BMW 3er Plug-in-Hybrid BMW
BMW 3er Plug-in-Hybrid
BMW 3er Plug-in-Hybrid
BMW 3er Plug-in-Hybrid
BMW 3er Plug-in-Hybrid 7 Bilder

BMW 330e (G20) Plug-in-Hybrid

Der erste 3er Touring mit Stecker

Das Angebot an elektrifizierten 3ern wächst mit dem Kombi auf vier Modelle. BMW verspricht Reichweiten von bis zu 68 Kilometern.

Bereits im kommenden Jahr sollen in Europa ein Viertel aller von der BMW Group abgesetzten Fahrzeuge elektrifiziert sein, 2025 bereits ein Drittel und 2030 die Hälfte. Bis zum Jahr 2023 plant BMW das Angebot auf 25 elektrifizierte Modelle zu erweitern. Ab diesem Sommer startet der 330e Touring, der erste 3er-Kombi mit Plug-in-Hybrid-Antrieb. Sowohl Kombi als auch die Limousine gibt es optional auch mit Allradantrieb, insgesamt sind also vier 3er-Modelle mit Plug-in zu haben. Rein elektrisch sollen zwischen 55 und 68 Kilometer Reichweite möglich sein.

Dank dieser lokal emissionsfreien Reichweiten und den damit verbundenen reduzierten CO2-Emissionen (42 Gramm pro Kilometer bei der Limousine, 46 Gramm pro Kilometer beim Touring) profitieren die 3er-Plug-ins von der reduzierten Dienstwagenbesteuerung. Die neue Geo-Fencing-Technologie erkennt zudem automatisch alle erfassten Umweltzonen und wechselt (bei geladenem Akku) in den rein elektrischen Fahrbetrieb. In diesem Modus macht ein spezieller Sound bis Tempo 30 über ein Außenlautsprechersystem auf das sich nähernde Fahrzeug aufmerksam. Im Innenraum soll davon nichts zu hören sein.

Umfrage

1957 Mal abgestimmt
Wie viele Plug-in-Hybrid-Fahrer nutzen tatsächlich das Kabel zum Aufladen?
Natürlich alle 100 Prozent.
Niemand. Schön die Steuervorteile nutzen aber mit leerer Batterie fahren.

Maximal 292 PS dank XtraBoost

Der Plug-in-Hybrid-Antrieb des neuen BMW 330e Touring setzt sich aus einem Zweiliter-Vierzylinder-Ottomotor und einem in das 8-Gang Steptronic Getriebe integrierten Elektromotor zusammen. Der Verbrenner liefert 184 PS, der E-Motor 113 PS. Die Systemleistung beträgt 252 PS. Im Sport-Modus steht zudem der XtraBoost zur Verfügung. Soll heißen, bei besonders hoher Lastanforderung lassen sich für bis zu zehn Sekunden zusätzliche 40 PS aktivieren, was die Systemleistung kurzfristig auf 292 PS anhebt. Dieser Extra-Schub lässt sich auch bei einem Kickdown-Manöver erzeugen. Das maximale Systemdrehmoment liegt bei 420 Newtonmetern.

Der neue BMW 330e Touring benötigt 6,1 Sekunden bis Tempo 100. Seine Höchstgeschwindigkeit beträgt 220 Kilometer pro Stunde. Die Allradvarianten schaffen den Sprint in 5,8 beziehungsweise 6,2 Sekunden. Ihr Maximaltempo liegt bei 214 Kilometer pro Stunde. Alle Plug-in-Versionen sind im E-Modus bis zu 140 km/h schnell.

BMW 3er Plug-in-Hybrid
BMW
Bis zu 292 PS und 420 Newtonmeter ist der BMW 330e stark.

Bis zu 1.420 Liter Kofferraumvolumen

Die Energie für den rein elektrischen Fahrbetrieb liefern Lithium-Ionen-Batterien mit einem Brutto-Energiegehalt von 12,0 kWh und einer Kapazität von 34 Ah. An der Haushalts-Steckdose dauert es laut BMW rund 4,2 Stunden um den Akku zu 80 Prozent zu laden. Um die Batterie zu schonen, braucht es für die letzten 20 Prozent weitere 1,5 Stunden. An der Wallbox dauern diese Vorgänge 2,4 beziehungsweise 3,4 Stunden. Wichtig für alle Touring-Fans: Das Gepäckraumvolumen ist nur geringfügig eingeschränkt. Zwischen 410 und 1.420 Liter passen in den Münchener hinein, was einem Minus von 90 Litern im Vergleich zum reinen Verbrennner ohne Extra-Batterie entspricht.

Zur Serienausstattung der elektrifizierten 3er Modelle gehören eine 3-Zonen-Klimaautomatik und eine Standklimatisierung. Letztere lässt sich auch per Smartphone aktivieren. Hinzu kommen das BMW Live Cockpit ConnectedDrive, das neben einem Navigationssystem unter anderem auch den BMW Intelligent Personal Assistant, die Remote Services, die Apple CarPlay Vorbereitung und den Service Connected Music beinhaltet. Die Plug-in-Hybrid-Modelle verfügen über eine Anhängelast von bis zu 1.500 Kilogramm.

BMW 3er Plug-in-Hybrid
BMW
Touring mit leicht reduziertem Kofferraum: 1.420 Liter Gepäck schafft der Plug-in, das sind 90 Liter weniger, als der konventionell angetriebene 3er schafft.

Fazit

Kombis sind in Deutschland nach wie vor extrem beliebt. Deshalb ergibt es Sinn, dass BMW jetzt auch die Lücke im Plug-in-Portfolio des 3ers schließt. Wie weit man im Alltag rein elektrisch tatsächlich kommt, ist vor allem abhängig von der Temperatur. Die maximal 68 Kilometer sind im Alltag nur schwer zu erreichen.

Auch interessant

Fahrbericht BMW M340i xDrive 2019
Fahrbericht BMW M340i xDrive 2019
1:44 Min.
BMW 3er
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW 3er