Alfa Romeo Giulietta, Best Cars 2020, Kategorie C Kompaktklasse Alfa Romeo
Alfa Romeo Tonale
Alfa Romeo Tonale
Alfa Romeo Tonale
Alfa Romeo Tonale 32 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Alfa Giulietta 2020 am Ende: Der Tonale übernimmt

Alfa Giulietta 2020 am Ende Der Tonale übernimmt

Alfa Romeo stellt gegen Ende des Jahres 2020 die Giulietta ein, wie es Insider berichten. Das Kompaktmodell (Typ 940) ist seit 2010 auf dem Markt und wurde 2016 leicht gefaceliftet.

Damit ist das Modell, das im Fiat-Chrysler-Werk im italienischen Cassino produziert wird, das älteste Modell im Portfolio der Italiener. Zuletzt stagnierte der Absatz in Europa. Rund 15.690 Einheiten wurden 2019 verkauft, im besten Jahr 2011 waren es fast 79.000 Fahrzeuge. Dazu boomen kompakte SUV nach wie vor.

Fahrbericht: Alfa Romeo Giulietta Facelift

02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift
Alfa Romeo
02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift 02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift 02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift 02/2016, Alfa Romeo Giulietta Facelift 24 Bilder

Tonale kommt später

Als Ersatz für den Kompakten setzt Alfa auf den kompakten SUV Tonale, der für 2020 angekündigt ist, sich aufgrund der Coronapandemie aber verzögern könnte. Auf dem Genfer Autosalon 2019 hatte Alfa eine Konzeptstudie des Modell vorgestellt, erste Bilder der Serienversion sind ebenfalls schon im Netz durchgesickert.

Technisch basiert der Alfa Tonale auf dem Jeep Compass. Von ihm dürfte er dann auch die kräftigeren Motoren wie zum Beispiel den 180 PS starken 1,3-Liter-Benziner oder den 170 PS starken Diesel mit zwei Litern Hubraum erhalten. Gesetzt ist die Neun-Stufen-Automatik. Viel wichtiger dürfte jedoch das Plugin-Hybrid-System sein. Es kommt auf eine Systemleistung von 240 PS und verfügt über einen Elektromotor, der auf die Hinterachse wirkt; der 1,3-Liter-Benziner bearbeitet die Vorderachse. Rein elektrisch dürften rund 50 Kilometer möglich sein. Eine Top-Version des Tonale mit zwei Elektromotoren an der hinteren Achse, so wie es die Studie zeigte, könnte mit rund 400 PS die Baureihe toppen.

Umfrage

8404 Mal abgestimmt
Werden Sie dem Alfa Giulietta hinterhertrauern?
Nein, das Modell hat sich überholt!
Ja, das schickste Modell in der Klasse!
Zur Startseite
Oldtimer Fahrberichte Alfa Romeo Giulietta Spider, Frontansicht 60 Jahre Giulietta Das große Los für Alfa

Sie war das erste Modell, das man in beträchtlicher Stückzahl baute. Mit...

Alfa Romeo Giulietta
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Alfa Romeo Giulietta