06/2020, Maxi-Tuner.com VW Golf 7 GTI TCR Maxi-Tuner.com
06/2020, Maxi-Tuner.com VW Golf 7 GTI TCR
06/2020, Maxi-Tuner.com VW Golf 7 GTI TCR
06/2020, Maxi-Tuner.com VW Golf 7 GTI TCR
06/2020, Maxi-Tuner.com VW Golf 7 GTI TCR 9 Bilder

Modifizierter VW Golf 7 von Maxi-Tuner.com

GTI TCR-Tuning im Oldschool-Style

Maxi-Tuner.com verpasst dem Sport-Golf mehr Power, ein neues Fahrwerk und neue Räder. Das gesamte Projekt erinnert an die Neunzigerjahre – herrlich!

"Maximi, Maxima, Maximax ist da / Bei Gefahr bleib ich klar wie Che Guevara": Als jemand, der in den Neunzigern den Großteil seiner Jugend verbracht hat und ein Faible für die damalige Rapmusik hat, ist dieses Thema hier ein Fest für den Verfasser dieser Zeilen. Nicht nur, weil der Firmenname "Maxi-Tuner.com" an die ersten Zeilen des Songs "Wenn der Vorhang fällt" erinnert, die Freundeskreis-Frontrapper Max Herre damals bissig in die Gegend schmetterte. Sondern weil sich auch beim Besuch dieser Website ein wohliges Nineties-Feeling einstellt. Irgendwie charmant, wie sich Maxi-Tuner offenbar jahrzehntelang gegen digitale Trends gestemmt hat.

Etwas mehr Leistung und viel mehr Drehmoment

Aber das nur am Rande, schließlich geht es hier immerhin um ein modernes Auto. Natürlich nicht so modern, dass es auf der neuesten VW Golf-Generation basiert. Aber da hätte der Tuner aus dem nahe Mainz und Wiesbaden gelegenen Gau-Algesheim auch zaubern müssen, denn die richtig heißen Sportgeräte auf Golf 8-Basis lassen noch auf sich warten. Aber die GTI TCR-Ableitung des siebten Golfs tut es für's Erste auch, schließlich stehen hier ab Werk 290 PS und maximal 380 Newtonmeter bereit, um spürbar angehoben zu werden.

06/2020, Maxi-Tuner.com VW Golf 7 GTI TCR
Maxi-Tuner.com
Die Felgen der Dimension 8,5 x 19 Zoll sind ringsum mit Hankook-Reifen im Format 235/35 R19 bezogen.

Genau das gelingt Maxi-Tuner und seinem Kooperationspartner Dronia Sportwagen, denn fortan fallen 335 PS und maximal (da ist er zurück, der Ohrwurm!) 460 Newtonmeter über die Vorderräder her. Gut, dass die Vorderachse des GTI TCR serienmäßig mit einer die Traktion optimierenden Quersperre ausgerüstet ist. So gelingt es dem Sport-Golf, in 5,1 Sekunden von Null auf Hundert zu beschleunigen – womit er eine halbe Sekunde schneller ist als das Original. Zudem soll er im Zuge der Leistungssteigerung per Software-Update deutlich durchzugsstärker geworden sein.

Neue Räder, neues Fahrwerk

Es passt gut ins Bild, dass auch die Felgen optisch recht oldschool daherkommen. Die Rundlinge namens MaxSpeed sind 8,5 x 19 Zoll groß und unterschiedlich lackiert: Rechts in grauer Wagenfarbe und links in edlem Schwarz. Auf die Bereifung hat die Felgenfarbe jedoch keinen Einfluss: Ringsum kommen Hankook Ventus S1 Evo3-Pneus der Dimension 235/35 R19 zum Einsatz. Damit die Reifen ihre Stärken optimal ausspielen können, installiert Maxi-Tuner ein Eibach-Gewindefahrwerk mit in Druck- und Zugstufe justierbaren Dämpfern.

Umfrage

9298 Mal abgestimmt
Wie stehen Sie zu Chip-Tuning?
Davon lasse ich lieber die Finger.
Damit habe ich kein Problem, das funktioniert schon.

Fazit

"Ich bau' mir mein Ding, zieh's durch, bis man mein Echo hört / Echauffiert euch, ich bewahr mir eure Ehrfurcht": Diese weiteren Zeilen aus dem Freundeskreis-Song könnten das Motto beim Bau dieses Tuning-Golfs gewesen sein. Ob der Bolide von Maxi-Tuner tatsächlich derart heftige Reaktionen hervorruft, darf jedoch bezweifelt werden. So richtig kontrovers ist der GTI TCR nämlich nicht geraten.

Auch interessant

Power-Golf ballert über den Ring
Power-Golf ballert über den Ring
1:33 Min.
VW Golf
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über VW Golf
Mehr zum Thema Kompaktklasse
07/2020, BMW 218i Gran Coupe Kosten Realverbrauch
Tests
Tesla Baby Model 3
Neuheiten
07/2020, Skoda Octavia 2020
Neuheiten