Nissan X-Trail (2022) Weltpremiere in Shanghai Nissan
Nissan X-Trail (2022) Weltpremiere in Shanghai
Nissan X-Trail (2022) Weltpremiere in Shanghai
Nissan X-Trail (2022) Weltpremiere in Shanghai
Nissan X-Trail (2022) Weltpremiere in Shanghai 16 Bilder
SUV

Nissan X-Trail ab 2022 als Hybrid-SUV

Nissan X-Trail (2022) Neuer Nissan-SUV kommt erst 2022 zu uns – als Hybrid

Nissan hat auf der Messe Auto Shanghai 2021 den neuen X-Trail enthüllt. Der Kompakt-SUV wird aber zunächst nur in China ausgeliefert.

Auf der ersten großen Automobil-Ausstellung seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat Nissan jetzt in Shanghai den neuen X-Trail vorgestellt. Die vierte Generation des Kompakt-SUV basiert nun auf der CMF-C (Common Module Family)-Plattform des Konzerns und soll in der zweiten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Allerdings nur in China.

X-Trail kommt erst nach China

Völlig überraschend kommt der neue X-Trail freilich nicht. Bereits im Sommer 2020 hatte Nissan in den USA den neuen Nissan Rogue vorgestellt. Der ist mit Ausnahme der landestypischen Motorisierung (ein 2,5-Liter Benziner mit 181 PS) baugleich mit dem neuen X-Trail. Deshalb können wir auch schon ein wenig beim Nissan Rogue spicken, um einige technische Daten herauszufinden, denn zu denen des X-Trail gibt es zur Premiere praktisch keinerlei Informationen seitens des Herstellers.

Entsprechend sehen wir beim Rogue/X-Trail 4 eine Länge von 4.640 mm (minus 50 mm), eine Breite von 1.830 mm (+10 mm) und eine Höhe von 1.699 Millimeter (-11 mm). Optisch unterscheidet sich der neue Nissan X-Trail deutlich vom Vorgänger. Das bereits beim neuen Nissan Qashqai eingeführte Markengesicht mit den zwei Leuchtstreifen für die Scheinwerfer trägt auch der neue X-Trail.

Nissan Qashqai Premiere Edition
Neuheiten

Am Heck wird es kantiger als früher, die hinteren Leuchteinheiten werden in breite Schulter-Ausbuchtungen hinein- und um die Heckkante herumgeführt. Eine weit nach oben gezogene Verkleidung im Look eines Unterfahrschutzes soll den X-Trail robuster wirken lassen.

Volldigitales Cockpit

Im Innenraum hält natürlich ebenfalls die Moderne Einzug. Eine Taste im unten abgeflachten Multifunktionslenkrad lässt auf ein Assistenzsystem zum begrenzt autonomen Fahren schließen (nähere Infos zu den verbauten Assistenten teilt Nissan nicht mit), ein volldigitales Cockpit erlaubt individuelle Darstellungen. Das große Multimedia-Display ist von der Klima-Bedienungseinheit abgekopppelt, es gibt weiterhin Drehregler für Sound- und Klimasteuerung, nicht nur Touch-Bedienfelder.

Gleiches gilt auch für den prominent platzierten Drehregler der Fahrprogramme im unteren Teil der Mittelkonsole, die Getriebesteuerung übernimmt ein sehr niedriger Schaltknauf. Auch eine Ladeschale für die Induktivladung von Smartphones ist auf den Bildern zu erkennen.

06/2020, Nissan Rogue
Nissan
Das Cockpit entspricht in vielen Details dem des neuen Nissan Qashqai.

Völlig wolkig bleibt Nissan außerdem bei der Motorisierung. Hier ist der Ankündigung lediglich zu entnehmen, dass das neue Modell des X-Trail auch mit dem E-Power genannten Antriebssystem als serieller Hybrid kommen wird. Dabei treibt der Motor, ein Benziner mit 115 kW, ausschließlich einen Generator an, welcher wiederum unter Einbeziehung einer Puffer-Batterie den für den Antrieb zuständigen E-Motor (140 kW/190 PS) mit Strom versorgt.

Nissan X-Trail kommt als Seriell-Hybrid

Der E-Power-Antrieb wird in Europa die Top-Motorisierung des neuen X-Trail darstellen, als Standard-Antrieb ist der bereits im Qashqai vorgestellte Mild-Hybrid (1,3 Liter Benziner) zu erwarten. Im Qashqai leistet die Maschine in Verbindung mit Schaltgetriebe 140 PS, wer das stufenlose X-Tronic-Getriebe ordert, bekommt 158 PS freigeschaltet.

Nissan X-Trail (2022) – Verkaufsstart und Preis

In Europa werden sich Fans des X-Trail noch einige Zeit gedulden müssen, hier wird der Marktstart von Nissan mit "Sommer 2022" angegeben. Bis dahin muss das inzwischen bei Ausstattung und Motorisierung stark reduzierte alte Modell die Stellung halten. Angesichts der schütteren Informationen zu den technischen Daten ist natürlich klar, dass auch beim Preis noch munter gerätselt werden darf. Ein Blick in die Glaskugel lässt jedoch einen Basispreis von rund 30.000 Euro wahrscheinlich erscheinen.

Umfrage

2301 Mal abgestimmt
Ihre Meinung zum Nissan E-Power-Hybrid?
Ein Plug-in-Hybrid wäre mir lieber.
Mal was anderes, warum nicht?

Fazit

Europe last, Europa zuletzt – so kann man die aktuelle Nissan-Strategie wohl bezeichnen. Während in den USA der bis auf den Motor baugleiche Rogue bereits vergangenen Sommer vorgestellt wurde und der neue X-Trail nun auch in China vor der Markteinführung steht, sollen die deutschen Nissan-Händler ihren Kunden nun noch mindestens 14 Monate lang weiterhin das alte Modell mit einer nicht mehr zeitgemäßen Technik verkaufen. Zu beneiden sind sie für diesen ambitionierten Plan der Nissan-Zentrale nicht.

Nissan X-Trail
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Nissan X-Trail