Vansports.de Mercedes e-Vito VP Spirit und V 300 d VP Spirit Mk II Vansports.de Heinz Hartmann GmbH
Vansports.de Mercedes e-Vito VP Spirit und V 300 d VP Spirit Mk II
Vansports.de Mercedes e-Vito VP Spirit und V 300 d VP Spirit Mk II
Vansports.de Mercedes e-Vito VP Spirit
Vansports.de Mercedes e-Vito VP Spirit 18 Bilder

Sie haben das Limit frei verfügbarer Artikel für diesen Monat erreicht.

Registrieren und kostenlos weiterlesen

Wir verwenden Ihre E-Mail Adresse, um Ihnen Angebote zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen aus unserem Haus anzubieten. Sie können diesen Dienst jederzeit mit dem in der E-Mail befindlichen Abmeldelink beenden oder der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken widersprechen unter motorpresse@datenschutz.de.

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren Nutzungsbedingungen einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

Van

Vansports.de-Tuning für Mercedes E-Vito und V 300 d

Vansports.de Mercedes E-Vito und V 300 d VP Spirit Ob Diesel oder Elektro - Hauptsache getunt!

Vansports.de ist es egal, über welchen Antrieb der zu modifizierende Mercedes-Van verfügt – die Tuning-Zutaten sind weitgehend dieselben.

Der Dieselantrieb war bei auf Nutzfahrzeugen basierenden Personentransportern wie dem Mercedes Vito Tourer und dessen Pkw-Ableger, der V-Klasse, über viele Jahre fast alternativlos. Doch auch in dieser Klasse setzt sich der Elektroantrieb Schritt für Schritt durch. Deutlich langsamer zwar als in anderen Segmenten, aber doch nachhaltig. Der auf derartige Autos spezialisierte Tuner Vansports.de reagiert darauf, indem er sein Programm für den Mercedes V 300 d auch für dessen Elektro-Geschwisterchen E-Vito adaptiert.

Vansports.de Mercedes e-Vito VP Spirit
Vansports.de Heinz Hartmann GmbH
Beim Mercedes E-Vito zeigen sich einige optische Details hellblau eingefärbt.

Das Aerodynamik-Paket nennt sich "VP Spirit", besteht aus Frontspoilerlippe, Seitenschwellern, Heckschürze sowie Dachspoiler und dynamisiert die Optik beider Vans gleichermaßen. Beim E-Vito sind die Teile hellblau eingefärbt, um damit die neue Vansport-de-Submarke "e silent dynamic" in Szene zu setzen. Das gleichfarbige "e" im entsprechenden Schriftzug steht freilich für Elektro und bedeutet: Unter diesem Label werden bei Vansports künftig alle Aktivitäten gebündelt, die sich um den E-Vito und dessen etwas feineren Kollegen EQV drehen.

20-Zoll-Felgen und 30-Millimeter-Tieferlegung

Auch an den Felgen des E-Vito taucht die Farbe auf. Ansonsten stimmen die Rundlinge beim E-Vito und beim V 300 d überein. Es handelt sich hier um das Design Aerorad VAED in der Dimension 9x20 Zoll ET45. Trotz gleicher Felgengröße an beiden Achsen tragen die Großraum-Vans Mischbereifung: Vorne im Format 245/40 R20, hinten in der Dimension 275/35 R20. Als farbliche Alternative zu Schwarz steht für die Räder übrigens ein metallisch glänzendes Anthrazit parat. Auch die Eckdaten des Sportfahrwerks stimmen überein: Es führt sowohl beim Elektriker als auch beim Diesel zu etwa 30 Millimeter Tieferlegung.

Vansports.de Mercedes V 300 d VP Spirit Mk II
Vansports.de Heinz Hartmann GmbH
Der E-Vito und der V 300 d (Foto) tragen die gleichen 20-Zoll-Felgen mit übereinstimmender Reifen-Dimension.

Ein zentraler Unterschied: Während der E-Vito selbstverständlich ohne Auspuff auskommt, benötigt der V 300 d einen solchen. Das rechts unter der Heckschürze positionierte Doppel-Endrohr trägt edles Schwarz und passt damit farblich zu den zuvor erwähnten Aerodynamik-Komponenten. Die Karosserie ist wiederum in Grünmetallic foliert.

Bei den Antrieben bleibt alles beim Alten

Die technischen Daten bleiben bei beiden Autos im Vergleich zum Serienmodell unverändert. Der Elektroantrieb des E-Vito bringt es nach wie vor auf eine Spitzenleistung von 150 kW / 204 PS und ein höchstmögliches Drehmoment von 366 Newtonmetern. Der doppelt aufgeladene Zweiliter-Vierzylinder-Turbodiesel des V 300 d liefert weiterhin 239 PS und maximal 500 Newtonmeter.

Umfrage

Kommt für Sie ein Van mit E-Antrieb in Frage?
3289 Mal abgestimmt
Klar! Reichweiten um 300 Kilometer reichen völlig!
Nein! Vans brauchen Diesel-Power und viel Reichweite!

Fazit

Vansports.de wagt sich erstmals in den Bereich der Elektromobilität vor – und kümmert sich neben der Mercedes V-Klasse in der Variante V 300 d auch um den E-Vito. Die Großraum-Vans werden dank der Programme zwar nicht technisch, aber immerhin optisch schneller.

Zur Startseite
Van Tuning Seikel Offroad Umbau VW Caddy 5 VW Caddy 5 mit Offroad-Umbau und Höherlegung Seikel macht den Caddy fit fürs Gelände

Mit Höherlegung und Unterfahrschutz wird der VW Caddy zum Feldweg-Schreck.

Mercedes V-Klasse
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mercedes V-Klasse
Mehr zum Thema Familienautos
Sport-Kombi Kaltvergleich BMW M3 Touring Audi RS4 Mercedes C 43 AMG
Neuheiten
Maxus Mifa 9 Elektrovan
E-Auto
Peugeot 308 SW
Tests
Mehr anzeigen