Mini ist ein Cooper S Countryman Joe R. Pyle Auctions
Mini ist ein Cooper S Countryman
Mini ist ein Cooper S Countryman
Mini ist ein Cooper S Countryman
BMW 530i 31 Bilder

Flughafen versteigert vergessene Autos: Pittsburgh International Airport räumt seine Lager

Flughafen Pittsburgh versteigert vergessene Autos Im Parkhaus zurückgelassen - und bald versteigert

Warum diese Autos noch am Flughafen Pittsburgh International stehen, weiß niemand – jetzt sind sie Teil einer Auktion.

Seit zirka zwei Jahren stauben zehn Autos auf dem Gelände des Flughafens Pittsburgh International (US-Bundesstaat Pennsylvania) ein. Niemand weiß, warum sie dort so lange standen – die Eigentümer können sie einfach aufgegeben oder tatsächlich vergessen haben oder sie sind, aus welchen Gründen auch immer, nicht von ihrer Reise zurückgekehrt. Nicht alle der dort stehenden Langzeit-Parker würden die meisten von uns so ohne weiteres stehen lassen – unter den Fahrzeugen befinden sich zum Beispiel ein brauchbarer Mini und ein ebenso vorzeigbarer BMW. Die Flughafen-Betreiber räumen jetzt ihre Parkhäuser und lassen die besagten Autos von Joe R. Pyle Auctions aus dem benachbarten Bundesstaat West Virginia versteigern.

Mini ist ein Cooper S Countryman
Joe R. Pyle Auctions
Der Mini scheint auch innen noch in einem ganz guten Zustand zu sein.

2015er Mini Countryman

Der verlassene Mini ist ein Cooper S Countryman von 2015. Er ist eins von zwei Autos, zu dem es sogar den Schlüssel gibt – aber er springt nicht an. Dies könnte nach so langer Zeit an einer entladenen Batterie liegen, aber auch kompliziertere Ursachen haben. Die Laufleistung gibt das Auktionshaus bei allen Fahrzeugen als unbekannt an. Der Mini ist mit einem Dachgepäckträger ausgerüstet und sieht auch innen noch ganz passabel aus.

BMW 530i
Joe R. Pyle Auctions
Dieser BMW 530i von 2002 gehört ebenfalls zu den interessanteren Auktionsautos.

BMW 530i von 2002

Der angebotene BMW ist ein 530i von 2002. Der ursprüngliche Eigentümer scheint das Auto immer gepflegt zu haben – selbst die Felgen sehen noch recht gut aus. Auf der Rückbank liegt eine Jacke, den Fond-Fußraum verdeckt ein zurückgelassener Regenschirm. Einen Schlüssel gibt es für den BMW nicht.

Das zweite Auto, für das noch ein Schlüssel vorhanden ist, ist ein Chevrolet Impala von 2007, dessen Cockpit inklusive der Vordersitze noch recht gut aussieht, aber im Fond fehlen die Türverkleidungen und die Rückbank.

Pontiac G6
Joe R. Pyle Auctions
Dieser Pontiac G6 von 2007 ist schrottreif.

Schlimmer 2007er Pontiac G6

Noch ganz gut in Schuss zu sein scheint hingegen ein Toyota Sienna von 2005 – der Van ist mit vier Einzelsitzen ausgestattet. Das älteste Auto im Angebot ist ein Nissan Maxima von 1999. Das Fahrzeug aus dem vergangenen Jahrtausend sieht zwar von außen noch ganz passabel aus, wirkt innen aber schäbig und zugemüllt. Richtig schrottig ist ein roter Pontiac G6 von 2007 – das Auto entstand also drei Jahre bevor Pontiac seine Produktion aufgeben musste. Der Lack ist rissig, die Klarlackschicht ist großflächig abgeplatzt, die Front ist beschädigt und aus den Seitenschwellern bröckeln mehrere Zentimeter große Rostfetzen – der Pontiac ist ein Fall für die Ausschlachtung.

Innenräume zugemüllt

Weitere Auktions-Autos sind ein Chevrolet Trailblazer LS von 2005, der zwar ein bisschen zugemüllt ist, dessen Innenraum aber noch gut aussieht, ein zugemüllter GMC Acadia von 2009, ein ziemlich fertiger 2009er Nissan V-8 Titan 5.6 SE, der ebenfalls voller Müll ist und dessen Schonbezüge vorn abgeschabt sind und ein GMC Terrain SLE von 2013, dessen fleckige Sitze einer gründlichen Reinigung bedürfen.

Snow Blast utility
Joe R. Pyle Auctions
Der Flughafen Pittsburgh International mustert im Rahmen der Auktion auch ein Teil seines Fuhrparks aus - dazu gehört auch dieser Spezial-Schneepflug.

Auch Flughafen-Spezialfahrzeuge

Der Flughafen Pittsburgh trennt sich bei dieser Gelegenheit auch gleich noch von ein paar ausgemusterten Spezialfahrzeugen. So sind beispielsweise ein Schneepflug mit 245 Betriebsstunden, mehrere Oshkosh Sweepster Snow Eliminator Model HB-2518, eine kleine allradgetriebene Kehrmaschine des Typs New Holland MC-35 (1.687 Betriebsstunden) und eine Flughafenfeuerwehr des Typs Oshkosh Model T-3000 ARFF (12.916 Kilometer und 2.244 Betriebsstunden) im Angebot.

Interessenten können auch online mitbieten, die Auktion startet am Sonntag dem 23. Oktober um 18:00 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit (12:00 pm EDT/Eastern Daylight Time).

Umfrage

945 Mal abgestimmt
Wären sie an so einem vergessenen Flughafenauto interessiert?
Ja, die meisten brauchen doch nur eine gründliche Reinigung.
Nein, die sind mir viel zu gammelig.

Fazit

Das Fluggäste einfach ihre Autos an einem Flughafen vergessen, ist nur schwer vorstellbar – hinter jedem einzelnen dieser jetzt von der Flughafenverwaltung Pittsburgh versteigerten Autos steckt eine Geschichte. Ob diese Geschichte spannend, dramatisch oder banal ist – wir werden es bei den meisten dieser Autos nie erfahren.

Für potentielle Käufer ist die Geschichte von Autos, die keinen prominenten Vorbesitzer hatten, irrelevant. Hier geht es um den Zustand und damit verbunden um den Wert des Fahrzeugs. Viele der Autos haben keinen Schlüssel und machen keinen guten Eindruck – hohe Erlöse dürfen die Verkäufer nicht erwarten. Der 2015er Mini Cooper S Countryman und der 2002er BMW 530i sind noch die interessantesten Fahrzeuge – aber nach zwei Jahren im Parkhaus bringen auch sie voraussichtlich nicht viel Geld.

Mini Countryman
Artikel 0 Tests 0 Generationen 0 Videos 0
Alles über Mini Countryman