Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft Daihatsu
Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft 14 Bilder
Van

Daihatsu Concept Cars Tokio Auto Salon 2023

Daihatsu Concept Cars Tokio Auto Salon 2023 Winziger Adventure-Camper und ein Schubladen-Van

Daihatsu kommt mit zahlreichen Mikro-Konzepten auf den Auto Salon in Tokio. Die Kleinst-Kastenwagen sind richtig schrill gestaltet.

Der Autosalon in Tokio ist eine Messe für besonders ausgefallene Tuningprojekte. Auch Daihatsu beteiligt sich dort gerne mit Projektfahrzeugen. Und weil die Toyota-Tochter traditionell keine muskelbepackten Sportwagen im Angebot hat, müssen stets die Kleinen ran – davon wiederum hat Daihatsu eine ganze Menge.

Im Video: Japanische Werbung für den Daihatsu Tanto Funcross

Aus der Kei Car-Kategorie, den speziell für Japan konstruierten Winzlingen mit maximal 3,4 Meter Länge, hat Daihatsu ein gutes Dutzend verschiedene Baureihen zu bieten. Die sind sich zwar speziell bei den Kastenwagenvarianten optisch arg ähnlich, doch das liegt in erster Linie an den behördlichen Vorgaben für diese Kei Car-Kategorie, bei der die Hersteller eben jeden verfügbaren Millimeter ausnutzen.

Diese Vorgaben – kürzer als 3,40 Meter, schmaler als 1,48 Meter, niedriger als zwei Meter, schwächer als 64 PS und weniger als 660 cm³ Hubraum – sorgen auch dafür, dass sich speziell die Vans und Kastenwagen in erster Linie durch ihre Ausstattung und Höhe unterscheiden. Entsprechend begeistern sich die Japaner für individuelle Varianten mit optischem Tuning, die sich aus der Masse hervorheben. Für den Tokio Auto Salon hat Daihatsu deshalb gleich sieben verschiedene Showcars aufgebaut.

Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu

Daihatsu Tanto Funcross

Eine stylishe Dachreling und viele Applikationen in gelber Farbe bis hin zu den Inlays der schwarzen Räder bekommt der Tanto Funcross. Dazu eine robuste SUV-Optik mit grobem Reifenprofil, Rempelleisten an der Seite und den SUV-Insignien (Unterfahrschutz-Attrappe, Abschlepphaken) an der Front. Die Serienversion in einem originalen japanischen Werbeclip sehen Sie übrigens im Video oben. Fun Fact am Rande: Die meisten Kei Car Vans von Daihatsu lassen sich wie auch der Tanto mit Allradantrieb ausstatten, so kommen die kleinen Kästen offroad tatsächlich weiter als die bei uns üblichen SUV mit Frontantrieb.

Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu

Daihatsu Tanto Custom

Das gleiche Modell, komplett andere Baustelle: Der Custom macht auf bösen Renner, bekommt eine Frontschürze mit riesigem quergerippten Grill und dazu eine weit nach unten reichende Spoilerkante. Niederquerschnittsreifen, ausladende Schwellerverkleidungen und ein Dachkantenspoiler komplettieren das Ganze. Dazu gibt es eine aufwändige rot-schwarze Show-Lackierung.

Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu

Daihatsu Copen Clubsport

Das einzige Modell, mit dem die meisten deutschen Autofans etwas anfangen können, ist der seinerzeit auch bei uns verkaufte Copen. Zum 20. Geburtstag des Zwerg-Roadsters hat Daihatsu das aktuelle Modell im Stil des Ur-Copen umgestaltet und ihm noch ein paar Rallye-Akzente verpasst: Vierpunkt-Gurte, Mittelstreifen, Startnummer und sogar eine Notaus-Schlaufe in der Front werten den Kleinen zur Rennsemmel auf.

Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu

Daihatsu Atrai Wildranger

Der aus dem auch bei uns bekannten Hijet herausentwickelte Atrai kommt in einer Adventure-Variante auf den Tokio Auto Salon. Geländereifen, Hochdach mit Zusatzscheinwerfern und robuste Beplankung machen ihn fit für kleine Geländeausflüge. Denn: Beim Hochdach handelt es sich um ein abnehmbares Freizeitboot aus Kunststoff, deshalb auch das Ruder an der Seite. Auf der grünen Basislackierung sind zahlreiche Dekoraufkleber untergebracht, der witzigste davon über der Fahrertür. Wenn man den lesen kann, wird es Zeit für eine professionelle Bergung des umgekippten Autos.

Daihatsu Concepts Tokio 2023 Atrai Hijet Truck Copen Tanto Custom Funcross Move Canbus Taft
Daihatsu

Daihatsu Hijet Jumbo Extend

Auf der Basis des Daihatsu Hijet soll der Jumbo Extend eine Art Werkstattwagen für Motorsportveranstaltungen darstellen. Dazu lässt sich seine Heckpartie wie eine umgedrehte Schublade herausziehen und bietet so im Basislager zusätzlichen Raum für Arbeiten oder einen gemütlichen Mittagsschlaf. Optisch und bei den Rädern orientiert er sich am Copen Clubsport.

Umfrage

3584 Mal abgestimmt
Würde Ihnen ein Kei Car reichen?
Ja, ein Kei Car wäre genau das, was ich brauche!
Nein, schon allein aus Sicherheitsgründen.

Fazit

Immer wieder faszinierend, was die japanischen Autobauer alles aus den kleinen Kei Cars zaubern. Die dreieinhalb Meter kurzen Kleinfahrzeuge sind besonders in der Kastenwagenausführung erstaunlich flexibel. Daihatsu hat solche Modelle in großer Anzahl in Programm, entsprechend umfangreich gerät der Auftritt auf der Tuningmesse Tokio Auto Salon.

Zur Startseite
Van Tuning PRIOR Design Widebody-Kit VW ID. Buzz Prior Design VW ID. Buzz Karosserie-Tuning Jetzt geht es dem Buzz ans Blech

Prior Design nimmt sich den neuen VW ID. Buzz vor und zeigt erste Entwürfe.

Daihatsu Copen
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Daihatsu Copen
Mehr zum Thema Familienautos
Zeekr 009 Elektro-Van mit Volvo-Emblem
E-Auto
Genesis G70 Shooting Brake, Volvo V60, VW Arteon Shooting Brake
Tests
VW ID.Buzz GTX Teaser
Neuheiten
Mehr anzeigen