualisieren
Zum Liveticker

Video

Streckenvorstellung: Baku City Circuit
1:53 Min.

Berichte

Alfa-Sauber trauert nach Baku Kühler stoppt schnellen Zhou GP Aserbaidschan 2022

Monaco und Baku waren nicht die Rennen von Alfa Romeo. Alpine zog in der Team-WM vorbei. Sauber stolperte zum vierten Mal über einen Kühler.

Inszenierter Krach bei Haas „Kein Problem mit Schumacher“ GP Aserbaidschan 2022

Deutsche Medien inszenieren einen Krach zwischen Mick Schumacher und dem Haas-Rennstall. Teamchef Guenther Steiner schlägt jetzt zurück.

Aktuell Power Ranking GP Aserbaidschan 2022 Zuverlässigkeit sticht Speed aus

Ferrari fällt mit beiden Autos in Baku aus. Red Bull feiert Doppelerfolg. In unserem Formcheck analysieren wir die Leistungen aller Teams.

Red Bull baut Vorsprung aus Gewichtsvorteil bei Entwicklung GP Aserbaidschan 2022

Der Red Bull RB18 ist aktuell zuverlässiger als der Ferrari. Und schneller im Rennen. Bei der Entwicklung könnte Red Bull mehr Spielraum haben.

Aktuell Formel Schmidt GP Aserbaidschan Hamiltons Leid - braucht Formel 1 neue Autos?

Red Bull siegt weiter, Ferrari schaltet sich selbst aus. Mercedes klagt. Ist den Fahrern das extreme Aufsetzen gesundheitlich noch zuzumuten?

Aktuell Technik-Upgrades GP Aserbaidschan Alpine gibt Gas

In Baku packten die Teams vor allem neue Flügel für mittleren Abtrieb aus. Alpine ging einen Schritt weiter und brachte ein großes Upgrade.

Aktuell Taktikcheck GP Aserbaidschan 2022 Um Super-Finale betrogen

Hätte Charles Leclerc seine Führung in Baku ohne den Ausfall verteidigen können? Im Taktik-Check blicken wir auf die Strategie-Entscheidungen.

Aktuell Fahrernoten GP Aserbaidschan 2022 Bestnote 10 für zwei Verfolger

Das Red Bull-Duo hat diesmal nicht die Note 10 verdient. Russell und Gasly mit Bestnoten. Ferrari wirft mit Totalausfall wichtige WM-Punkte weg.

Aktuell Rennanalyse GP Aserbaidschan 2022 Wieder Ferrari-Geschenke für Red Bull

Ferrari ist dabei, die WM zu versemmeln. Zwei Defekte in Baku warfen die Scuderia in der Team-WM um 80 Punkte zurück. Red Bull verwertet die Angebote.

Motorenkrise bei Ferrari nach Baku-Debakel Der Feind ist die Zuverlässigkeit GP Aserbaidschan 2022

Zum zweiten Mal in den letzten drei Rennen raubte ein Motorproblem Leclerc einen möglichen Sieg. Auch bei den Kundentriebwerken geht viel schief.

Aktuell F1-Fotos GP Aserbaidschan 2022 - Rennen Action ohne Safety Car

Baku ist berüchtigt für heiße und chaotische Rennen. Die sechste Ausgabe des Stadtrennens am Kaspischen Meer verlief aber ohne große Unfälle.

Aktuell GP Aserbaidschan 2022 - Ergebnis Rennen Verstappen-Sieg, Ferrari-Ausfall

Ferrari macht mit zwei Technik-Defekten den Weg frei. Weltmeister Max Verstappen feierte in Baku seinen fünften Saisonsieg vor Perez und Russell.

Schumacher genervt nach letztem Platz Haas-Pleite in Baku-Qualifikation GP Aserbaidschan 2022

Es läuft gegen Haas. Das US-Team scheiterte in Baku mit beiden Autos im ersten Quali-Durchgang. Mick Schumacher hat das Pech an den Schuhen kleben.

Fehler oder Absicht? Ärger um Tsunoda und Alonso GP Aserbaidschan 2022

Die Quali in Baku ist eine der heikelsten des Jahres. Auch 2022 gibt es Diskussionen. Haben Alonso und Tsunoda absichtlich gelbe Flaggen ausgelöst?

Aktuell F1-Fotos GP Aserbaidschan 2022 - Qualifikation Meister zwischen den Stadtmauern

Die Baku-Qualifikation lieferte sehenswerte Aufnahmen. Charles Leclerc meisterte den anspruchsvollen Stadtkurs am besten.

Mercedes im Experiment-Modus Konzept-Entscheidung bis Ungarn GP Aserbaidschan 2022

Mercedes führt das Verfolgerfeld an, doch der Abstand zur Spitze wird größer. War Barcelona eine Eintagsfliege? Kann man am Konzept festhalten?

Ferrari-Vorteil in Baku-Qualifikation Perez setzt Verstappen unter Druck GP Aserbaidschan 2022

Charles Leclerc ist 2022 der Meister der Qualifikation. Bei Red Bull hadert Max Verstappen mit dem Auto, während Sergio Perez weiter aufdreht.

Aston Martin im Vormarsch Vettel rettet Frontflügel GP Aserbaidschan 2022

Vettel qualifizierte sich sicher für die Top Ten. Sein Aston Martin macht weitere Schritte vorwärts. Die Show hätte aber im Q2 zu Ende sein können.

Aktuell GP Aserbaidschan 2022 - Ergebnis Qualifikation Leclerc mit sechster Saison-Pole

Ferrari vor Red Bull: Charles Leclerc sicherte sich in Baku die nächste Pole Position vor Sergio Perez. Sebastian Vettel fliegt ab, kommt aber in Q3.

Aktuell GP Aserbaidschan 2022 - Ergebnis Training 3 Perez knapp vor Leclerc

Red Bull und Ferrari fahren dem Feld weiterhin um eine Sekunde davon. Sergio Perez sicherte sich das zweite Mal an diesem Wochenende den Spitzenplatz.

Aktuell Trainingsanalyse GP Aserbaidschan 2022 Entscheiden die Heckflügel?

Die WM-Rivalen liegen Kopf an Kopf. Ferrari ist besser auf eine Runde, Red Bull auf die Distanz. In Baku zählt der Rennspeed mehr als der Startplatz.

Aktuell GP Aserbaidschan 2022 - Ergebnis Training 2 Leclerc kontert Red Bull

Ferrari baute um, was sich im zweiten Training auszahlte. Charles Leclerc erzielte in Baku die schnellste Rundenzeit. Die Verfolger fahren Red Bull.

Aktuell F1-Fotos GP Aserbaidschan 2022 - Training Schumi-Misere geht weiter

Der Trainingsfreitag in Aserbaidschan begann fast genauso, wie das Rennen in Monaco zu Ende ging. Wir zeigen Ihnen die ersten Action-Bilder aus Baku.

Aktuell GP Aserbaidschan 2022 - Ergebnis Training 1 Perez legt mit Bestzeit vor

Red Bull und Ferrari lieferten sich zum Auftakt in Baku das erwartet enge Duell. Alpine führte das Mittelfeld vor Mercedes an. Pech für Schumacher.

Alfa Romeo Spezial-Lackierung für Baku Schweizer Renner im Italo-Look GP Aserbaidschan 2022

Alfa Romeo wird beim GP Aserbaidschan in einem neuen Look antreten. Der C42 bekam zum Baku-Rennwochenende ein komplett grünes Heck verpasst.

1 2 3 ... 6 ... 9

Der Baku City Circuit ist mit einer Länge von 6,003 Kilometern die zweitlängste Strecke im Kalender. Nur Spa-Francorchamps hat noch einen Kilometer mehr zu bieten. Vom Layout her könnte die Strecke in Baku abwechslungsreicher nicht sein.

Ab dem Ausgang von Kurve 16 stehen die Fahrer für fast zwei Kilometer voll auf dem Gas. Dabei fliegen sie in ihren Autos um die Kurven 17, 18, 19 und 20. Baku ist der schnellste Stadtkurs der bisherigen Geschichte. Im Rennen erreichen die Autos mit Windschatten und DRS fast 330 km/h. Die Durchschnittsgeschwindigkeit der Pole-Runde 2018 – gefahren von Sebastian Vettel – lag bei 212.918 km/h.

Wie bei Stadtkursen üblich sind Auslaufzonen Mangelware. Die Mauern, Leitplanken und Tecpro-Barrieren stehen nah an der Ideallinie. Der winklige Abschnitt durch die Altstadt von Baku ist einmalig. Hier ist das Asphaltband zum Teil nur 7,5 Meter breit. Das ist ein Rekord.

Der Stadtkurs in der 2-Millionen-Metropole liegt 28 Meter unter dem Meeresspiegel. Wer nun denkt, dass es an der Küste des kaspischen Meeres nur flach daher geht, der irrt. Die größte Steigung beträgt 12 Prozent. Runter geht es mit bis zu 9 Prozent. Die 20 Kurven werden gegen den Uhrzeigersinn durchfahren.

Beim Setup müssen die Ingenieure einen Kompromiss zwischen Abtrieb und Top-Speed finden. Weil viele Abschnitte jedes Jahr speziell für den GP Aserbaidschan neu asphaltiert werden, finden die Piloten vor allem zu Beginn des Wochenendes nur wenig Grip. Auch für die Fotografen ist Baku eine anspruchsvolle Strecke. In den engen Gassen der Altstadt kann man sich leicht verlaufen. Dafür bieten die historischen Gebäude aber auch einen faszinierende Kulisse für einmalige Bilder.

Formel 1 Aktuell Carlos Sainz - GP Kanada 2022 F1 Crazy Stats Montreal 2022 Sainz jagt Heidfeld-Rekord

Sainz und Schumacher nähern sich Rekorden, die niemand haben will.