Abt Audi RS3 Abt
Abt Audi RS3
Abt Audi RS3
Abt Audi RS3
Abt Audi RS3 5 Bilder

Abt Audi RS3: Hochgeschraubt auf 460 PS und über 300 km/h

Abt Audi RS3 (2022) Hochgeschraubt auf 460 PS

Der Fünfzylinder im Audi RS3 erhält bei Abt 60 zusätzliche PS. Die Höchstgeschwindigkeit des Kompaktsportlers steigt optional auf über 300 km/h.

Ein 2,5 Liter großer Turbo-Fünfzylinder in einem Kompaktmodell – das gibt es so nur bei Audi. Noch exklusiver wird das RS3-Paket, wenn es in den Werkshallen von Tuner Abt nachgeschärft wird.

Auf Wunsch Tempo 300

Mit einem Zusatzmodul zur Motorsteuerung kitzeln die Allgäuer aus dem Fünfender 60 weitere PS und bringen den RS3 so auf eine Gesamtleistung von 460 PS. Beim maximalen Drehmoment legt das Abt-Paket um 40 auf 540 Nm nach. Derart gestärkt schafft der Abt RS3 den Standardsprint in 3,6 Sekunden. Das Serienmodell braucht dafür 0,2 Sekunden länger. Werden vom Kunden keine weiteren Wünsche geäußert, so bleibt die Höchstgeschwindigkeit unverändert bei abgeregelten 250 km/h. Reizt der absolute Temporausch aber doch, dann hebt Abt auf Wunsch und gegen Aufpreis das Tempolimit auf gut 300 km/h an.

Wer nur mehr Power will, wird mit 4.490 Euro für die Leistungssteigerung plus weitere rund 360 Euro für den Einbau und die Eintragung zur Kasse gebeten. Soll auch die Vmax-Anhebung das Paket erweitern, dann steigt der fällige Betrag um weitere 490 Euro. Dabei ist es egal, ob man einen RS3 Sportback oder eine RS3 Limousine aufrüsten will.

Viel mehr Geld lässt sich derzeit aber noch nicht in den RS3 investieren. Zu haben sind noch Abt-Ventilkappen zum Satzpreis von 26 Euro sowie 52 Euro teure Türeinstiegsbeleuchtungen, die das Firmenlogo bei offener Tür auf den Asphalt projizieren. Weitere An- und Umbauteile befinden sich noch in der Entwicklung.

Umfrage

150604 Mal abgestimmt
Was steht für Sie beim Tuning im Vordergrund?
Die Optik!
Die Leistung!

Fazit

Abt stellt in einer ersten Tuning-Runde nur eine Leistungssteigerung für den Fünfzylinder im RS3 vor. Die bringt 60 zusätzliche PS und 40 weitere Nm Drehmoment. Auf Wunsch wird auch das Tempolimit auf 300 km/h hochgesetzt. Fällig werden dafür wenigstens 4.850 Euro. Mehr Anbauteile sollen folgen.

Kompakt Tuning Manhart MH1 350 (Basis BMW F40 M135i xDrive) Manhart MH1 350 Vierzylinder eskaliert auf 350 PS

Manhart macht aus dem M135i die M-Version, die BMW nicht baut.

Audi A3
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Audi A3