04/2020, Luc Donckerwolke verlässt Hyundai Hyundai
Hyundai Prophecy Concept Car
Hyundai Prophecy Concept Car
Hyundai Prophecy Concept Car
Hyundai Prophecy Concept Car 27 Bilder

Luc Donckerwolke verlässt Hyundai

Design-Chef und Autokonzern gehen getrennte Wege

Wie Hyundai inzwischen bestätigte, ist Luc Donckerwolke nicht mehr länger Design-Chef der Koreaner. Für den Schritt des Belgiers gebe es "sehr private Gründe".

Die Nachricht kommt aus dem Nichts: Wie ein Sprecher inzwischen bestätigte, verlässt Luc Donckerwolke die Hyundai Motor Company. Erst vor wenigen Tagen ließen die Koreaner ihren belgischen Star-Designer die Elektroauto-Studie Prophecy im Detail vorstellen (mehr dazu lesen Sie hier), nun gehen beide Seiten getrennte Wege.

23 Jahre im VW-Konzern

Für Donckerwolkes Abschied werden "sehr private Gründe" genannt. Gegenüber koreanischen Medien gab der Konzern an, dass diese "mit einer wachsenden Besorgnis über die Auswirkungen des Coronavirus auf die Automobilindustrie" zusammenhängen. Zudem wolle der Belgier "mehr Zeit mit seinen Lieben" verbringen.

Genesis G80
Hyundai
Unter Donckerwolkes Aufsicht entstanden Modelle wie der neue Genesis G80.

Donckerwolke arbeitete nach seinem Studium zuerst für Peugeot und danach von 1992 bis 2015 für den VW-Konzern. Dort stieg er bei Audi ein, wo er unter anderem am Design des Audi A2 mitarbeitete. Danach ging es für den Belgier zunächst zu Skoda. Seinen guten Ruf erwarb er sich aber vor allem in seiner Funktion als Design-Chef von Lamborghini, wo er für die ikonischen Linien des Murcielago und Gallardo verantwortlich war. Es folgte die Position als Chef-Gestalter bei Seat, wo er für die Optik des gerade abgelösten Leon verantwortlich war, wie Concept Cars aus seiner Feder belegen. Donckerwolkes letzte Station im VW-Konzern war Bentley, wo er ebenfalls als Design-Chef fungierte.

Lamborghini Murciélago, Frontansicht
Archiv
Lambroghini Murcielago (Bild) und Gallardo dürften Donckerwolkes auffälligste Entwürfe sein.

Viele namhafte Designer im Hyundai-Universum

2015 erfolgte der Wechsel zu den Koreanern. Bei der Hyundai Motor Company war Donckerwolke zuerst für das Design des Luxus-Ablegers Genesis verantwortlich, bevor er 2016 Chef des Hyundai Design Centers wurde. Ab 2018 verantwortete er als Chief Design Officer sowie Executive Vice President das Gesamt-Design des koreanischen Autokonzerns und seiner Automarken Hyundai, Kia und Genesis.

Wer auf diesen Positionen auf Donckerwolke nachfolgt, steht noch nicht fest. Doch in den Design-Abteilungen des Konzerns arbeiten einige prominente Namen, die dafür infrage kommen. Darunter Sang-Yup Lee, der den Belgier als Leiter des Hyundai Design Centers beerbte und außerdem Senior Vice President des Konzerns ist. Hinzu kommt Karim Habib: Der aktuelle Leiter des Kia Design-Centers arbeitete zuvor für BMW und Mercedes. Auch der Ex-VW-Chefdesigner Peter Schreyer ist weiterhin für die Koreaner aktiv und ein Teil der obersten Führungsriege des Konzerns.

Umfrage

1105 Mal abgestimmt
Was halten Sie von Donckerwolkes Abschied?
Schade. Er hat das Hyundai-Design toll vorangetrieben.
Überfällig. Beim Design hinkt Hyundai noch immer hinterher.

Auch interessant

Hyundai Elantra: 7. Generation der Kompaktlimousine
Hyundai Elantra: 7. Generation der Kompaktlimousine
1:20 Min.
Hyundai
Artikel 0 Tests 0 Baureihen 0 Videos 0
Alles über Hyundai
Mehr zum Thema Trends Design und Technik
Bloch live Gebrauchtwagen
Technik erklärt
Ugur Sahin Design Alfa Romeo Barchetta Render 2020
Neuheiten
MBUX Update Horoskop 2020
Technik erklärt