CYBEX Anoris T i-Size Cybex
CYBEX Anoris T i-Size
CYBEX Anoris T i-Size
CYBEX Anoris T i-Size
CYBEX Anoris T i-Size 9 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Cybex Anoris T I-Size: Kindersitz mit Airbag

Cybex Anoris T I-Size Kindersitz mit Airbag

Kindersitzhersteller Cybex bringt mit dem Anoris T I-Size seinen ersten Kindersitz mit integriertem Ganzkörper-Airbag auf den Markt.

Airbags für Fahrer, Beifahrer und auch Fondpassagiere gibt es mittlerweile in zahlreichen Facetten und Kombinationen. Airbags in Kindersitzen sind dagegen weitestgehend Neuland. Mit dem deutschen Hersteller Cybex betritt nun ein weitere Hersteller dieses Gebiet.

Der Cybex Anoris T I-Size-Kindersitz ist geeignet für Kinder mit einer Körpergröße zwischen 76 und 115 Zentimeter und maximal 21 Kilogramm Gewicht. Außerdem lässt er sich in drei Sitz- und Liegepositionen einstellen. Der Nachwuchs sitzt oder liegt dabei in Fahrtrichtung. Die Fixierung im Fahrzeug erfolgt über die Isofix-Anbindung. Geprüft ist der Kindersitz mit und ohne Airbag.

Airbag von Kopf bis Knie

Durch den integrierten Ganz-Körperairbag soll der neue Sitz einen um 50 Prozent höheren Schutz bieten, als herkömmliche vorwärts ausgerichtete Kindersitze mit Hosenträger-Gurtsystemen. Auch rückwärtsgerichteten Systemen soll er überlegen sein. Und wozu jetzt den Airbag? Der integrierte Luftsack soll besonders den Kopf des Kindes bei einem Frontalaufprall auffangen und so Nackenverletzungen vorbeugen. Den Körper fangen die Gurte und der Tisch ab. Der Airbag entfaltet sich aus dem Fangkörper heraus innerhalb von wenigen Millisekunden C-förmig im Bereich vom Kopf bis zu den Knien vor dem Kind. Der Fangkörper an sich wird per konventionellem Gurt am Sitz befestigt.

Crashtest
Sicherheit

Ein spezielles Seitenaufprallschutzsystem – hierbei handelt es sich um ausklappbare seitliche Abstützungen – soll ebenfalls den Kopf- und Nackenbereich zusätzlich absichern. Die richtige Montage des Sitzes sowie dessen Einsatzbereitschaft zeigen LED-Leuchten an. Die Stromversorgung sichern herausnehmbare Batterien im Boden des Sitzes. Der Hersteller verspricht aber eine Betriebsbereitschaft für rund fünf Jahre. Ein zu niedriger Batteriestand wird per LED signalisiert.

In den Handel kommt der neue Cybex Anoris T I-Size ab Ende November 2021. Als Preis werden 699,95 Euro genannt.

Umfrage

Worauf achten Sie beim Kindersitz-Kauf?
796 Mal abgestimmt
Preis
Marke
Sicherheit
Bedienbarkeit
Schadstoff-Belastung
Ergonomie
Design
Auf alle Kriterien

Fazit

Airbags als Sicherheitssystem im Auto sind schon lange etabliert. Jetzt ziehen die Luftsäcke auch zunehmend in Kindersitze ein. Das erhöht deren Sicherheit deutlich, allerdings auch deutlich den Preis.

Zur Startseite
Tech & Zukunft Tech & Zukunft Apple Carplay Update mit neuen Designs und Steuerung von Komfortfunktionen im Auto. Neues Apple Carplay ab 2023 Apple kapert alle Displays? VW will mehr als Blechbieger sein!

VW- und Mercedes-Bosse ist skeptisch wegen der neuen Carplay-Funktionen.

Mehr zum Thema Kindersitz
Crashtest
Sicherheit
ADAC-Crashtest Fahrrad
Sicherheit
ADAC Kindersitztest
Sicherheit
Mehr anzeigen