Bürstner Playa Renault Trafic Bürstner
Bürstner Playa Renault Trafic
Bürstner Copa C 530 Campervan
Bürstner Copa C 500 4x4 Campervan
55 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Van

Neue smarte Camper-Vans mit Großstadt-Tauglichkeit

Neue kompakte Camper-Vans im Überblick Neue smarte Wohnmobile mit Großstadt-Tauglichkeit

Die Wohnmobil-Spezialisten bieten immer mehr kompakte Alltags-Vans an. Sie können sowohl im Stadtverkehr als auch auf großer Reise punkten. Die neuesten Entwicklungen zeigen wir im Überblick, inklusive des vollelektrischen VW ID.Buzz als Camper.

Zum einstimmen gibt es erst einmal ein bisschen Kultur: "Raum ist in der kleinsten Hütte / Für ein glücklich liebend Paar". Geschrieben hat das, als ehemals fleißiger Schüler weiß man das natürlich, der gute Johann Christoph Friedrich von Schiller. Der hatte zu Lebzeiten (1759 bis 1805, damit genug Unterricht für heute) recht wahrscheinlich noch keine Ahnung von kompakten Campervans, die es mehr als 200 Jahre später zu großem Erfolg bringen würden. Doch die Beschreibung passt einfach.

Mercedes Marco Polo 300 d AMG-Line (2023) Test
Arturo Rivas
Vanlife im kompakten Camper: Das Angebot wird immer größer.

Denn im Gegensatz zu klassischen Wohnmobilen oder auch den in der letzten Zeit sehr erfolgreichen Campingbus-Modellen ist in den kompakten Campervans vom Schlage eines VW T6 oder Opel Zafira Life eine gewisse Zuneigung zueinander recht hilfreich, wenn man sie zu zweit (oder gar zu dritt) bewohnen möchte. Dennoch feiert gerade diese Fahrzeugklasse mittlerweile Neuigkeiten am Fließband. Denn mit Außenlängen im Bereich um die fünf Meter können die kompakten Vans nicht nur im heimischen Stadtverkehr punkten, sie sind auch auf Reisen fast wie ein Pkw zu händeln, kosten kein Gebühren-Vermögen an Maut oder auf der Fähre und verursachen keine Stresspickel auf engen Serpentinenstraßen in Südeuropa.

Mit der oft selbst mit einem Schlaf-Hubdach weniger als zwei Meter Außenhöhe punkten die kleinen Camper zusätzlich, das bietet schließlich die Eintrittskarte in die meisten Tiefgaragen, bei denen Ducato und Co. draußen bleiben müssen. Kompaktheit bedeutet schließlich auch geringeren Verbrauch als mit einem großen Kastenwagen oder Alkovenmobil, nicht ganz unwichtig in den heutigen Zeiten.

Im Alltag wie ein Pkw

Dass die kompakten Campervans inzwischen so boomen, liegt auch am immer breiteren Angebot sowie an dem Pkw-artigen Handling der Basismodelle. Die Zeiten, als solche kleine Kastenwagen einfachst gestrickte Nutzfahrzeuge mit herber Federung waren, sind längst vorbei, auch die preisgünstigeren Angebote sind in Sachen Assistenzsysteme, Fahrkomfort und nicht zuletzt auch bei den Fahrleistungen problemlos als Erst- und Einzig-Auto verwendbar, während ein Wohnmobil oder Campingbus im Alltagseinsatz viele Kompromisse verlangt.

Dacia Jogger Camperiz
Neuheiten

Der neueste Trend, die Elektrifizierung, hat außerdem nun auch die Campervans erfasst. Auf Basis zahlreicher inzwischen auch mit Elektroantrieb erhältlichen Modelle wie Mercedes EQV oder Citroën E-Spacetourer haben mittlerweile etliche Wohnmobil-Spezialisten Camper mit Stecker im Angebot. Dabei werden meist die bereits für die Verbrenner-Versionen entwickelten Wohn-Umbauten verwendet, was Entwicklungskosten spart.

Der elektrische California dauert noch

Lediglich der Ur-Flowerpower-Camper schlechthin in seiner modernen Ausführung, der VW ID.Buzz, lässt noch auf unbestimmte Zeit mit einer California-Version auf sich warten. Doch auch für den Stromer-Bulli gibt es Lösungen, wie wir in unserer Fotogalerie zeigen. Dort finden Sie neben dem ID.Buzz alle Neuheiten des Jahres aus dem Bereich der kompakten Campervans.

Umfrage

2564 Mal abgestimmt
Reisen und wohnen im Kompakt-Van – wäre das etwas für Sie?
Nein, das ist mir zu eng und unbequem.
Na klar, mehr braucht man nicht zum leben unterwegs.

Fazit

Camping im Kasten – das ist inzwischen kein neuer Boom mehr, sondern eine Dauerwelle. Entsprechend wächst und wächst das Angebot der einschlägigen Hersteller. Längst nicht mehr nur für die großen Transporter, sondern auch für die kompakten Vans der verschiedenen Hersteller. Die haben den Vorteil der uneingeschränkten Alltagstauglichkeit und kommen auch im Urlaub überall durch, ohne anzuecken. Dabei wird zum Teil erstaunlich viel geboten, wie wir in unserer Übersicht der Neuheiten in diesem Segment zeigen. Sogar duschen ist in manchen Modellen möglich, auf eine Toilette muss ebenfalls nicht verzichtet werden.

Zur Startseite
Van Neuvorstellungen & Erlkönige Mercedes B-Klasse Modellpflege 2022 Mercedes B-Klasse Peeling für den Kompakt-Van

Mercedes spendiert der B-Klasse für 2023 eine Verjüngungskur.

Citroën Spacetourer
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Citroën Spacetourer