Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition Porsche
Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition
Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition
Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition
Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition 17 Bilder

Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition

Tradition in Stahl gegossen

Porsche präsentiert das erste von vier Sammlerstücken der Heritage Design Edition. Es basiert auf dem Porsche 911 Targa 4S mit 450 PS starkem Bi-Turbomotor. Sein Preis: 183.223 Euro.

Die Sportwagenmarke Porsche hat Tradition. Und genau diese bemerkenswerte und bewundernswerte Tradition bekommt nun eine Sonderedition gewidmet, die Heritage Design Edition. Das erste von vier Sammlerstücken steht schon parat. Es basiert auf dem Porsche 911 Targa 4S mit 450 PS starkem Bi-Turbomotor. Im Herbst dieses Jahres kommt das auf 992 Exemplare limitierte Sondermodell zu den Händlern. Gleichzeitig sind ausgewählte Interieur-Elemente für alle aktuellen 911-Modelle verfügbar. Käufer des 183.223 Euro teuren Sammlerstücks können zudem einen ebenfalls limitierten Chronographen für 10.950 Euro erwerben.

Alle Porsche-Design-Dekaden in einem Video.
2:16 Min.

Der Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition kommt in der exklusiven Lackierung in Cherrymetallic sowie vier weiteren, verfügbaren Exterieurfarben und goldfarbenen Schriftzügen daher. Die weiße Folierung soll das authentische Aussehen von Fahrzeugen der 50er Jahre unterstreichen. Auf Wunsch lässt sich der sportliche Look durch Startnummern ergänzen, von 0 bis 99 ist die Zahl individuell wählbar.

Die 100.000 km-Plakette vom 356

Markant ist die speerförmige Motorsport-Grafik auf den vorderen Kotflügeln. Auf dem Heckgitter weist eine Plakette seinen Träger als Mitglied der Sammlerstückfamilie aus. Solch eine Plakette wurde damals an Besitzer eines Porsche 356 vergeben, sobald ihr Fahrzeug die magische 100.000 Kilometer-Marke erreichte.

Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition
Porsche
Nach 100.000 Kilometern gab es für Besitzer des 356 diese Plakette.

Neben der Plakette findet sich noch ein Porsche Wappen von 1963 auf der Fronthaube, Lenkrad, Radnabenabdeckungen, Fahrzeugschlüssel, Kopfstützen und dem Schlüsseletui. Das serienmäßig montierte 20- /21- Carrera Exclusive Design Rad und die schwarz lackierten Bremssättel im klassischen Look runden den Ausflug in die Vergangenheit ab – zumindest außen.

Großzügige Serienausstattung

Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition
Porsche
Im Cockpit des Porsche 911 Targa 4S Heritage Design Edition findet sich Kordsamt wieder.

Innen zeigen sich ebenfalls große Anleihen an die ruhmreiche Tradition der Sportwagenmanufaktur. Die exklusive Bi-Color-Lederausstattung kombiniert Leder in Bordeauxrot (oder auf Wunsch in Schwarz) mit Clubleder OLEA in Atacamabeige. Bekannt aus dem Porsche 356 ist der auf Sitzen und Türverkleidung eingesetzte Kordsamt. Drehzahlmesser und Stoppuhr sowie der perforierte Dachhimmel in Mikrofaser erinnern ebenfalls an die 50er Jahre. Damit sein Besitzer stets weiß, in welcher Limitierungsnummer er sitzt, findet sich eine aus Metall gestaltete Plakette auf der Zierblende der Schalttafel.

Anders als sein Urahn beschleunigt das Sammlerstück innerhalb von 3,6 Sekunden aus dem Stand bis Tempo 100. In Kombination mit dem Achtgang-Doppelkupplungsgetriebe ermöglicht der 450 PS starke Boxermotor eine Höchstgeschwindigkeit von 304 Kilometer pro Stunde. Zur Serienausstattung zählt eine Sportabgasanlage, die Porsche Ceramic Composite Brake, Hinterachslenkung, Porsche Dynamic Chassis Control, Sport-Design-Paket und das Burmester Sound-System.

Umfrage

Welche Dach-Version bevorzugen Sie?
360 Mal abgestimmt
Stoffdach-Cabrio
Klappdach-Cabrio
T-Roof
Targa-Dach
Rolldach
Keine

Fazit

Mit dem ersten Sammlerstück, dem 911 Targa 4S Heritage Design Edition, weckt Porsche die Lust auf Mehr. Denn eines lässt sich ohne Zweifel anerkennend sagen: der erste Streich ist gelungen!

Auch interessant

Autonomer Luxus-Elfer für die Zukunft
Autonomer Luxus-Elfer für die Zukunft
1:40 Min.
Porsche 911
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Porsche 911