06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege Kia Motors America
06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege
06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege
06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege
06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege 12 Bilder
SUV

2022 Kia Telluride Modellpflege: Neues Logo, mehr Technik

2022 Kia Telluride Modellpflege Neues Logo, bessere Ausstattung

Mit dem US-exklusiven SUV Telluride hat Kia vor zwei Jahren voll ins Schwarze getroffen. Nun erhält das Modell eine sanfte Modellpflege für's neue Modelljahr.

Die Geschichte des Kia Telluride ist eine stringente und erfolgreiche. 2016 als Studie vorgestellt, präsentierte die US-Dependance des koreanischen Hersteller auf der NAIAS Detroit 2019 die optisch kaum veränderte Serienversion. Es folgten zahlreiche Preise des Publikums und der amerikanischen Fachmedien. Und folgerichtig stetig wachsende Absatzzahlen: Kias US-Kunden honorieren, dass sich der achtsitzige und über fünf Meter lange SUV an ihren Bedürfnissen orientiert.

06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege
Kia Motors America
Kia bettet das neue Markenlogo beim 2022er Telluride in einen anders gestalteten Kühlergrill ein.

Doch aller Lorbeeren zum Trotz muss auch der Telluride frisch gehalten werden. Allerdings macht Kia nicht mehr als nötig: Im Modelljahr 2022 erhält der SUV das neue Markenlogo, das die Designer einer stimmigen Optik wegen in einen umgestalteten Kühlergrill einbetten. Selbstverständlich findet sich der zackig gestaltete Schriftzug auch auf der Heckklappe.

Bessere Basisausstattung

Außerdem polstert der Autobauer die Ausstattung auf: Auch die Basisversionen LX und S verfügen nun über das Infotainment-System mit zentralem 10,25-Zoll-Touchscreen, Klimaautomatik und Highway-Assistent. Auch der navigationsbasierte adaptive Tempomat "Smart Cruise Control" ist nun für alle Ausstattungs-Niveaus verfügbar.

06/2021, 2022 Kia Telluride Facelift Modellpflege
Kia Motors America
Den zentralen 10,25-Zoll-Touchscreen haben nun alle Telluride-Modellversionen serienmäßig an Bord.

Technisch ändert sich dagegen nichts. Der einzig verfügbare Motor, ein 3,8-Liter-V6-Benziner, bringt es auf 295 PS und maximal 355 Newtonmeter Drehmoment. Die Kraftübertragung übernimmt eine Achtgang-Automatik. Normalerweise ist der Kia Telluride als Fronttriebler unterwegs; Allrad gibt es gegen Aufpreis.

Preisanstieg beim Kia Telluride

Apropos: Im Zuge der Modellpflege wird der Telluride etwas teurer. Die Basisversion FX mit Vorderradantrieb kostet mindestens 32.790 Dollar, was aktuell umgerechnet gut 27.000 Euro entspricht. Das Topmodell SX-P steht mit 46.890 Dollar (knapp 38.800 Euro) in der Preisliste.

Umfrage

2476 Mal abgestimmt
Sollte Kia den Telluride auch in Europa anbieten?
Ja bitte. Oberhalb des Sorento ist noch Platz.
Nein danke. Der ist viel zu groß für Europa.

Fazit

Kia Motors America macht nicht mehr als nötig, um den Telluride zwei Jahre nach seinem Erscheinen frisch zu halten. Neues Logo, neuer Grill, bessere Ausstattung – das dürfte vorerst reichen, um den Erfolg des SUV zu sichern.

Kia
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Kia