Hardy Mutschler
17 Bilder

Gebrauchtwagen Nissan X-Trail im Mängelreport

Nissan X-Trail bietet solide Qualität

Kontinuität zahlt sich aus. Das gilt nicht allein für das kantige Design, das in der zweiten Modellgeneration kaum verändert wurde, sondern eben auch vor allem für die solide Qualität, die über die Jahre sogar hinzugewonnen hat.

Wie bereits im letzten Jahr ist die Zahl der von den Dekra-Prüfern beanstandeten Mängel in allen Baugruppen geringer als der Durchschnitt. Dass die in der ersten Generation noch angebotenen Frontantriebsmodelle keine ausgewiesenen Geländegänger sind, wird kaum überraschen. Doch tauchen 2WD-Varianten auch selten auf dem Gebrauchtwagenmarkt auf.

Zwar gehört Allradantrieb inzwischen zum Serienumfang, doch auch damit ist der Nissan X-Trail , der sich die Plattform mit dem Qashqai teilt, vor allem ein bequemer, geräumiger Reisewagen. Dies und seine Solidität machen ihn zum begehrten Gebrauchtwagen. Über 90 Prozent aller Angebote sind Diesel. Gute Fünfjährige sind kaum unter 11.000 Euro zu haben - meist nur mit gelber Umweltplakette. Benziner sind im Schnitt 1.500 Euro günstiger.

Zur Startseite
Verkehr Verkehr Wer kooperiert, fährt 35% schneller Verblüffend einfaches Expriment der Uni Cambridge

Wenn Autos kommunizieren, fließt der Verkehr schneller und sicherer.

Nissan X-Trail
Artikel 0
Tests 0
Generationen 0
Alles über Nissan X-Trail
Mehr zum Thema Gebrauchtwagen
Ford C-Max, Exterieur
Gebrauchtwagen
BMW i3, Renault Zoe Intense, Frontansicht
E-Auto
Kia Rio Typ UB, Gebrauchtwagen-Check, Meister Wünsch, asv1817
Gebrauchtwagen