11/2020, Audi SQ5 Sportback TDI Audi AG
11/2020, Audi SQ5 Sportback TDI
Audi SQ5 TDI 2021
Audi SQ5 TDI 2021
Audi SQ5 TDI 2021 20 Bilder
SUV

Audi SQ5 und SQ5 Sportback TDI (2021)

Audi SQ5 und SQ5 Sportback TDI (2021) Power-Diesel-SUV jetzt auch mit Fließheck

Nach der Steilheck-Version präsentiert Audi den SQ5 TDI nun auch als SUV-Coupé. Auch hier gilt in Sachen Antrieb: Die Emissionen sinken, die Leistung auch.

Zum Modelljahr 2021 hat Audi den Antrieb im SQ5 TDI kräftig überarbeitet. Die Maßnahmen: Kolben aus Stahl statt aus Alu, eine modifizierte Einspritzung, Verlegung der Ladeluftkühlung vom Bereich hinter dem Stoßfänger ins Zylinder-V inklusive Systemumstellung von Luft-zu-Luft in Luft-zu Wasser, kleineres Verdichterrad am Turbo.

Sauberer, aber auch schwächer

Alle Modifikationen sorgen für einen schnelleren Ladedruckaufbau und schneller ansteigende Abgastemperaturen – was gut für die Abgasreinigung ist. Die wurde auf Twindosing-Technologie mit zwei SCR-Katalysatoren umgebaut. Deren Speisung übernimmt ein 24 Liter großer AdBlue-Tank. Der Sechszylinder unterschreitet nach Audi-Angaben die Euro 6d ISC-FCM AP-Norm deutlich. An anderer Stelle spart der Antrieb aber ebenfalls.

Audi SQ5 TDI 2021
Audi
Der Antriebsstrang im SQ5 TDI wird sauberer, aber auch schwächer.

Bisher leistete der Dreiliter-V6-TDI im Audi SQ5 TDI im Zusammenspiel mit einem VTG-Lader und einem vom 48-Volt-Bordnetz gespeisten elektrisch angetriebenen Verdichter 347 PS und lieferte maximal 700 Nm. Nach dem Facelift bleiben davon 341 PS, aber weiter 700 Nm übrig. Dafür soll der Selbstzünder seine Kraft jetzt früher aufbauen und druckvoller als bisher abgeben. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das eine Spurtzeit von 5,1 Sekunden für den Standardsprint. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt unverändert elektronisch begrenzte 250 km/h. Ein Aktuator in der Abgasanlage, wie ihn schon der erste SQ5 TDI hatte, verleiht dem Sound des V6-Motors Klang und Fülle.

Sportdifferenzial, -fahrwerk und -bremse

Geschaltet wird weiter per Achtgang-Automatik mit Segelfunktion. Ein permanenter Allradantrieb verteilt das Antriebsmoment, optional unterstützt durch ein Sportdifferenzial. Das S-Sportfahrwerk mit Dämpferregelung legt die Karosserie gegenüber dem Q5 um 30 Millimeter tiefer. Gegen Aufpreis wandern noch Luftfederung und eine Dynamiklenkung in den SQ5 TDI.

Audi SQ5 TDI 2021
Audi
Große Räder, Heckdiffusor und vier ovale Endrohre kennzeichnen den SQ5 TDI.

Der erneuerte Audi SQ5 TDI fährt auf 20-Zoll-Aluminiumrädern mit Reifen der Größe 255/45 vom Band, alternativ gibt es 21-Zöller. An der Vorderachse sitzen Sechskolben-Bremssättel aus Aluminium und Bremsscheiben mit 375 Millimetern Durchmesser. Die schwarz oder optional rot lackierten Sättel tragen S-Schriftzüge.

S-Umfänge innen und außen

Die Optik des Audi SQ5 TDI prägen wieder ein S-spezifischer Singleframe-Kühlergrill, serienmäßige LED-Scheinwerfer, ein Diffusor-Einsatz in der Heckschürze sowie vier verchromte ovale Endrohr-Blenden. Die Rückleuchten setzten auf OLED-Technik.

11/2020, Audi SQ5 Sportback TDI
Audi AG
Etwa zur Jahresmitte 2021 bringt Audi den SQ5 auch in der Sportback-Version.

Das Interieur prägen schwarze und dunkelgraue Farbtöne, elektrisch einstellbare Sportsitze sowie spezielle Applikationen und Einstiegsleisten. In Sachen Assistenzsysteme bedient sich der SQ5 beim normalen Audi Q5.

Von allen optischen und technischen Dreingaben profitiert natürlich auch die Coupé-Version des Power-Diesel-SUVs. Der Audi SQ5 Sportback TDI kommt im ersten Halbjahr 2021 auf den Markt und wird im mexikanischen Werk San José Chiapa gebaut. Dort rollt er neben seinem Steilheck-Bruder vom Band, dessen internationale Markteinführung für das erste Quartal 2021 terminiert ist. Dessen Grundpreis beträgt 69.900 Euro. Der Audi SQ5 Sportback TDI ist etwas teurer und startet bei 72.050 Euro (jeweils inklusive 19 Prozent Mehrwertsteuer).

Umfrage

2892 Mal abgestimmt
Das Audi Q5-Facelift finde ich ...
... zu heftig
... sehr gelungen

Fazit

Audi betreibt einen enormen Aufwand, um den starken Diesel im Q5 und in dessen Sportback-Version weiter anbieten zu können. Der Leistungsverlust von sechs PS dürfte in der Praxis nicht zu spüren sein.

Audi Q5
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi Q5
Mehr zum Thema SUV (Sport Utility Vehicle)
Ford Mustand Mach-E GT
E-Auto
Land Rover Discovery Sport P300e S
Fahrberichte
Teaser Maserati Grecale
Neuheiten