AC Schnitzer BMW i4 AC Schnitzer
AC Schnitzer BMW i4
AC Schnitzer BMW i4
AC Schnitzer BMW i4
AC Schnitzer BMW i4 11 Bilder
Kostenlos registrieren und weiterlesen!

Ich habe bereits ein Benutzerkonto

Warum kann ich nicht weiterlesen?

Das Lesen bleibt weiterhin kostenfrei! Sie haben lediglich das Limit verfügbarer Artikel ohne Registrierung für die nächsten 30 Tage erreicht.

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

AC Schnitzer BMW i4: Schnitzer verleiht Flügel

AC Schnitzer BMW i4 Schnitzer verleiht Flügel

Der i4 fährt ohne Verbrennungsmotor und Abgasanlage vor. AC Schnitzer findet dennoch genug Ansatzpunkte, um dessen fahrdynamisches Potenzial zu steigern.

Elektroautos erschweren klassischen Tunern ihr Geschäft immer mehr. Wo kein Verbrenner unter der Haube arbeitet, lässt sich auch keiner optimieren. Der fehlende Auspuff kann ebenfalls nicht modifiziert werden. Fahrdynamischer und optisch sportlicher lässt sich aber auch ein Auto mit E-Antrieb darstellen. BMW-Spezialist AC Schnitzer hat seine ganze Erfahrung in ein Paket für den neuen BMW i4 fließen lassen.

Einen niedrigeren Schwerpunkt und damit mehr Agilität und Präzision beim Lenkverhalten versprechen kürzere Fahrwerksfedern, die die Karosserie des Elektro-BMW an beiden Achsen um 20 bis 25 Millimeter tieferlegen. Die Radhäuser lassen sich mit verschiedenen Felgen aus dem Schnitzer-Programm füllen. Die Version AC1 ist in 19 und 20 Zoll Durchmesser zu haben. Das AC4-Rad wird in der 20-Zoll-Dimension mit Reifen der Größe 255/35 vorn und 265/35 hinten eingepasst. Optional kann mit Zusatzplatten die Spur an beiden Achsen um jeweils zehn Millimeter verbreitert werden. Dann stehen auch die Felgen satter in den Radhäusern.

BMW i4 M50, Exterieur
Fahrberichte

Nachgearbeitet hat man bei AC Schnitzer aber auch die Optik des BMW i4, sofern dieser ab Werk mit einem M-Paket ausgerüstet ist. Die Frontschürze wertet ein neuer Frontspoiler mit zusätzlichem Splitter auf. Ergänzend erhöhen Side Wings an den Schürzenflanken den Abtrieb auf der Vorderachse. Für die aerodynamische Balance sorgen am Heck ein Dachkantenspoiler sowie eine kleine Spoilerlippe auf dem Heckdeckel. Diese wird – wie der Spoiler an der Front – mit seitlichen Zusatzflügelchen ergänzt. Die Flanken des i4 werten kleine Zusatzflügel über den Kiemenelementen auf.

Nachgelegt wird auch im Interieur. Die Fahrerfüße steppen auf Wunsch über eine Alu-Pedalerie samt Fußstütze, während sich das Auge an den abgedunkelten Bedienelementen der Black Line erfreut.

Umfrage

6133 Mal abgestimmt
Lohnt sich Tuning bei Elektroautos?
Ja, Tuner können auch bei E-Autos noch viel verbessern.
Nein, bei E-Autos lässt sich viel zu wenig rausholen.

Fazit

Mehr Motor-Power und mehr Klang sind bei einem E-Auto für Tuner nur schwer zu realisieren. Bleiben die Bereiche Optik und Fahrwerk. AC Schnitzer beschränkt sich beim rein elektrisch angetriebenen BMW i4 genau darauf.

Zur Startseite
Mittelklasse Tuning VW Lamando 5XL Breitbau TikToker baut VW Lamando zum 5XL um Länge, Höhe, seeehr viel Breite

Ein chinesischer TikToker hat einen drei Meter breiten VW Lamando gebaut.

BMW i4
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über BMW i4
Mehr zum Thema Alternative Antriebe
Mercedes-AMG GT 63 S E Performance
Alternative Antriebe
DS 3 Facelift
Neuheiten
GAC Aion Hyper SSR Elektro-Hypercar
E-Auto
Mehr anzeigen