Die Alternative zum klassischen Vertrieb
Online-Autokauf
1991 Cadillac Allanté V8 Cabrio Verkauf Neuzustand Marshall Goldman / Mercedes / Patrick Lang
1991 Cadillac Allanté V8 Cabrio Verkauf Neuzustand
1991 Cadillac Allanté V8 Cabrio Verkauf Neuzustand
1991 Cadillac Allanté V8 Cabrio Verkauf Neuzustand
1991 Cadillac Allanté V8 Cabrio Verkauf Neuzustand 18 Bilder

SL-Rivale im Neuzustand: V8-Cabrio Cadillac Allanté

Cadillac Allanté von 1991 SL-Rivale im Neuzustand

Händler Marshall Goldman bietet einen neuwertigen Cadillac Allanté an. Das V8-Cabrio von 1991 hat 1.500 Kilometer runter, bleibt aber ein Schnäppchen.

Der Cadillac Allanté entstand in den 1990er-Jahren am längsten Fließband der Welt, denn es reichte von den USA bis nach Italien. Bodenwanne und Fahrwerk entstanden in Detroit, bei Pininfarina wurde dann die Karosserie montiert und für die Endmontage ging es zurück in die Motor City. Dafür wurde eigens eine Luftbrücke eingerichtet und Sie ahnen bereits: So viel Aufwand hat seinen Preis. Der Allanté steht als seinerzeit teuerstes Modell des Herstellers an der Spitze des Cadillac-Portfolios.

Zwischen 1987 und 1993 entstanden lediglich 21.000 Exemplare. In Deutschland wurde das Cabrio von GM-Händlern vertrieben. Wer eines haben wollte, musste mindestens 130.000 DM investieren. Dafür gab es einen 4,5-Liter-V8 mit 202 PS (ab Modelljahr 1989), ein adaptives Fahrwerk (!), eine Viergang-Automatik und zahlreiche weitere technische Annehmlichkeiten. Zum Vergleich: Wer in den 90ern einen Mercedes SL mit Achtzylinder fahren wollte, gab im Schnitt 150.000 DM aus. Seinerzeit der Gegenwert eines halben Reihenhäuschens. Heute kosten gut erhaltene Modelle mit Laufleistungen von weniger als 50.000 Kilometern schnell um die 50.000 Euro.

Mercedes 500 SL (R129), Heckansicht
Fahrberichte

Fakt ist: Als Oberklasse-Cabrios waren beide Autos teuer. Um so verwunderlicher ist der Preis, den US-Händler Marshall Goldman für einen Allanté aufruft, der sich mit einer Laufleistung von nur 1.500 Kilometern sozusagen im Neuzustand befindet. Umgerechnet 37.500 Euro soll das schwarze V8-Cabrio mit Klimaautomatik, Hi-Fi-System (CD und Kassette) und digitalen Instrumenten kosten.

1991 Cadillac Allanté V8 Cabrio Verkauf Neuzustand
Marshall Goldman
Cooles Feature: Die Skalierung der digitalen Instrumente lässt sich per Knopfdruck vom angloamerikanischen ins metrische System schalten.

Falls das Modell für Sie in Betracht kommt, hier ein besonderer Clou: Die Skalierung lässt sich per Knopfdruck vom angloamerikanischen ins metrische Maßsystem umschalten. Kleiner Haken an der Sache: Sie müssten das längste Fließband der Welt nochmal anschmeißen, das Auto steht aktuell in Cleveland. Zum Anschauen des Fahrzeugs können Sie immerhin genau dort bleiben, wo Sie jetzt gerade sind. Es reicht, einfach unserer Fotoshow oben im Artikel aufzurufen.

Umfrage

Auto-Import aus den USA ...
979 Mal abgestimmt
... hab ich schon gemacht, kann ich empfehlen.
Jeep Wrangler, Schaufenster, Amerika
... hab ich schon gemacht und rate ab.
Ratgeber, Start-Stop-Systeme
... kommt für mich nicht in Frage!
... will ich unbedingt noch machen.

Fazit

Der Cadillac Allanté war Anfang der 90er das Spitzenmodell des US-Herstellers. Aktuell bietet Händler Marshall Goldman ein Exemplar mit sensationell geringer Laufleistung für weniger als 40.000 Euro an. Dafür erhalten Sie ein V8-Cabrio mit jeder Menge Komfort-Extras in Neuwagen-Qualität. Nur importieren müssten Sie den schwarzen Caddy, aktuell steht er in Cleveland.

Zur Startseite
Cadillac Allanté
Artikel 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Cadillac Allanté
Mehr zum Thema Online-Autokauf
ams erklaert gebrauchtwagen ep 45
ams erklärt
Mercedes EQ Familie Abo Teuer Preis EQB Collage
Politik & Wirtschaft
Ams-erklärt-EP43-E-Auto-Prämie-ab-2023_
ams erklärt
Mehr anzeigen