Alle Fiat Doblò Generationen

1 Test
Quelle Beurteilung
8/10 Punkte Fiat Doblò im Test: Zweite Generation des Kastenkombis

Mit der zweiten Generation des Kastenkombis Doblò bringt Fiat ein Auto für alle, die sich verkleinern wollen – ausgehend von einem 7,5-Tonner. Der 1,6-Liter-Turbodiesel mit 105 PS im Test.

Über Fiat Doblò

Mit dem Fiat Doblo ist ein fünftüriger Minivan erhältlich, der eine der höchste Nutzlasten (bis zu 1.000 kg), mit den größten Innenraum (bis zu 4,2 m³) und die umweltfreundlichsten Motoren der Klasse bietet.

Für den Fiat Doblo, der als Kastenwagen ohne hintere Verglasung (Cargo) oder Kombi für Handwerker oder Kurierdienste produziert wird, stehen vier Motoren parat. Der Benzinmotor im  Doblo Cargo leistet 90 PS, die Leistungswerte der drei Multijet-Dieselmotoren reichen von 90bis 135 PS. Außerdem ist der erdgasbetriebenen Fiat Doblo Cargo Natural Power mit einem 92 PS starken 1,6 Liter-Motor und der BiPower mit kombiniertem Erdgas- und Benzinantrieb und einer Leistung von 103 PS auf dem Markt.

Die Fiat-Ausstattungsvarianten  Actual, Active, Dynamic, Family sowie die Sondermodelle Malibu und Trofeolassen kaum Wünsche offen und sind auf das jeweilige Kundenspektrum zugeschnitten. Für den Fiat Doblo gehört eine Klimaanlage zur optionalen Ausstattung, jedoch keine Automatik. Serienmäßig sind dagegen acht Airbags, ESP  und ABS mit EBD.