Rolls-Royce Cullinan Drake Chrome Hearts Chrome Hearts
Rolls-Royce Cullinan Black Badge 2019
Rolls-Royce Cullinan Black Badge 2019
Rolls-Royce Cullinan Black Badge 2019
Rolls-Royce Cullinan Black Badge 2019 18 Bilder
SUV

Drake und Chrome Hearts designen Rolls-Royce Cullinan

Rolls-Royce Cullinan Chrome Hearts Design Den fährt Musik-Star Drake

Musiker Drake hat sich zusammen mit dem US-Modelabel Chrome Hearts einen Rolls-Royce Cullinan designt, dessen Innenraum sehr speziell geraten ist.

Sie kennen sicher die Grundidee der Interieur-Gestaltung hochpotenter Sportwagen. Möglichst reduziert soll es sein, damit der Pilot auch bei anspruchsvoller Pace nicht von der Straße abgelenkt wird und die notwendigen Fahrzeuginformationen trotzdem schnell und zuverlässig erfassen kann. Weniger Bedeutung hätten US-Musiker Drake und das Modelabel Chrome Hearts diesem Aspekt kaum beimessen können – denn der Innenraum des gemeinsam gestalteten Rolls-Royce Cullinan ist alles andere als schlicht und übersichtlich.

Rolls-Royce Cullinan Drake Chrome Hearts
Chrome Hearts
Ob es wohl schwer fällt, sich in diesem Cockpit zu konzentrieren?

Felgen mit Beleidigung

Chrome Hearts – eine Firma, die ansonsten Duftkerzen für 110 Dollar verkauft – macht das eigene Logo zur Grundlage der Gestaltung. Dabei handelt es sich um ein Kreuz im gotischen Stil, das all jene Bereiche des Interieurs ziert, die vom Bezug mit gestepptem Leder verschont geblieben sind. Auch das Felgendesign zeigt das Kreuz des Modelabels. Ob das dort eingravierte "Fuck you" dem guten Geschmack gelten soll, wissen wir jetzt auch nicht so genau.

Das ganze ist am Ende natürlich eine PR-Aktion, denn Drake plant offenbar seine eigene Modelinie unter dem Label von Chrome Hearts. Ein Schritt, den zeitgenössische Popmusiker ja erwiesenermaßen gerne gehen. Drake allerdings muss ihn ja nun nicht "gehen", sondern kann ihn fahren, denn sein Cullinan verfügt auch nach der Umgestaltung noch über eine Straßenzulassung. Um das zu gewährleisten, musste die Belederung so angebracht werden, dass die Airbags im Notfalls weiterhin auslösen können.

Rolls-Royce Cullinan Drake Chrome Hearts
Chrome Hearts
Ein User in den Sozialen Medien kommentierte dieses Bild mit dem Hinweis, dass man besser nicht im Fond einschlafen möge. Sonst trägt man hinterher stundenlang die Kreuz-Prägung im Gesicht.

Aktuell steht der Luxus-SUV übrigens am Miami Institut für zeitgenössische Kunst und kann dort nach Voranmeldung besichtigt werden. Es liegt einem beinahe der Begriff "Sommerloch" auf den Lippen. Doch auch das ist reine PR, denn wer einen Besichtigungstermin ergattert, darf dort auch eine exklusive Jeans für 3.085 Dollar (2.560 Euro) kaufen. Wenn Sie sich stattdessen lieber den "normalen" Cullinan anschauen wollen, müssen Sie nicht extra nach Miami. Dafür reicht schon ein Klick in unsere Fotoshow.

Umfrage

1806 Mal abgestimmt
Ein Rolls-Royce beim Tuner. Ok? Oder nicht?
Man kann es auch übertreiben. Ein Rolls-Royce ist ab Werk schon perfekt.
Warum nicht? Mehr Leistung und ein dynamischeres Design steht doch jedem Auto.

Fazit

Schönheit liegt im Auge des Betrachters, dieses Auto allerdings lag offenbar im Zuständigkeitsbereich von Drakes PR-Manager. Ob der viel von Gestaltung versteht? Nunja, der Cullinan wird seinen Zweck erfüllen. Dafür muss er schließlich nicht jedem gefallen.

Rolls-Royce Cullinan
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Rolls-Royce Cullinan