Volvo Trucks USA VNL 760 Volvo
Volvo Trucks USA VNL 760
Volvo Trucks USA VNL 760
Volvo Trucks USA VNL 760
Volvo Trucks USA VNL 760 5 Bilder

Volvo VNL 760 - autonomer Truck mit Aurora-Technik

Volvo und Aurora zeigen autonom fahrenden Lkw Dieser Truck findet selbst ans Ziel

Die amerikanische Lkw-Sparte von Volvo Trucks kooperiert mit Aurora, einem Unternehmen für autonom fahrende Pkw und Lkw. Schon 2023 soll die Technik serienreif sein.

Die amerikanische Sparte von Volvo Trucks und das Unternehmen Aurora Innovation haben bereits im Frühjahr 2021 eine Zusammenarbeit im Bereich autonom fahrender Lkw bekanntgegeben. Jetzt wurde mit dem Volvo VNL 760, den Aurora mit entsprechender Technik ausgerüstet hat, das erste Ergebnis dieser Kooperation präsentiert.

Aurora wurde in den USA 2016 von den jeweils führenden Entwicklern für autonomes Fahren von Google, Tesla und Uber gegründet und beschäftigt inzwischen nach eigenen Angaben über 16.00 Mitarbeiter. Aurora entwickelt eine plattformunabhängige Technik-Basis, mit der Pkw und Transporter bis hin zu schweren Lkw autonom unterwegs sein können und verwendet dafür eine Kombination aus Kamera-, Lidar- und Radar-Sensoren.

Bereits 2023 serienreif

Volvo steuert für die Entwicklung den Fernverkehrs-Truck VNL 760 bei, das Flaggschiff des Herstellers in den USA. Der VNL 760 ist ein sogenannter Sleeper, so werden in den USA die Fernverkehrs-Sattelzugmaschinen mit ihren großen Schlaf- und Wohnkabinen genannt. Im Falle des VNL 760 ist dieser Wohnbereich mit 1,83 Meter Länge und 2,44 Meter Breite sehr geräumig und bietet Komfort wie in einem Wohnmobil (siehe Video). Der Volvo VNL 760 ist mit einem 455 PS starken Motor der neuesten Generation (Volvo D13TC) ausgestattet, ein Sechszylinder Reihen-Dieselmotor mit 2.522 Nm Drehmoment.

Im Video: Der US-Truck Volvo VNL

Ziel der Kooperation und der mehrmonatigen Anpassungsarbeiten der Aurora-Technik an den Volvo VNL ist es, das Fahrzeug bereits bei der Produktion für den Einsatz der Technik vorzubereiten, um künftig die autonomen Fahrfunktionen ab Werk anbieten zu können. Laut Aurora soll die entsprechende Technik bis 2023 soweit sein, in einem Serienfahrzeug auf die Straße zu kommen. Die autonome Fahrfunktion soll vor allem bei monotonen, mehrstündigen Autobahnetappen für eine Entlastung des Fahrers sorgen. Entsprechend werden erste Teststrecken für den VNL 760 auf einzelnen Autobahnabschnitten liegen.

Umfrage

14629 Mal abgestimmt
Ihr Traumjob im Lkw wäre...
...auf der Straße im Fernverkehrs-Truck.
...im Gelände auf einem stabilen Baustellen-Lkw.

Fazit

Nach Paccar (mit den Marken Peterbilt und Kenworth) ist Volvo der nächste Nutzfahrzeugpartner des aufstrebenden Hightech-Unternehmens Aurora Innovations. Ziel ist die Integration von Technik für autonomes Fahren direkt in der Serienproduktion der Lkw. Selbstfahrende Trucks könnten speziell auf monotonen Langstrecken Fahrer entlasten und für mehr Sicherheit sorgen.

Volvo
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Volvo