Nigel Mansell - Williams FW14B - Formel 1 - Studio Bonhams Auctions
Nigel Mansell - Williams FW14B - Formel 1 - Studio
Nigel Mansell - Williams FW14B - Formel 1 - Studio
Nigel Mansell - Williams FW14B - Formel 1 - Studio
Nigel Mansell - Williams FW14B - Formel 1 - Studio 10 Bilder

Williams FW14B: Sebastian Vettel kauf Mansells Weltmeister-Auto

Williams FW14B wechselt Besitzer Vettel kauft Mansell-Williams

Sebastian Vettel hat sich nach Information der "Bild" einen alten Williams FW14B aus der Saison 1992 gekauft. In dem Auto feierte Nigel Mansell seinen einzigen Weltmeistertitel. Wir verraten, was den legendären Rennwagen so besonders macht.

Sebastian Vettel ist ein bekennender Fan der Formel-1-Historie. Wenn der Heppenheimer über die Helden der Vergangenheit mit ihren deutlich leichteren und lauteren Rennautos spricht, gerät der 33-Jährige regelmäßig ins Schwärmen. Für die überkomplizierten Hybrid-Monster der aktuellen Generation hat er weniger nette Worte übrig.

Als bekennender Ferrari-Fan hätte man aber wohl eher erwartet, dass sich Vettel einen Grand-Prix-Klassiker aus Maranello in die Garage stellt. Doch weit gefehlt: Nach Informationen der "Bild" hat sich der vierfache Weltmeister kürzlich einen alten Williams gekauft. Bei dem Modell handelt es sich um einen FW14B aus der Saison 1992.

Das legendäre Auto ist einer der erfolgreichsten Grand-Prix-Rennwagen aller Zeiten. Im Jahr 1992 gewannen Nigel Mansell und Riccardo Patrese zehn von 16 Rennen. Mansell, der mit der legendären roten Startnummer 5 auf der Nase unterwegs war, sicherte sich überlegen seinen ersten und einzigen Weltmeistertitel.

Nigel Mansell - Williams FW14B - Formel 1 - Studio
Bonhams Auctions
Der Williams FW14B ist eines der erfolgreichsten Autos der Formel-1-Geschichte.

Vettel und Mansell mit Startnummer 5

Der FW14B wurde damals mit einigen elektronischen Helferlein ausgestattet. Williams entwickelte die aktive Aufhängung damals zur Perfektion. Auch die Traktionskontrolle war der Konkurrenz überlegen. Mittlerweile ist beides in der Formel 1 nicht mehr erlaubt.

Als das Auto auf den Markt kam, konnte Vettel dem Angebot offenbar nicht widerstehen: "Der Red 5 war sehr interessant für mich. Das Auto ist für mich eine absolute Ikone und hat, genau wie ich, die Startnummer 5", begründete der Heppenheimer gegenüber "Bild" den Kauf.

Vettel musste für das von Stardesigner Adrian Newey entworfene Auto tief in die Tasche greifen. 2019 wurde eines von nur sechs gebauten FW14B-Chassis beim britischen Auktionshaus "Bonhams" für 3,02 Mio Euro inklusive Zuschlägen versteigert. In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal ein paar Bilder des Zehnzylinder-Monsters.

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Ungarn 2020 - Budapest
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Abu Dhabi 2020
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Abu Dhabi - Samstag - 12.12.2020
Aktuell