VW Caddy California Neuvorstellung 2020 VW
VW Caddy California Neuvorstellung 2020
VW Caddy California Neuvorstellung 2020
VW Caddy California Neuvorstellung 2020
VW Caddy California Neuvorstellung 2020 21 Bilder

VW Caddy California Weltpremiere

Kompakter Camper für den Alltag

Die neue Camping-Variante des VW Caddy heißt California. Der Nachfolger des Caddy Beach kommt noch in diesem Jahr mit deutlich gesteigertem Freizeitnutzen

Der Caddy Beach ist Geschichte, der Caddy California ist da. Caddy California – das klingt nicht nur phonetisch besser, sondern ist auch aus Familiengründen nachvollziehbar. Nachdem der klassische VW-Bus California über die Jahrzehnte so ein bisschen zur Legende wurde, erweiterte VW mit dem Grand California auf Crafter-Basis 2019 das Angebot um ein richtig ausgewachsenes Wohnmobil. Da darf das Nesthäkchen der VW-Camper natürlich nicht fehlen.

Neues Bett und großes Glasdach

Bereits der Vorgänger Caddy Beach erfreute sich speziell bei jüngeren Paaren und Familien einiger Beliebtheit. Im Gegensatz zu einem größeren Van oder gar Kastenwagen ist der kompakte Caddy voll alltags- und innenstadtauglich, das Bett zum immer dabeihaben erlaubt spontane Übernachtungen und kleinere Urlaubstrips.

VW Caddy California Neuvorstellung 2020
VW
Neu ist die praktische Miniküche zum herausziehen

Beim neuen Caddy California können aus den kleinen Fluchten künftig auch durchaus ausgedehnte Campingtouren werden, nachdem die Funktionalität merklich erweitert wird. Eines der neuen Highlights ist die ausziehbare Küche im Heck. In einem kompakten Modul unter dem Bett befindet sich ein Gaskocher mit Windschutz sowie Stauraum für Besteck und Geschirr. Eine Gasflasche mit 1,85 kg Inhalt sorgt für den nötigen Brennstoffvorrat.

Eine komplette Neukonstruktion findet sich beim Bett des Caddy California, das nun mit einem deutlich stabileren Unterbau eigenständig aufgestellt werden kann. Dadurch können vor einer Reise die Rücksitze herausgenommen und damit mehr Stauraum realisiert werden. Statt eines einfachen Lattenrost verfügt das Bett in der Unterkonstruktion über Tellerfedern aus Kunststoff, was den Schlafkomfort deutlich erhöhen dürfte. Die Bettmaße gibt VW mit 1.980 x 1.070 mm an. Bei Nichtbenutzung liegt das Bett zusammengefaltet im Laderaum.

VW Caddy 5 Premiere
Neuheiten

Die aus dem Vorgänger bekannten Taschen in den hinteren Seitenfenstern wurden an den neuen Caddy angepasst und können jeweils mit bis zu fünf Kilo Gepäck belastet werden. Neben dem Sichtschutz durch die Stautaschen kommen entfernbare Gardinen für die davor liegenden Seitenscheiben zum Einsatz, die bei einer Übernachtung mit Magneten befestigt werden. Unterhalb des Bettgestells ist eine weitere Stofftasche aufgehängt, die Campingstühle und -tisch aufnimmt.

Heckzelt mit separatem Schlafraum

Ebenfalls neu ist das optionale Heckzelt. Beim Vorgänger gab es ein kleines Vorzelt zum einclipsen an der Heckklappe, nun wird ein vollwertiges Wohnzelt angeboten. Das Heckzelt ist freistehend und kann so zum Beispiel bei Ausflügen auf dem Campingplatz stehen bleiben, eine optionale zusätzliche Schlafkabine erweitert die Einsatzmöglichkeiten. Das Hantieren mit allerlei Gestänge kann man sich dabei sparen, das Zusatzzelt verfügt über ein "Luftgestänge", welches einfach mit einer Luftpumpe aufgestellt wird.

VW Caddy California Neuvorstellung 2020
VW
Das neu konstruierte Klappbett verspricht mehr Komfort

Mit der neuen Generation des Camping-Caddy sind entsprechend alle neuen Features der fünften Generation inklusive Digital-Cockpit und der neuesten Assistenzsysteme verfügbar (alle Details zur neuen Generation des Caddy in diesem Beitrag). Zum Verkaufsstart wird der VW Caddy California in der Standard-Länge (4.501 mm) kommen, 2021 wird VW dann noch die Langversion (4.853 mm) nachschieben. Wie bereits beim Vorgänger ist auch der 4Motion-Allrad verfügbar.

Als Antrieb kommen zunächst zwei TDI-Motoren. Der Basis-Antrieb mit 75 PS ist eher für ausgeprägte Sparfüchse interessant, während die 122-PS-Variante auch Langstreckenqualität verspricht. Preise hat VW noch nicht bekannt gegeben, die Markteinführung ist noch für dieses Jahr geplant.

Umfrage

879 Mal abgestimmt
Camping im Caddy – für Sie eine Option?
Nein, der ist mir zu klein
Klar, mehr Camper braucht man nicht

Fazit

Mit dem Caddy California bietet VW eine sinnvolle Weiterentwicklung des bisherigen Campers auf Caddy-Basis. Durch das Heckzelt und die Miniküche steigt der Nutzwert, das neue Bett wirkt komfortabler als die bisherige Konstruktion. Für Solo-Camper, frisch Verliebte und junge Familien ist der VW Caddy California damit eine interessante Alternative im boomenden Campervan-Segment.

VW Caddy
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Caddy